Asset Manager
3 Anbieter

zu den Anbietern
(3)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Suchen Sie einen geeigneten Studien-Anbieter für eine Ausbildung oder Weiterbildung als Asset Manager? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und einfach passende Schulungsangebote im Bereich Assetmanagement:

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Certificate of Advanced Studies in Investments & Derivatives - Vertiefungsstudium für Asset Manager

Wenn Sie sich im Bereich Asset Management weiterbilden möchten und ein Vertiefungsstudium zu diesem Thema suchen, empfiehlt sich insbesondere der CAS Certificate of Advanced Studies in Investments and Deriatives. Während diesem Zertifikatsstudiengang auf Universitätsniveau werden einzelne Themengebiete des Asset Managements und der Beurteilung von derivativen Finanzinstrumenten vertieft. Der CAS besteht aus drei Modulen, wobei letzteres optional besucht werden kann: eInvestments, eDerivatives und Strukturierte Produkte.

Asset Manager sind auf dem heutigen Wirtschaftsmarkt gefragte Spezialisten und sehen interessanten Karrierechancen entgegen.

Der CAS Investments and Deriatives vermittelt den Teilnehmern die grundlegendsten Themen des Investmentprozesses - sei es die Selektion der Anlageinstrumente, der Aufbau und das Monitoring von optimalen Portfolios, die Basics der Options-Märkte und Futures-Märkte, Hedging-Strategien für Optionen, unterschiedliche Beurteilungsmodelle derivativer Finanzprodukte und Vorgehensweisen des Riskmanagements mit Optionen.

Dieser ca. einjährige, berufsbegleitende Weiterbildungsstudiengang vermittelt also in kompakter Form theoretisch fundiertes und gleichzeitig praxisnahes Know-How für angehende Asset Manager.

Möchten Sie mehr über diesen Lehrgang erfahren oder suchen Sie andere Weiterbildungsangebote für Asset Manager? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie übersichtlich gegliederte Bildungsangebote aus dem Bereich Wealth und Asset Management sowie weiteren Gebieten des Finanzwesens. Kontaktieren Sie die Hochschulen direkt über das Onlineformular und profitieren Sie von kostenlosen und unverbindlichen Informationsunterlagen.


Fragen und Antworten

Um einen Zertifikatslehrgang an einer Hochschule besuchen zu können, bedarf es im Bereich des Asset Managements, ebenso wie in nahezu allen anderen Bereichen auch, eines Hochschulabschlusses, um eine Zulassung zu bekommen sowie mehrjährige Berufserfahrung im Anlagegeschäft und Asset Management. Jedoch werden auch immer wieder Teilnehmer zugelassen, die keinen Hochschulabschluss inne haben, dafür aber sehr umfangreiche Berufserfahrung vorweisen können und nach einer Eignungsabklärung ausgewählt werden. Über die genauen Zulassungsbedingungen für einen Zertifikatslehrgang an einer Hochschule zum Asset Manager entscheidet die entsprechende Institution eigenständig, so dass Sie bei Interesse bitte direkt umfangreiches Informationsmaterial anfordern sollten.
Jeder Zertifikatslehrgang zum Asset Manager richtet sich je nach Schwerpunkt an eine wenig andere Zielgruppe. Meist richten sich die Weiterbildungen jedoch an Fach- und Führungskräfte aus Anlagestiftungen, Compliance-Abteilungen, Pensionskassen, Vermögensverwaltungen, Vertreterorganisationen, Fondsleitungen, Fondshandelsabteilungen, Depotbanken, dem Product Management oder Prüfwesen. Auch Anlagespezialisten und Vermögensberater mit Tätigkeiten im Fund & Asset Management werden angesprochen. Detaillierte Angaben zu den einzelnen Zielgruppen erteilen Ihnen die Hochschulen.
Zum einen können Sie bei Schulen und Hochschulen direkt nach Absolventen-Meinungen fragen, um in Erfahrung zu bringen, wie Andere eine ganz bestimmte Weiterbildung zum Asset Manager fanden. Zum anderen können Sie dies auch hier auf Ausbildung-Weiterbildung.ch tun. Rechts oben auf dieser Seite oder auch in der Navigationsleiste unter „Bildungshilfe“ finden Sie die Kurs- und Lehrgangsbewertungen, welche Ihnen einen Einblick über die Erfahrungen anderer Absolventen unterschiedlicher Lehrgänge geben.
Ein Lehrgang zum Asset Manager kann sowohl an Universitäten, als auch an Fachhochschulen als Nachdiplomlehrgang besucht werden. Dabei können Sie zwischen CAs (Certificate of Advanced Studies), DAS (Diploma of Advanced Studies) und MAS (Master of Advanced Studies) Lehrgängen wählen. Die Dauer einer Weiterbildung im Asset Management variiert je nach gewünschtem Abschluss und beträgt bei einem CAS 1-2 Semester mit 10 ECTS-Credits, einem DAS 3-4 Semester mit 30 ECTS-Credits und einem MAS 4-5 Semester mit 60 ECTS-Credits. 

Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»

Mit Ausbildung-Weiterbildung.ch sofort zum richtigen Lehrgang und zur richtigen Schule!

Die richtige Weiterbildung bringt in der Regel nicht nur zusätzliche fachliche und persönliche Kompetenzen, sondern steigert die Chancen auf interessantere Stellen.

sofort kostenlos Ratgeber downloaden

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können. Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von einem erfahrenen neutralen Bildungsberater helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von einem Bildungsprofi konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zu Bildungsweg- und Bildungsanbieter-Wahl. Ihre Vorteile dabei sind:

  • Neutrale Empfehlung über mögliche Weiterentwicklungsoptionen
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Insider-Info zu Angebot und Ausrichtungen von Bildungsanbieter
  • Zum eigenen Lerntyp passende Ausbildungskonzepte und Prüfungarten
Mehr über die Bildungsberatung erfahren