4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung online

Kooperationspartner:

Business Law: Ausbildungen, Weiterbildungen und Studiengänge im Überblick – 11 Anbieter

Suchen Sie eine geeignete Bildungsinstitution für eine Ausbildung oder Weiterbildung im Bereich Business Law?

Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und einfach zahlreiche spannende Bildungsmöglichkeiten rund um das Thema Wirtschaftsrecht:

Häufige Fragen zu Business Law: Ausbildungen, Weiterbildungen und Studiengänge im Überblick

Welche Zielgruppe soll der MAS in Business Law ansprechen?

Ein MAS in Business Law richtet sich an Hochschulabsolventen einer nicht-juristischen Fachrichtung mit einigen Jahren Berufserfahrung, die sich vertieft mit dem Wirtschaftsrecht befassen wollen, um eine Führungsrolle in einem Unternehmen einnehmen zu können. Angesprochen sind vor allem Treuhänder/innen, Revisoren / Revisorinnen, Personalverantwortliche, Führungskräfte, Unternehmensberater/innen, Steuerberater/innen, Verantwortliche aus dem Banksektor, Compliance-Abteilungen, der Finanzbranche und der öffentlichen Verwaltung. Ohne einen Hochschulabschluss ist die Teilnahme am MAS mit einem eidgenössischen Diplom in einem der genannten Bereiche möglich, ebenso wie Höhere Fachschul-Diplominhaber, die sur dossier aufgenommen werden können.

Benötige ich für einen CAS in Business Law an der Uni unbedingt einen Universitätsabschluss in Jus?

Für einen Zertifikatslehrgang CAS in Business Law ist kein Studium der Rechtswissenschaften (Jura / Jus) erforderlich, etwa beim Weiterbildungszertifikat CAS in Wirtschaftsrecht. Dort sind ausdrücklich Teilnehmer ohne juristische Ausbildung angesprochen, die über höhere Management- und Führungserfahrung sowie über Gesamt- oder Bereichsverantwortung verfügen.

Was ist der Unterscheid zwischen einem CAS und DAS in Business Law?

Ein Zertifikatslehrgang (CAS) an einer Hochschule in Business Law ist in der Regel Teil eines umfangreichen Masterstudiums (MAS), der mit 10 bis 15 ECTS-Punkten angerechnet wird (MAS meist 60 ECTS) und in einer Dauer von etwa einem Jahr eine kurze, spezifische Fortbildung darstellt. Auch ein Diplomlehrgang (DAS) ist oftmals Teil eines MAS und besteht aus einer grösseren Anzahl an Modulen als ein CAS. Im Falle von Wirtschaftsrecht an der Universität St. Gallen sind dies 5 Module bei einem CAS und 9 Module bei einem DAS. Ein DAS dauert etwa zwei Jahre und wird in diesem Fall mit 30 ECTS vergütet.

Welchen Lehrabschluss brauche ich für ein Business Law Bachelorstudium?

Mit einem kaufmännischen Lehrabschluss plus Berufsmaturität erhalten Sie prüfungsfreien Zugang zum Bachelorstudium in Wirtschaftsrecht (Business Law), ebenso wie mit einer anderen Berufsmaturität oder gymnasialen Maturität und mindestens einem Jahr kaufmännische Berufserfahrung. Sollten Sie keine Berufsmaturität besitzen, so ist der Weg hin zum Studium an einer FH auch über eine Aufnahmeprüfung möglich. Detaillierte Informationen erhalten Sie über unser Kontaktformular direkt von den jeweiligen Fachhochschulen.

» alle Fragen anzeigen...

Suchen Sie eine passende Bildungsinstitution für eine Ausbildung oder Weiterbildung zum Thema Business Law?

Business Law bezeichnet sämtliche gesetzlichen Vorschriften bezüglich der Gründung, des Aufbaus und der Führung eines Unternehmens. Im Wirtschaftsrecht sind sämtliche Vorschrifen und Gesetze verankert, welche die Unternehmensgründung, die Abwicklung von Geschäften, Käufen und Verkäufen betreffen. Sämtliche Unternehmen sind verpflichtet, sich an das Wirtschaftsrecht zu halten. Versierte Unternehmer/innen sind mit diesen Gesetzesvorlagen vertraut und erkennen Situationen, in denen ein lizenzierter Jurist hinzugezogen werden sollte auf Anhieb. 

Sowohl in der Wirtschaft wie auch in Verwaltungen sind deshalb  fundiert ausgebildete Fachleute im Bereich Wirtschaftsrecht mit vertieften Kenntnissen in juristischen wie auch ökonomischen Bereichen sehr gefragt. Sie überprüfen Verträge sorgen dafür, dass das Unternehmen keine rechtlichen Grenzen in irgendwelcher Form überschreitet.

Ein Studium in usiness Law ist die empfehlenswerte Grundlage für eine erfolgreiche juristische Karriere im wirtschaftlichen Sektor. Lehrgänge zu diesem Thema vermitteln den Teilnehmer/innen solide rechtliche und betriebswirtschaftliche Kenntnisse und vertiefte Soft Skills. Nach erfolgreichem Abschluss sind sie für anspruchsvolle juristische Tätigkeiten im nationalen oder auch internationalen Umfeld gerüstet. Studiengänge zum Thema  Business Law sind in vorwiegenden Fällen weiterführende Studiengänge wie beispielsweise CAS (Certificates of Advanced Studies) oder EMBAs (Executive Masters of Business Administration).

Ausbildung-Weiterbildung.ch präsentiert Ihnen auf einen Blick zahlreiche empfehlenswerte Angebote zum Thema Business Law von renommierten Hochschulen und Universitäten aus der gesamten Schweiz. Kontaktieren Sie die Bildungseinrichtungen online und bestellen Sie unverbindliche und kostenlose Unterlagen zu den verschiedenen Studiengängen. So können Sie sich ein umfassendes Bild von den verschiedenen Studiengängen machen und eine fundierte Entscheidung treffen.