4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Kooperationspartner:

Dentalassistentin – 3 Anbieter

Suchen Sie den passenden Anbieter für Ihre Ausbildung / Weiterbildung? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und direkt erstklassige Schulen, Lehrgänge, Kurse, Seminare und Berater und Beraterinnen:

Häufige Fragen zu Dentalassistentin

Kann ich mich gleich nach einer Ausbildung als Dentalassistentin an der HF zur Dentalhygienikerin ausbilden lassen?

Nicht an jeder Höheren Fachschule (HF) ist es möglich, dass Sie direkt nach Ihrer Grundbildung (Lehre) als Dentalhygienikerin oder eines anderen Berufes, nach einem Fachmittelschulabschluss oder einer Maturität eine Weiterbildung zur Dentalhygienikerin / zum Dentalhygieniker beginnen. AN einigen Schulen wird eine mindestens einjährige Berufserfahrung vorausgesetzt. Exakte Zulassungsbedingungen der einzelnen Schulen erfragen Sie bitte direkt über unser Kontaktformular.

Was lerne ich in der Ausbildung zur Dentalassistentin?

Neben Methodenkompetenzen (Kommunikationsstrategien, Informationsstrategien, wirtschaftliches Verhalten, umweltgerechtes Verhalten, Arbeitstechniken, etc.) sowie Sozial- und Selbstkompetenzen (Umgangsformen, Kommunikationsfähigkeit, Konfliktfähigkeit, Belastbarkeit, etc.) werden Ihnen in der Berufslehre zur Dentalhygienikerin umfangreiche Fachkompetenzen vermittelt. Diese sind: Hygienemassnahmen, administrative Arbeiten, Patientenbetreuung, Prophylaxemassnahmen, direkte Assistent bei Behandlungen, Röntgen, naturwissenschaftliche Grundlagen, indirekte Assistenz / Apparate- und Instrumentenpflege, sowie eine Fremdsprache.

Welchen Abschluss erhalte ich nach der Ausbildung zur Dentalassistentin?

Nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung zur Dentalhygienikerin / zum Dentalhygieniker erhalten Sie das eidgenössische Fähigkeitszeugnis EFZ.

Wie lange dauert die Ausbildung zur Dentalassistentin?

Die Ausbildung „Dentalassistentin EFZ“ erstreckt sich über die Dauer von drei Jahren, in denen Sie Ihre praktische Ausbildung in einer Zahnklinik oder einer zahnärztlichen Praxis absolvieren und an einem Tag in der Woche die Berufsfachschule besuchen.

» alle Fragen anzeigen...

Ausbildung-Weiterbildung.ch : Dentalassistentin - Ratgeber für Interessenten und Studenten

Möchten Sie in naher Zukunft eine Ausbildung als Dentalassistentin absolvieren?

Dentalassistentin: Alles rund um die Zähne

Ein Arbeitsalltag als Dentalassistentin in Zahnkliniken und Zahnarztpraxen ist sehr abwechslungsreich. Sie führen Krankengeschichten, schreiben Briefe, vereinbaren Termine und organisieren den Tagesablauf. Sie kümmern sich natürlich auch um die Betreuung von Patienten und Patientinnen verschiedener Altersklassen, nehmen beim Empfang deren Personalien auf und begleiten diese mit einem freundlichen Lächeln in das Wartezimmer. Sie sind ein wichtiges Teammitglied und übernehmen Tätigkeiten sowohl im administrativen wie auch zahnmedizinischen Bereich. Im Behandlungsraum bereiten Sie vor Beginn einer Behandlung die Krankengeschichte des Patienten vor und legen die Instrumente und Materialien bereit.

Sie lernen in der Ausbildung viele dieser Instrumente kennen und sind so auf die jeweiligen Behandlungen vorbereitet um dann auch sicher den richtigen Bohrer bereitzulegen. Sie holen die Patienten und Patientinnen vom Wartezimmer in das Behandlungszimmer und platzieren diese auf dem Behandlungsstuhl. Alles ist nun von der Dentalassistentin für die Konsultation vorbereitet. Sie reichen Zahnärzten und Zahnärztinnen die Instrumente, saugen Bohrkühlwasser und Speichel bei den Patienten und Patientinnen ab, mischen die Füllungs- und Abdruckmaterialien an. Auch Röntgenaufnahmen werden von Ihnen erstellt. Nach der Behandlung werden Behandlungszimmer nach wichtigen Hygienevorschriften gesäubert.

 

Sie können sich den Beruf Dentalassistentin sehr gut vorstellen? Informationen zur Ausbildung finden Sie auf Ausbildung-Weiterbildung.ch. Auch Schulungen, Kurse, Seminare und Trainings zur Weiterbildung sind dort aufgeführt.