Ausbildung / Weiterbildung Verkaufsleiter mit eidg. Diplom: 28 Anbieter

Ist der Lehrgang Verkaufsleiter / Verkaufsleiterin (HFP) für mich geeignet?

Sie sind sich noch nicht ganz sicher, ob der Lehrgang zum Verkaufsleiter bzw. zur Verkaufsleiterin mit eidg. Diplom auch tatsächlich für Sie geeignet ist? Dann schauen Sie sich die Liste der 10 wichtigsten Vorteile dieser Weiterbildung an. Wenn Sie es noch genauer wissen wollen, machen Sie den Test! Einige wenige Fragen und Informationen helfen Ihnen, sich einen Eindruck davon zu verschaffen, ob die Tätigkeiten eines Verkaufsleiters / einer Verkaufsleiterin für Sie von Interesse sind. Dazu erhalten Sie zuerst einen Überblick über das Beschäftigungsfeld in dieser Führungsposition und eine detaillierte Lehrgangsbeschreibung. Im Anschluss können Sie herausfinden, ob Ihre Qualifikationen den Anforderungen zur Zulassung an die eidg. Abschlussprüfung entsprechen und sich gegebenenfalls alternative Lehrgänge ansehen. Die Finanzierung, der Lernaufwand, sowie die Erfolgsquote zum Bestehen der eidg. Prüfung zum Verkaufsleiter / zur Verkaufsleiterin mit eidg. Diplom wird in diesem Selbsttest ebenso thematisiert, wie der konkrete Nutzen des Lehrgangs aus Sicht von Absolventen. Sind Sie interessiert und möchten mehr erfahren? Hier geht es zu den weiterführenden Links:

