4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung online

Häufige Fragen zu CAS Psychologie flexibler und agiler Arbeit (FH)

Aus welchen Modulen besteht die Weiterbildung in Worksmart?

Die Weiterbildung in Worksmart Management beinhaltet „Grundlagen & Definition Fallstudie“, die Fachmodule „Orts- und zeitunabhängige Arbeitsorganisation verstehen und entwickeln“, „Gestaltung von Work Smart-Orten und -Räumen“, „Führungspraxis mobil-flexibler Zusammenarbeit“, jeweils mit einem halbtägigen Praxiskurs, sowie „Reflexion und Führungsperspektiven“ als Abschlusskurs.

Wie umfangreich ist der Lehrgang in Worksmart?

Über nicht ganz ein Jahr erstreckt sich der Lehrgang in Work Smart Management, der an insgesamt 18 Kurstagen stattfindet. An drei Halbtagen werden dabei Peer- und Einzelcoaching der Fallstudie durchgeführt. Hinzu kommen drei Besuche von Worksmart Working Spaces.

Welchen Abschluss erlangen Absolventen des Kurses in Worksmart?

Nach Abschluss der Worksmart Weiterbildung erlangen Absolventen und Absolventinnen das „Certificate of Advanced Studies (CAS) FHNW Work Smart Management – Führungswissen & Praxis mobil-flexibler Zusammenarbeit“ mit 15 ECTS-Kreditpunkten.

An welche Zielgruppe richtet sich der CAS in Worksmart?

Der Zertifikatslehrgang Worksmart Management richtet sich an Projektleitende und Fachkräfte, die über Führungsverantwortung verfügen. Besonders angesprochen sind Verantwortliche von Projekten in den Bereichen Work Smart, Change Management, Multispace Office Management, Arbeitsflexibilisierung, Liegenschaft, IT, HR sowie Architekten.

Suchen Sie eine passende Schule für Ihre Ausbildung bzw. Weiterbildung zum Thema Worksmart?

Worksmart - not hard

Möchten Sie Ihre Führungskompetenzen und Ihr Know-How rund um das mobile und flexible Zusammenarbeiten vertiefen und suchen Sie deshalb nach fundierten Kurs- und Studienangeboten zu diesem aktuellen Thema? Möchten Sie Worksmart in Ihrer Organisation einführen und brauche Sie diesbezüglich noch Tipps rund um die Handhabung und Führung von solchen Teams? Möchten Sie in Ihrem Unternehmen die Verantwortung rund um die mobil-flexible Arbeit übernehmen und brauchen Sie fundiertes Wissen zu diesem Thema? Möchten Sie erfahren, welche Umgebungen und Konzepte die Produktivität der Mitarbeiter am besten fördert? 

Folgende Punkte stehen für die mobil-flexible Arbeit:

  • Jeder trägt die Verantwortung über die eigene Arbeit
  • Es zählt nicht, wo oder wann gearbeitet wird - wichtig sind in erster Linie die erreichten Ziele
  • Die Arbeiten werden zeit- und ortsunabhängig erledigt
  • Virtuelle Teams werden begünstigt
  • Es kann gleichzeitig in verschiedenen Teams gearbeitet werden
  • Mobile Kommunikationstechnik ist ein wichtiger Bestandteil von WS

Der CAS Work Smart Management bietet Ihnen eine solide Grundlage und vermittelt Ihnen wichtiges Basiswissen, solide Methoden und Werkzeuge um unterstellte erfolgreich in die mobil-flexible Arbeitsweise einzuführen. Sie erwerben psychologisch begründete Kenntnisse welche Sie dazu befähigen, Aufgaben und Arbeitsaufträge unabhängig von Zeit und Ort durchzuführen und zu planen. Zudem lernen Sie, die Produktivität des Teams zu begünstigen und können Umgebungen zum produktiven Arbeiten gestalten.

Wenn Sie mehr über Worksmart allgemein oder auch über die bestehenden Kursangebote zum Thema erfahren möchten, finden Sie unter Ausbildung-Weiterbildung.ch umfangreiche Informationen und konkrete Bildungsangebote wie beispielsweise den oben erwähnten CAS. Bestellen Sie online unverbindlich und gratis ausführliche Informationsbroschüren direkt bei den Schulen Ihrer Wahl.

 

Kooperationspartner:

Ausbildung / Weiterbildung Worksmart: 1 Anbieter

Suchen Sie einen geeigneten Bildungsanbieter für eine Ausbildung oder Weiterbildung zum Thema Worksmart?

Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie Angebote für Studiengänge und Kurse von renommierten Schulen im Bereich der flexiblen Arbeit:

Fachhochschule Nordwestschweiz - Hochschule für Angewandte Psychologie
Arbeit für Menschen gestalten – mit den Methoden der Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie.

Die Hochschule für Angewandte Psychologie FHNW besteht seit über zehn Jahren. Heute gehört sie zu den führenden Kompetenzzentren für Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie im deutschsprachigen Raum.

Zentrales Anliegen der Hochschule ist, die professionelle und wissenschaftliche Psychologie für Gesellschaft und Wirtschaft, für die Berufs- und Arbeitswelt, zu nutzen.
Region: Aargau, Basel, Bern
Standorte: Olten