Chinesisch
2 Anbieter

zu den Anbietern
(2)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Suchen Sie erstklassige Anbieter für Ihren Sprachkurs zum Thema Chinesisch?
Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell passende Schulen:

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Lernen Sie Chinesisch an einer kompetenten Sprachschule

Chinesisch ist die meistgesprochene Sprache der Welt und zudem wird sie durch die rasante wirtschaftliche Entwicklung von China als Verkehrs- und Handelssprache immer wichtiger und populärer. Haben Sie geschäftlich mit China zu tun und reisen deshalb immer wieder nach China oder haben Sie oft Meetings mit Geschäftspartnern aus China? Dann sollten Sie Chinesisch lernen.

Chinesen werden es schätzen und positiv aufnehmen, wenn Sie Kenntnisse über ihre Sprache vorweisen können. Man wird dies als ein Zeichen grossen Interesses an einem längerfristigen Engagement in ihrem Land betrachten.

Reisen Sie in Ihrer Freizeit nach China, weil Sie sich für das Land und die Kultur interessieren? Dann werden Ihnen Chinesisch-Kenntnisse das Leben erheblich erleichtern und Ihnen den Zugang zu der Kultur in China ermöglichen. Oder interessieren Sie sich grundsätzlich für die Sprache oder die Schrift der Chinesen?

Auf www.ausbildung-weiterbildung.ch finden Sie die gefragten Informationen und Schulen für erstklassige Sprachkurse. Sie können die aufgelisteten Schulen direkt bezüglich weiteren Unterlagen anfragen. So sparen Sie Zeit bei der Suche nach der geeigneten Chinesisch-Sprachschule.


Fragen und Antworten

Bei einem Sprachaufenthalt in China ist es wichtig, dass Sie sich für eine Schule entscheiden, die über einen gewissen Standard verfügt und gut ausgebildete Lehrkräfte beschäftigt. Die Sprachtrainer sollten muttersprachlich Mandarin reden, jedoch auch andere Sprachen ausgezeichnet beherrschen, vorzugsweise englisch. Dass Sie auf deutschsprachiges Personal treffen ist nicht unwahrscheinlich, jedoch nicht die Regel, daher sollte auch Ihr Englisch wenigstens ausreichend sein, sollten Sie nicht bereits erste Chinesisch-Kenntnisse besitzen. In solch riesigen Städten wie Peking, Shanghai oder Qingdao können Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder auch mit dem Auto bei stockendem Verkehr gerne einmal einige Stunden unterwegs sein, um von einem Ende der Stadt zur nächsten zu gelangen. Daher ist der Standort der Sprachschule nicht zu unterschätzen. Eine Chinesisch-Schule im Zentrum, nahe der Sehenswürdigkeiten, etwa dem Kaiserpalast und dem Tian`anmen-Platz in Peking ist daher zu empfehlen.
Bei der Einrichtung der Schulungsräume und des ganzen Schulgeländes gibt es sehr grosse Unterschiede. Achten Sie auf klimatisierte Klassenzimmer und Internetzugang. Erkundigen Sie sich über die Lehrmaterialien sowie die Unterkünfte direkt bei den Schulen. Nicht von allen Schulen werden Übernachtungen bei Gastfamilien angeboten, häufiger werden Zimmer direkt auf dem Schulgelände oder in Hotels angeboten. Der Vorteil der Unterkunft unmittelbar auf dem Schulgelände ist sicherlich der Wegfall der Anfahrtszeit und ein vermehrter Kontakt zu den Mitstudierenden, auch ausserhalb der Unterrichtszeiten.
Je nachdem für welches Ausbildungsmodell Sie sich entscheiden, können Sie Sprachkurse an unterschiedlichen Orten durchführen. Firmenkurse für Chinesisch werden beispielsweise häufig in Räumlichkeiten des Unternehmens selbst durchgeführt, in Seminarhotels oder Konferenzräumen, aber auch in Räumen der Schule oder des Seminaranbieters. Sollten Sie sich für ein Firmenseminar interessieren, so könnte auch die Ratgeber „So entscheiden Sie sich für den richtigen Seminaranbieter“ und  „Seminare erfolgreich planen und organisieren“ (siehe Navigationspunkt "Bildungshilfe" oben) sehr nützlich für Sie sein. Sollten Sie einen herkömmlichen Chinesischkurs suchen, bei dem Sie vielleicht einmal wöchentlich eine oder mehrere Stunden am Unterricht teilnehmen, so finden Sie hierfür in der ganzen Schweiz viele Standorte. Hier eine kleine Auswahl an Standorten in der Schweiz:
  • Zürich
  • St.Gallen
  • Aarau
  • Bern
  • Luzern
  • Basel
  • Schaffhausen
  • Zug
  • Winterthur
  • Neuenhof
  • Frauenfeld
  • Genf
  • Lausanne
  • Thun
Sie können Chinesisch-Sprachkurse an Schulen besuchen, die über festgelegte Zeiten verfügen und an denen jeder Interessierte teilnehmen kann, oder sich bei Bedarf für Privatunterricht entscheiden, bei dem Sie alleine das Lerntempo vorgeben und intensiver Chinesisch erlernen, als dies in einem Standardkurs aufgrund der Klassengrösse der Fall sein kann. Achten Sie bei Ihrer Auswahl des Kurses immer auf diesen Aspekt der Klassengrösse. Über 16 Teilnehmer machen das Lernen schwer. Eine Kleingruppe von etwa 6 Teilnehmern bietet hingegen eine entspannte Grösse.

