Ausbildung / Weiterbildung Cocktail Kurs

zu den Anbietern
(2)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Suchen Sie eine passende Schule für die Ausbildung / Weiterbildung als Barkeeper (Zert.)?

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Cocktail Kurs: Verwöhnen Sie Ihre Gäste!

Wer einen Cocktail Kurs besucht hat, kann bei seinen Gästen gross auftrumpfen. In souveräner Manier verwöhnt er Freunde und Bekannte mit leckeren Drinks. Ein Cocktail Kurs ist also nicht unbedingt nur an Berufsleute wie Barkeeper gerichtet, sondern auch an Private, welche Freude haben, ihre Gäste zu verwöhnen.

 

Wenn auch Sie dazu gehören, dann besuchen Sie das grosse Bildungsportal Ausbildung-Weiterbildung.ch. Hier finden Sie bestimmt den passenden Cocktail Kurs an einer Schule in Ihrer Nähe! Sie sind auf dem Portal auch richtig, wenn Sie sich für andere Kurse, Seminare, Schulungen oder Lehrgänge interessieren. Nirgendwo sonst finden Sie so schnell und so einfach Ihren bevorzugten Lehrgang.


Fragen und Antworten

Es werden ganz unterschiedliche Barmixkurse angeboten, die sich von zwei Stunden bis hin zu fünf Tagen oder mehr erstrecken. Welcher Cocktail Kurs für Sie infrage kommt hängt auch davon ab, welche Vorkenntnisse Sie besitzen und was Sie mit diesem Kurs erreichen wollen (Privatgebrauch / berufliche Tätigkeit).

Der Beruf des Barkeepers ist kein herkömmlicher Lehrberuf, sondern kann nach diversen Ausbildungen oder auch ganz ohne eine solche ausgeübt werden. Um jedoch erfolgreich als Bartender in der gehobenen Gastronomie tätig werden zu können, braucht es Kenntnisse um das Handwerk des Barmixens, so dass ein Cocktail Kurs, der Sie umfassend in die Materie einführt, sehr zu empfehlen ist. Nach einem zweistündigen Cocktailkurs wird es Ihnen nicht möglich sein, bereits fachmännisch zu shaken und zu kreieren, nach einem mehrtägigen Intensiv-Mixkurs sollten Sie allerdings in der Lage sein, auch beruflich als Barmixer Fuss zu fassen.

Ein Cocktail Kurs kann sowohl für Privatpersonen geeignet sein, die sich für private Zwecke Barmix-Techniken aneignen wollen, als auch für (angehende) Barkeeper / Bartender, die ihre Fertigkeiten verfeinern oder grundlegende, umfassende Kenntnisse erlangen wollen. Für Basiskurse sind keinerlei Vorkenntnisse notwendig, für weiterführende Kurse wenden Sie sich bitte direkt an die entsprechenden Barfachschulen.

Ein Cocktail Kurs für Einsteiger kann von jedem besucht werden, der Spass am Getränkemixen hat, vorausgesetzt ist jedoch immer ein Mindestalter von 18 Jahren, sobald alkoholische Getränke und Spirituosen gemixt werden und nicht nur antialkoholische Cocktails.


Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können. Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von einem erfahrenen neutralen Bildungsberater helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von einem Bildungsprofi konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zu Bildungsweg- und Bildungsanbieter-Wahl. Ihre Vorteile dabei sind:

  • Neutrale Empfehlung über mögliche Weiterentwicklungsoptionen
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Insider-Info zu Angebot und Ausrichtungen von Bildungsanbieter
  • Zum eigenen Lerntyp passende Ausbildungskonzepte und Prüfungarten
Mehr über die Bildungsberatung erfahren

Bildungsanbieter in Ihrer Region

Sortieren nach:
Adresse:

Spitalgasse 34
3011 Bern
Schweizer Gastronomiefernschule
(5,5) Ausgezeichnet 682 682 Bewertungen (98% )
Die Schweizer Gastronomiefernschule bietet Weiterbildungen für die Gastronomie an. Dazu gehören Vorbereitungskurse für das kantonale Wirtepatent und Weiterbildungskurse im Bereich Service, Wein und Bar. Die Fernkurse eignen sich für Gastronomen und Quereinsteiger, die sich in der Gastronomie selbständig machen wollen. Unsere Fernkurse absolvieren Sie berufsbegleitend von zuhause, so schnell oder langsam wie Sie möchten.

Bestellen Sie kostenlose Unterlagen zum Wirtepatent in Ihrem Kanton unter:

wirtepatent.ch.
Stärken: berufsbegleitend - günstig - effizient
Region: Aargau, Basel, Bern, Ostschweiz, Westschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Bern
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:
eduQua
Online-Unterricht
Adresse:
Sihlstrasse 73
8001 Zürich
Barfachschule Zürich GmbH
Die Barfachschule Zürich bietet Ihnen moderne, praktisch orientierte Schulungen rund um die Bar an.

In kleinen Gruppen erlernen Sie alles was Sie zu einem erfolgreichen Start Ihrer Barkarriere benötigen.

Unsere Kurse richten sich sowohl an Quereinsteiger die den interessanten Beruf des Barkeepers erlernen wollen, so wie an Gastronomie – Profis, die Ihre Kenntnisse erweitern wollen.

Das praktische Arbeiten steht in der Barfachschule Zürich im Vordergrund. Nach absolviertem Kurs bieten wir Ihnen die Möglichkeit an, die ersten Erfahrungen, betreut, in unserem Gastronomiebetrieb zu sammeln!

Einzigartige Anlässe, mit oder ohne Fun-Mixen, für Firmen oder Privatpersonen unter fachkundiger Anleitung.
Region: Zürich
Standorte: Zürich