Ausbildung / Weiterbildung Wirtschaftskriminalität

zu den Anbietern
(1)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Suchen Sie eine Weiterbildung in Wirtschaftskriminalität? -  Hier finden Sie passende Angebote von renommierten Bildungsanbietern, Infos, Tipps und vieles mehr!

Wenn Sie sich persönlich über die Weiterbildung informieren möchten, kontaktieren Sie den gewünschten Anbieter über den "Kostenlos Infos zum Thema..."-Button - unverbindlich, einfach und schnell.

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Wirtschaftskriminalität: Mechanismen verstehen und Lücken erkennen

Immer wieder liest man von Finanzbetrug, Steuerhinterziehungen oder anderer Form von Wirtschaftskriminalität. Im Zuge neuer Technologien tun sich auch in diesem Bereich immer wieder neue Formen von Wirtschaftskriminalität auf.

Der Gesamtschaden, der durch Wirtschaftskriminalität verursacht wird, ist immens. In Deutschland sind es rund 6 Milliarden Euro, die dadurch jährlich abgeschrieben werden müssen. Deshalb sind Leute, die sich in diesem Metier auskennen, immer gefragter. Wer in diesem Bereich Verantwortung trägt, sollte stets auf dem neuesten Stand der Erkenntnisse in der wissenschaftlichen Forschung sein und in Kenntnis der aktuellsten unternehmerischen Erfahrungen sein.

In einer Weiterbildung zur Wirtschaftskriminalität erhalten Teilnehmer/innen ein fundiertes Wissen rund um die Muster und Vorgänge in den finanziellen Wirtschaftsverbrechen. Zudem wird vermittelt, wie kriminelle Machenschaften in der Wirtcshaft aufgedeckt werden und wie präventiv gehandelt werden kann. Nach Absolvieren des Studiengangs verfu¨gen die Studierenden u¨ber ein umfassendes Fachwissen und einer grossen Spannweite von Kompetenzen.

Führungspersonen, Fachleute im Compliance oder in der Wirtschaftsprüfung, Berater/innen aus der Wirtcshaft, Rechtswissenschaftler/inne und vorgesetzte Personen aus dem öffentlichen Sektor, welche sich fundiertes fachliches Wissen rund um die Bekämpfung der Wirtschaftskriminalität aneignen möchten und sich hier auf dem aktuellsten Stand bringen möchten, treffen mit einer entsprechenden Weiterbildung wie beispielsweise dem Lehrgang CAS in Financial Crime Investigation (FH) die richtige Wahl. 


Fragen und Antworten

Der Weiterbildungsstudiengang CAS in Wirtschaftskriminalität besteht aus den folgenden Modulen: 

Wirtschaftskriminalität I & Wirtschaftskriminalität II
Arten von Wirtschaftskriminalität im Finanzwesen, Methoden zur Aufdeckung, Prävention, Verhörtechniken.

Conferences & Seminars
Eintägige Konferenz über aktuelle Entwicklungen 1:1 aus der Praxis.

Case Study
Praxisorientierten Fallstudie.

Der CAS in Wirtschaftskriminalität (Financial Crime Investigation) findet an ein bis zwei Tagen pro Woche inkl. Präsenz statt.

Für den komplett abgeschlossenen CAS in Wirtschaftskriminalität werden 15 ECTS vergeben.

Bei dem hier aufgebführten Bildungsangebot in Wirtschaftskriminalität handelt es sich um einen berufsbegleitenden Weiterbildungsmaster an einer Hochschule zum Master of Advanced Studies MAS Economic Crime Investigation.

Finanzkriminalität als Teil der Wirtschaftskriminalität sind Taten, welche auf illegalem Weg finanzielle Mittel oder Eigentum einer anderen Person oder Organisation zum eigenen Vorteil entwenden.