Selbstverständlich gibt es nicht nur Kurse und Lehrgänge, die Sie als Privatperson besuchen können. Immer öfter suchen Firmen nach Seminaren für eine ihrer Abteilungen oder einige ihrer Mitarbeiter. Solche Firmenkurse werden meist speziell für das jeweilige Unternehmen konzipiert und richten sich im Umfang, Inhalt und der Zeit nach den Vorgaben des Unternehmens.

Eine weitere Möglichkeit um Mandarin zu erlernen, ist, eine Sprachreise nach China zu machen. Solch ein Sprachaufenthalt bietet vielerlei Vorteile, da Sie täglichen Unterricht mit alltäglicher Kommunikation verbinden. Darüber hinaus lernen Sie eine andere Kultur kennen und haben neben den Unterrichtseinheiten viel Zeit, sich das Land des Lächelns genauer anzusehen. Bei Sprachaufenthalten in China finden Sie meist mehrere Kursmodelle, etwa Standardkurse und Intensivkurse in Chinesisch, aber auch Kombinationen mit Privatunterricht oder Kalligraphie, chinesischer Malerei, Kung Fu oder Tai Chi sind möglich.

Sollten Sie Ihre Sprachkenntnisse lieber im Ausland verbessern oder aufbauen wollen, so können Sie dies an Sprachschulen in China tun. Je nach Chinesisch-Schule werden dort unterschiedliche Standorte angeboten, die Auswahl begrenzt sich jedoch auf weitaus weniger Städte, als dies in der Schweiz der Fall ist. Dies sind die beliebtesten Städte für Sprachaufenthalte in China:
  • Beijing (Peking)
  • Shanghai
  • Nanjing
  • Qingdo
  • Yixing
  • Chengdu
  • Xi`an

Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»

Mit Ausbildung-Weiterbildung.ch sofort zum richtigen Lehrgang und zur richtigen Schule!

Die richtige Weiterbildung bringt in der Regel nicht nur zusätzliche fachliche und persönliche Kompetenzen, sondern steigert die Chancen auf interessantere Stellen.

sofort kostenlos Ratgeber downloaden

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können. Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von einem erfahrenen neutralen Bildungsberater helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von einem Bildungsprofi konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zu Bildungsweg- und Bildungsanbieter-Wahl. Ihre Vorteile dabei sind:

  • Neutrale Empfehlung über mögliche Weiterentwicklungsoptionen
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Insider-Info zu Angebot und Ausrichtungen von Bildungsanbieter
  • Zum eigenen Lerntyp passende Ausbildungskonzepte und Prüfungarten
Mehr über die Bildungsberatung erfahren