Data Privacy Officer: Ausbildungen, Weiterbildungen und Informationen über Bildungsgänge im Bereich Data Protection
9 Anbieter

zu den Anbietern
(9)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Suchen Sie eine geeignete Schuld für eine Ausbildung oder Weiterbildung als Data Privacy Officer oder Fachperson im Bereich Datenschutz und Datensicherheit?

Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie eine Übersicht der besten Datenschutz-Lehrgänge:

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Data Privacy Officer oder Data Protection Officer - Spezialisten rund um den Datenschutz

Bald ist es soweit: das europäische Datenschutzgesetz tritt in Kraft und wer dagegen verstösst muss mit hohen Bussen rechnen. Die Kompetenzen von Data Privacy Officers, Data Protection Officers und Datenschutzverantwortlichen sind heute also wichtiger als je zuvor. Für die korrekte Ausführung der Aufgaben von Fachpersonen im Bereich Datensicherheit erfordert nicht mehr ausschliesslich Kenntnisse im Bereich der Datensicherheit selbst. Vielmehr müssen Datenschutzverantwortliche und Datenschutzberater auch umfassende Kompetenzen in den Bereichen Compliance, Kundendienstleistung und Recht vorweisen können um ihrer Aufgabe gerecht zu werden. Unternehmen - ob gross oder klein - sowie auch öffentliche Einrichtungen, Verwaltungen und Schulen haben nur dann eine Chance auf ein einwandfreies Datenhandling, wenn sie entsprechend ausgebildete Fachleute einstellen. Sowieso unverzichtbar sind Data Privacy Officer für Organisationen, welche die laufende und systematische Überwachung oder Verarbeitung von sensiblen Informationen als ihr Kerngeschäft bezeichnen.

Unternehmen sind nicht gezwungen, einen internen Data Protection Officer einzustellen. Es besteht auch die Möglichkeit, eine externe Fachperson mti dieser Aufgabe zu betreuen. Gerade kleinere Firmen werden sich eher für diese Variante entscheiden. Interne Datenschutzverantwortliche dürfen unter keinen Umständen in einem Interessenkonflikt stehen, hauseigene Führungspersonen sind somit nicht dazu geeignet, diese Rolle in ihrem Unternehmen auszuführen.

Möchten Sie sich gerne differenzierter mit der Weiterbildung als Data Privacy Officer oder Data Protection Officer auseinandersetzen? Oder suchen Sie weitere Bildungsangebote im Bereich Informationssicherheit und Datenschutz? Auf dem Bildungsportal Ausbildung-Weiterbildung.ch werden Ihnen die wichtigsten Lehrgänge in diesem Bereich aufgezeigt. Sie haben die Möglichkeit, einzelne Angebote zu vergleichen und direkt bei den Bildungsanbietern umfassende Informationsbroschüren zu bestellen. Nutzen Sie zudem die Möglichkeit für eine kostenlose Bildungsberatung oder lesen Sie unabhängige themenrelevante Ratgeber, welche auf der Bildungsplattform kostenlos als Download angeboten werden.


Fragen und Antworten

Im Zertifikatslehrgang zum Data Privacy Officer respektive im Lehrgang zum Certificate of Advanced Studies (CAS) in Datenschutzverantwortliche FH werden den Teilnehmenden die Grundlagen des Datenschutzrechts und der IT vermittelt, Datenschutzgrundsätze, Rechte, Haftungsrisiken, Aufsicht, Inhalte zu IT-Risiken, Informationssicherheit, Datenschutz im internationalen Umfeld (EU Datenschutzgrundverordnung), Datenschutz «Online», sowie praktische Herausforderungen im Datenschutzbereich wie Information Governance, Datenschutzcompliance, Datenschutzmanagement, Datenschutzverantwortliche, Wertschöpfung durch Daten-Kommerzialisierung, neue Technologien und ihre Herausforderungen sowie zum Datenschutz in der Praxis.

Zielgruppe des Data Privacy Officer Masterstudiengangs «MAS in Information Security» sind IT-Fachkräfte mit speziellen Aufgaben im Bereich der Informationssicherheit, IT-Fachkräfte ganz allgemein, Information Security Senior Consultants sowie Informationssicherheitsbeauftragte, die sich intensiv mit der Informationssicherheit befassen und ihre Qualifikationen ganz gezielt erweitern wollen. 

Der Weiterbildungslehrgang zum Data Privacy Officer (DPO) vermittelt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Fachkompetenzen, die es benötigt, um als betriebliche/r Datenschutzverantwortliche/r oder Datenschutzberatende/r nach revidiertem Datenschutzgesetz der Schweiz tätig werden zu können. Auch die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) der General Data Protection Regulation (GDPR) 2016/679 werden dabei berücksichtigt. Teilnehmende erlangen im CAS neben den technischen und rechtlichen Grundlagen auch praxisrelevantes Wissen rund um die Implementierung und Anforderungen von Datenschutzmanagementsystemen (DSMS) im eigenen Unternehmen, die Rolle des DPO, über die bei der Vertragsgestaltung relevanten datenschutzrechtlichen Aspekte, die Datenschutzstrategieentwicklung im Unternehmen sowie über die zur Beurteilung erforderlicher Massnahmen im Zusammenhang mit CISO technischen Aspekte.