KV Luzern Berufsakademie
Region: Zentralschweiz
Standorte: Luzern
SMI Swiss Marketing Institute AG
Region: Bern
Standorte: Köniz
SIU Kaderschule Detailhandel
Zertifizierungen:
eduQua
ISO 9001 SQS
ISO 29990 SGS
Region: Aargau, Basel, Bern, Ostschweiz, Westschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Basel, Bern, Chur, Lausanne, Lugano, Luzern, Olten, St. Gallen, Winterthur, Zürich
MKS AG
Region: Ostschweiz, Zürich
Standorte: Sargans, Zürich
Juventus KLZ
Region: Zürich
Standorte: Zürich
KV Zürich Business School
Region: Zürich
Standorte: Zürich
HMZ academy AG - management
Region: Zentralschweiz
Standorte: Baar
NBW Netzwerk für betriebswirtschaftliche Weiterbildung
Region: Bern, Zürich
Standorte: Schönbühl, Zürich
MBSZ - Marketing & Business School Zurich AG
Zertifizierungen:
eduQua
Region: Bern, Zürich
Standorte: Bern, Zürich
EBZ Erwachsenenbildungszentrum Solothurn-Grenchen
Region: Aargau, Basel, Bern
Standorte: Solothurn
Marketing & Management Institute MMI Bern
Bewertung: 16 Bewertungen
Region: Bern
Standorte: Bern, Bremgarten b. Bern
SIMAKOM Marketingfachschule
Region: Aargau, Zentralschweiz
Standorte: Luzern, Zofingen
marketing-schulung.ch
Region: Aargau, Basel, Bern, Zürich
Standorte: Olten, Solothurn, Zürich
swiss marketing academy
Erfolgsquote: Deutlich über dem eidg. Durchschnitt / Beispiel Marketingfachleute 2015: 93.3% (eidg. Durchschnitt 62%)
Positionierung: BESTE QUOTE | ERFOLG MACHT SEXY | GRÖSSTES INSTITUT... Fragen? Keine!
Zertifizierungen:
eduQua
Region: Basel, Bern, Ostschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Basel, Berlin, Bern, Uster, Zürich
K.M.Z. Kaderschule
Durchschnittliche Erfolgsquote über alle Lehrgänge: Überdurchschnittlich hohe Erfolgsquoten bei den eidg. Prüfungen: Bei den Marketingfachleuten 2016 sogar 100%.
Region: Ostschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Rapperswil
iQ ManagementCenter
Region: Ostschweiz
Standorte: Altenrhein
BVS Business School - Bénédict-Schule
Zertifizierungen:
eduQua
ISO 9001 SQS
Region: Bern, Ostschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Bern, Luzern, St. Gallen, Zürich
zB. Zentrum Bildung – Wirtschaftsschule KV Baden
Zertifizierungen:
eduQua
Region: Aargau
Standorte: Baden, Zurzach
EXTRAKT GmbH
Region: Zürich
Standorte: Zürich
KS Kaderschulen Bern - St. Gallen - Zürich - Luzern
Region: Bern, Ostschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Bern, Luzern, St. Gallen, Zürich-Altstetten
HSO Wirtschaftsschule Schweiz - Executive
Region: Aargau, Basel, Bern, Ostschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Aarau, Baar, Basel, Bern, Luzern, Rapperswil, St. Gallen, Thun, Zürich
Bildungszentrum BVS St. Gallen
Region: Ostschweiz
Standorte: St. Gallen
Handelsschule KV Aarau
Region: Aargau
Standorte: Aarau
MVT Marketing & Führungsschule
Region: Aargau, Zürich
Standorte: Aesch bei Birmensdorf, Dietikon
GET Kaderschule Zug und Winterthur
Bewertung: 20 Bewertungen
Region: Ostschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Winterthur, Zug
SAWI Academy for Marketing and Communication AG
Durchschnittliche Erfolgsquote über alle Lehrgänge: Überdurchschnittlich hohe Erfolgsquoten bei den eidg. Fachausweisen und Höheren Fachprüfungen: Erfolgsquote von 87 % bei den eidgenössischen Prüfungen 2016
Region: Bern, Westschweiz, Zürich
Standorte: Bern, Dübendorf/Zürich, Genève, Lausanne
Handelsschule KV Basel
Region: Basel
Standorte: Basel
WBA Swissacademy
Bewertung: 11 Bewertungen
Erfolgsquote: Hohe Erfolgsabschlussquoten bei den eidgenössischen Prüfungen.
Positionierung: Intensive Schulung in Kleinklassen - klassische & moderne Ausbildungsmethoden - Unternehmenssimulationen, Mobile Apps und Games.
Zertifizierungen:
eduQua
Region: Aargau, Bern, Ostschweiz, Zentralschweiz
Standorte: Emmenbrücke, Gossau, Spiez

Häufige Fragen zu Verkaufsleiter/in (HFP)

Welche Fächer werden in der Höheren Fachprüfung Verkaufsleiter /Verkaufsleiterin mit eidg. Diplom geprüft?

Folgende Fächer werden bei der Prüfung zum Verkaufsleiter HFP schriftlich abgefragt:
  • Grundlagen und Strategien im Marketing
  • Organisation und Führung
  • Unternehmensrechnung
  • Recht
  • Volkswirtschaftslehre
Darüber hinaus gibt es Vertiefungsfächer, unter denen Sie wählen können. Diese sind:
  • Verkaufsführung
  • Verkaufsplanung
  • Vertriebsmanagement und Distribution
  • Marketing und Marketinginstrumente
  • Verkaufsinformation
  • Vertriebscontrolling

An wen richtet sich der Lehrgang zum Verkaufsleiter HFP?

