Portrait Schweizerischer Berufsverband für Angewandte Psychologie

Schweizerischer Berufsverband für Angewandte Psychologie
Konradstrasse 6
8005 Zürich

Standorte: Zürich

Der SBAP bietet seinen Mitgliedern und auch externen Personen die Möglichkeit, aktuelle, spannende und praxisnahe Kurse zu besuchen.

 

Angebot

Weiterbildung in psychologischer Nothilfe

Die notfallpsychologische Nothilfe umfasst alle Massnahmen, die geeignet sind, die psychische Gesundheit von Betroffenen potenziell traumatisierender Ereignisse und von Einsatzkräften während und unmittelbar nach solchen Ereignissen zu erhalten oder wieder herzustellen. Wer beruflich oder privat mit Unfällen oder belastenden familiären und beruflichen Erlebnissen konfrontiert ist oder mit Menschen zu tun hat, die mit der Diagnosen einer schweren Erkrankung fertig werden müssen, kann die hier vermittelte notfallpsychologische Kompetenz einsetzen.

Zielpublikum/Zulassungskriterien:
PsychologInnen, Ärzte, SozialpädagogInnen, Pflegepersonal, PädagogInnen, TheologInnen, Polizeikräfte

 

Coaching

Weiterbildung in Coaching

Möglichkeit zur Vertiefung fürs Coaching von Menschen mit AD(H)S oder einer Autismus-Spektrum-Störung

Möglichkeit zur Vertiefung  in Work & Life Management

Vermittelt werden im Grundmodul aktuelles Wissen und die Förderung der Kompetenzen für das Coaching.

 

Zielgruppen:
Fachpersonen aus den Bereichen Psychologie und Psychotherapie, Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung, Ergo-, Psychomotorik- und Lerntherapie. Sozialarbeitende, Sozialpädagogen sowie Pflege- und Personalfachleute.

 

Alle angebotenen Kurse finden in einer Modularen Form statt und können nebenberuflich besucht werden.

 

Methodik und Didaktik
Der Unterricht wird anwendungs-, handlungs- und lernzielorientiert gestaltet.
Die vertiefte praktische Aufarbeitung findet durch Fallstudien, Übungen und/oder Supervision statt. Ein besonderer Fokus wird auf Vernetzungsmöglichkeiten gelegt.

Anzahl Teilnehmende
Es werden pro Modul max. 18 Teilnehmende aufgenommen.

DozentInnen
Die Dozentinnen und Dozenten sind ausgewiesene Expertinnen und Experten auf ihrem Fachgebiet. Sie wurden spezifisch für die einzelnen Module ausgewählt und verfügen über langjährige praktische Erfahrung sowie über die erforderliche theoretische Ausbildung.

Spezielles

Qualitätssicherung
Vor der Anmeldung findet eine Eignungsabklärung statt. Dazu werden ein Motivationsschreiben und einen aktuellen Lebenslauf verlangt. Dadurch kann der SBAP die Qualität der Kurse und der Abschlüsse sicherstellen.