Lehrgänge zum Certificate of Advanced Studies im Bereich Data Privacy Officer / Datenschutzverantwortliche / Information Security weisen in der Regel eine Dauer von 2 bis 6 Monaten auf mit meist 12 bis 15 ETCS-Punkten.

Insgesamt sechs Module sind für den Abschluss des Certificate of Advanced Studies iData Privacy Officer zu absolvieren, wobei das letzte Modul eine Projektarbeit umfasst. Hinzu kommen die Module:

 

  • DPO – Recht
  • DPO – Technik
  • DPO – DSMS
  • DPO – Outsourcing & Contracting
  • DPO – Rolle DPO & Governance

Über die Inhalte der einzelnen Module, die auch unabhängig als Fachkurse besucht werden können, informiert Sie die Fachhochschule, die Sie über das Kontaktformular hier auf Ausbildung-Weiterbildung.ch erreichen können.

Angesprochen zum Zertifikatslehrgang CAS Data Privacy Officer FH sind betriebliche Datenschutzverantwortliche oder Datenschutzberatende, Chief Information Security Officer (CISO), Revisoren und Revisorinnen, IT-Projektleitende, Compliance Officer, Personalverantwortliche und andere am Datenschutz Interessierte, die sich vertiefende Kompetenzen in diesem Bereich aneignen wollen.


Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»

Mit Ausbildung-Weiterbildung.ch sofort zum richtigen Lehrgang und zur richtigen Schule!

Die richtige Weiterbildung bringt in der Regel nicht nur zusätzliche fachliche und persönliche Kompetenzen, sondern steigert die Chancen auf interessantere Stellen.

sofort kostenlos Ratgeber downloaden

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können. Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von einem erfahrenen neutralen Bildungsberater helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von einem Bildungsprofi konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zu Bildungsweg- und Bildungsanbieter-Wahl. Ihre Vorteile dabei sind:

  • Neutrale Empfehlung über mögliche Weiterentwicklungsoptionen
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Insider-Info zu Angebot und Ausrichtungen von Bildungsanbieter
  • Zum eigenen Lerntyp passende Ausbildungskonzepte und Prüfungarten
Mehr über die Bildungsberatung erfahren

Bildungsanbieter in Ihrer Region

CAS Data-Driven Security Manager (FH)  ( Aargau
  • Aarau
  • Baden
  • Brugg
  • Zofingen
, Basel
  • Basel
  • Liestal
  • Reinach
, Bern
  • Bern
  • Biel
  • Burgdorf
  • Langenthal
  • Olten
  • Solothurn
  • Thun
, Zentralschweiz
  • Luzern
  • Pfäffikon SZ
  • Schwyz
  • Sursee
  • Willisau
  • Zug
, Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)
CAS Data Privacy Officer (DPO) (FH)  ( Zentralschweiz
  • Luzern
  • Pfäffikon SZ
  • Schwyz
  • Sursee
  • Willisau
  • Zug
)
CAS Datenschutzverantwortliche (FH)  ( Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)
CAS Cybersecurity & Information Risk Management (FH)  ( Aargau
  • Aarau
  • Baden
  • Brugg
  • Zofingen
, Basel
  • Basel
  • Liestal
  • Reinach
, Bern
  • Bern
  • Biel
  • Burgdorf
  • Langenthal
  • Olten
  • Solothurn
  • Thun
, Zentralschweiz
  • Luzern
  • Pfäffikon SZ
  • Schwyz
  • Sursee
  • Willisau
  • Zug
, Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)
CAS Information Security – Advanced (FH)  ( Zentralschweiz
  • Luzern
  • Pfäffikon SZ
  • Schwyz
  • Sursee
  • Willisau
  • Zug
)
CAS Information Security – Management (FH)  ( Zentralschweiz
  • Luzern
  • Pfäffikon SZ
  • Schwyz
  • Sursee
  • Willisau
  • Zug
)
CAS Information Security – Technology (FH)  ( Zentralschweiz
  • Luzern
  • Pfäffikon SZ
  • Schwyz
  • Sursee
  • Willisau
  • Zug
)
MAS Information Security & Privacy (FH)  ( Zentralschweiz
  • Luzern
  • Pfäffikon SZ
  • Schwyz
  • Sursee
  • Willisau
  • Zug
)
CAS Datenschutz (Uni)  ( Aargau
  • Aarau
  • Baden
  • Brugg
  • Zofingen
, Basel
  • Basel
  • Liestal
  • Reinach
, Ostschweiz
  • Buchs
  • Chur
  • Frauenfeld
  • Kreuzlingen
  • Rapperswil
  • Rorschach
  • Sargans
  • Schaffhausen
  • St. Gallen
  • Weinfelden
  • Wil SG
, Zentralschweiz
  • Luzern
  • Pfäffikon SZ
  • Schwyz
  • Sursee
  • Willisau
  • Zug
, Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
, )