Der Diplomstudiengang zum/zur Verkaufsleiter/in richtet sich an Personen, die bereits im Verkauf tätig sind und dort Führungs- und Planungsaufgaben wahrnehmen wollen. In der Schweiz gibt es eine Vielzahl von Schulen, die diese Vorbereitungskurse auf die Höhere Fachprüfung anbieten, so dass Sie nicht auf einen Lehrgangsort festgelegt sind.
Dennoch fordern alle Schulen von Ihnen immer einige Jahre Praxiserfahrung im Verkauf oder dem Marketing, damit Sie zu dem Lehrgang zugelassen werden. Davon ist in der Regel mindestens eine dreijährige Tätigkeit in einer Kaderposition vorzuweisen, damit Sie die notwendigen Voraussetzungen und Fähigkeiten mitbringen, die es benötigt, als Verkaufsleiter oder Verkaufsleiterin den Verkaufsbereich eines Unternehmens zu leiten.

Was sind meine zukünftigen Tätigkeiten als Verkaufsleiter / Verkaufsleiterin?

Diplomierte Verkaufsleiter und -leiterinnen sind ausgesprochene Experten in der Verkaufsabteilung eines Unternehmens. Ihnen obliegt die Verantwortung für den gesamten Innen- und Aussendienst, von deren Fähigkeiten und Einsatz schlussendlich der Erfolg eines Unternehmens abhängt. Dazu ist es notwendig, dass in der Verkaufsleitung tätige Personen über vertiefende Kenntnisse im Marketing verfügen, um anspruchsvolle und effektive Verkaufskonzepte erstellen zu können, mit denen sie in der Lage sind, neue Absatzgebiete zu erschliessen und den Gewinn eines Unternehmens zu erhöhen. Die Verkaufsplanung gehört daher ebenso zum Aufgabenbereich des Verkaufsleiters wie das Vertriebscontrolling und -management.
Als Verantwortliche für das Key-Account-Management sind Spezialisten in dieser Funktion zudem  mit der Beziehungspflege von Schlüsselkunden betraut, von deren Bindung massgeblich ein Grossteil des Unternehmenserfolges abhängt. Desweiteren sind Verkaufsleiter und Verkaufsleiterinnen für die Schulung von Mitarbeitern im Verkauf verantwortlich und arbeiten eng mit Fachkräften aus dem Controlling, der Logistik, der Produktion und dem Rechnungswesen zusammen.

Welche Inhalte vermittelt der Verkaufsleiterinnen oder Verkaufsleiter-Lehrgang?

Die Weiterbildung zum diplomierten Verkaufsleiter, zur diplomierten Verkaufsleiterin ist eidgenössisch reglementiert. Dies bedeutet, dass die Prüfungsfächer überall identisch sind, die Art und Weise, wie einzelne Schulen und Bildungsanbieter die Inhalte der Lehrgänge jedoch vermitteln, leicht abweichen kann. Daher sollten Sie sich vor der Festlegung für eine Schule umfassend über die Inhalte und Schwerpunkte Ihrer Bildungsmassnahme im Verkauf bei den einzelnen Anbietern informieren und auch untereinander vergleichen. Achten Sie dabei darauf, dass die Kursinhalte sich mit den Prüfungsfächern decken oder vielleicht sogar darüber hinaus Wissen vermitteln. Nur so ist garantiert, dass Sie für die Höhere Fachprüfung zum Verkaufsleiter, zur Verkaufsleiterin auch bestens vorbereitet sind, um diese mit Bravour zu bestehen.

Ausbildung-Weiterbildung.ch: Der Verkaufsleiter - Ratgeber für Interessenten und Studenten

Suchen Sie eine Ausbildung zum eidg. dipl. Verkaufsleiter?

Berufsbild des Verkaufsleiters / Key Account Managers

An den Verkaufsleiter werden von der Wirtschaft hohe Ansprüche gestellt. Von ihm wird erwartet, dass er aufgrund der Unternehmensziele eine Konzepte erarbeiten und realisieren kann. Der Verkaufsleiter muss in der Lage sein, eine Verkaufsabteilung in allen Belangen, sowohl im Innen- wie im Aussendienst mit Erfolg zu führen und dabei im Verhältnis zum Aufwand ein Höchstmass an Wirkung zu erzielen. Dazu benötigt er eine gute Allgemeinbildung, praktisches und theoretisches Fachwissen, Flexibilität und Verhandlungsfähigkeit aber auch Belastbarkeit, menschliche Reife sowie Kontaktfähigkeit zu Menschen unterschiedlicher Mentalität.