Kurz erklärt, sind Verantwortliche für Wirtschaftskriminalität im finanziellen Sektor eines Unternehmens dafür zuständig, proaktiv nach Finanzkriminalität zu suchen. Zudem undersuchen und werten sie verdächtige Aktivitäten aus, suchen Schwachstellen und leiten notwendige Schritte ein, welche das Risiko eines Unternehmens senken, Opfer von Wirtschtschaftskriminalität zu werden.

Berufsbegleitend hat der CAS in Wirtschaftskriminalität eine Dauer von 6 Monaten.

Der CAS in Financial Crime Investigation (FH) richtet sich an Führungs- und Fachpersonen aus der Wirtschaft, Fachleute im Compliance oder in der Wirtschaftsprüfung, Berater/innen aus der Wirtschhaft, Rechtswissenschaftler/innen und vorgesetzte Personen aus dem öffentlichen Sektor.

Straftaten, welche der Wirtschaftskriminalität zugeordnet werden, sind Straftaten, welche Einzelpersonen, juristische Personen, jedoch auch die Volkswirtschaft und den Staat schädigen und einen Bezug zur Wirtschaft haben. Straftaten, welche der Wirtschaftskriminalität zugeteilt werden, erfolgen in Unternehmen, an Unternehmen sowie durch Unternehmen. Darunter fällt auch die Mitarbeiterkriminalität, wobei diese lediglich ein Teilbereich ist. Beispiele sind wie folgt:

  • Geldwäsche
  • Veruntreuung
  • Diebstahl
  • Betrug
  • Veränderung und Fälschung von Daten
  • Unterschlagung
  • Sabotage im IT
  • Wirtschaftsspionage
  • Unerlaubtes einsehen von Daten
  • Fälschung von Unterlagen
  • Geheimhaltung und Vernichtung von wichtigen Unterlagen
  • Bestechung und Bestechlichkeit
  • Submissionsbetrug
  • Steuerhinterziehung
  • Insiderdelikte
  • Manipulation in der Buchführung und Bilanz

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können.

Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von erfahrenen neutralen Bildungsberatenden helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von Bildungsprofis konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zur Wahl des richtigen Bildungsangebots:

  • Übersicht über die verschiedenen Bildungsarten
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Beantwortung Ihrer Fragen zum Schweizer Bildungssystem
Mehr über die Bildungsberatung erfahren

Bildungsanbieter in Ihrer Region

Adresse:

Jungholzstrasse 43
8050 Zürich
Kalaidos Fachhochschule Wirtschaft - IAC - Institut für Accounting und Controlling
5 Gründe für ein Studium an der Kalaidos FH:

Bis 100% Berufstätigkeit: Alle Studiengänge sind so gestaltet, dass eine anspruchsvolle Berufstätigkeit, Studium und Privatleben nebeneinander Platz haben. Die Studienkonzepte sind flexibel gestaltet und berücksichtigen die Bedürfnisse der Studierenden und deren Arbeitgeber.

Praxisbezug: Sowohl Dozierende wie auch Studierende sind berufstätig. Sie lernen das, was sich in der Praxis bewährt.

Weiterempfehlung: Die Zufriedenheit unserer Kunden ist für uns das Wichtigste und ein entscheidender Bestandteil unseres Qualitäts- und Servicemanagements. 70% unserer Kunden kommen durch Weiterempfehlung.

Beratung: Die Wahl des richtigen Studiums ist anspruchsvoll. Wir unterstützen Sie mit persönlichen Beratungs- und Standortgesprächen.

Netzwerk: Auch nach dem Studium "up to date" bleiben - mit unseren meet&greet-Anlässen, dem Kalaidos Blog und verschiedenen Fachkonferenzen.
Stärken: Modulare, flexible Studienmodelle für anspruchsvolle Berufstätige, welche Karriere & Weiterbildung verbinden wollen. Maximaler Praxisbezug durch berufstätige Dozierende. Pers. Beratung und Begleitung.
Region: Aargau, Basel, Bern, Liechtenstein, Ostschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Zürich
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:
AAQ
Schweizerische Eidgenossenschaft