 

Planungsaufgaben der Verkaufsmanager

• Verkaufsorganisation aufbauen (Grösse, Ablauf)

• Einsatz des Aussendienstes/der Tätigkeit planen (u.a. geografische Gebiete, Kundenselektion, Produktzuteilung)

• Budgets und Kundenkontakte planen (Kontaktqualität, Quantität und Periodizität entsprechend der Marktleistung)

 

Führungsaufgaben der Verkaufsleiter

• Verkaufsabteilung selbständig führen (Mitarbeiter/Kader im Aussen- und Innendienst sowie externe Mitarbeiter)

• Mitarbeiter laufend neu motivieren, aus- und weiterbilden

 

Koordinationsaufgaben der Verkaufsleiterin / des Verkaufsleiters

• Systematische Information der Verkaufsmitarbeiter (Kennzahlen, Entwicklungen, usw.)

• Rapport und Berichtswesen überwachen (Übersicht über Kontakte und Verkäufe)

 

Zulassungsbedingungen zur Berufsprüfung als dipl. Verkaufsleiterin / Verkaufsleiter mit einem der nachstehenden Ausweise:

• eidg. Fachausweis als Verkaufskoordinator oder Marketingplaner oder eidg. Diplom als Marketing- oder Werbeleiter.

Ausserdem ist eine mindestens 2jährige Praxistätigkeit in leitender Stellung im Verkauf nachzuweisen oder:

• Diplom einer anderen Berufsprüfung oder höheren Fachprüfung, einer Technikerschule, höheren Lehranstalt, höheren Wirtschafts- und Verwaltungsschule oder einer anderen höheren Fachschule oder einer Hochschule.

Weiter ist eine mindestens 4jährige Praxistätigkeit im Absatzbereich, davon mindestens zwei Jahre Praxis in leitender Stellung im Verkauf nachzuweisen. Die Prüfung kann frühestens zwei Jahre nach Erwerb des entsprechenden Titels abgelegt werden.

oder:

• das Fähigkeitszeugnis eines Berufes mit mindestens 3jähriger Lehre

• das Fähigkeitszeugnis einer 2jährigen Verkäuferlehre oder eine vom Bundesamt anerkannter Abschluss der Handelsmittelschule oder ein Maturitätszeugnis.

Ausserdem ist eine 8jährige Praxis im Absatzbereich nachzuweisen, wovon mindestens 4 Jahre in leitender Stellung im Verkauf.

 

Konkrete Informationen können Sie sich über das grosse Bildungsportal www.ausbildung-weiterbildung.ch holen.

Anbieter in Ihrer Nähe finden
Klicken Sie hier, um Anbieter in Ihrer Nähe zu finden.
Geben Sie Ihre Position an
...loading...
Bildungsgutscheine gewinnen!
Wenn Sie über Ausbildung-Weiterbildung.ch bei einer Schule Unterlagen für Kurse oder Lehrgänge anfordern können Sie einen Bildungsgutschein in der Höhe von Fr. 100.-, Fr. 200.- oder Fr. 1'000.- gewinnen. Info
Verkaufsleiter/in (HFP): Kurs- und Lehrgangsbewertungen
Lehrgangsrating Bewertungen

Bewertungen von ehemaligen Schülern/Studenten

» Bewertungen anzeigen

Kooperationspartner:

Das sagen Bildungsinteressenten über Ausbildung-Weiterbildung.ch

Ich möchte Ihnen mitteilen, dass Ihr Service sehr gut und informativ ist. Die Ratgeber sind übersichtlich und hervorragend zusammengestellt. Es ist einfach sich darin zurecht zu finden. Ein grosses Dankeschön.

Thomas Germann, Rümlang
Bewertung: