Lehrgangsbeschreibung «Systemtechnik HF»

Zielgruppe:

  • Personen, die sich im Bereich Systemtechnik weiterbilden oder auf den aktuellsten Stand bringen wollen
  • Berufsleute, die in ihrem Fachbereich Spezialisten werden und gleichzeitig die Kompetenzen für eine Führungsfunktion erwerben wollen

Abschluss:

Eidg. anerkannter Titel einer höheren Fachhochschule: «Dipl. Techniker/in HF Systemtechnik»

Dauer:

4 Semester Vollzeitstudium

6 Semester berufsbegleitend

Voraussetzungen für die Zulassung zum Studium:

  • Eidg. Fähigkeitszeugnis eines einschlägigen Berufs wie: Automatiker/in, Polymechaniker/in, Automobil-Mechatroniker/in, Anlagen- und Apparatebauer/in, Produktionsmechaniker/in, Zeichner/in, Konstrukteur/in, Elektroinstallateur/in, Telematiker/in, Informatiker/in, Elektroniker/in, Physiklaborantl/in, Laborant/in Fachrichtung Biologie und Chemie, Chemie- und Pharmatechnologe/-technologin
  • Oder einen anderen Berufsabschluss oder eine gymnasiale Matura und mindestens ein Jahr einschlägige Berufspraxis
  • Und für den berufsbegleitenden Studiengang eine Anstellung von mind. 50% im Bereich Systemtechnik

Vermittelte Kompetenzen:

Systemtechniker und Systemtechnikerinnen HF sind qualifiziert für Führungsaufgaben in der High-Tech-Industrie oder Projektleitungsaufgaben in Design, Aufbau, Fertigung und Unterhalt moderner technischer Systeme. Sie sind Fachspezialisten für elektronische Schaltungen, Steuerung und Regelung sowie für Aufbau, Programmierung und Unterhalt von Geräten oder Prüfeinrichtungen im Labor. Sie verfügen über die kommunikativen Fähigkeiten um sowohl Benutzer oder Supporter zu beraten und zu schulen, als auch den Verkauf oder die Serviceabteilung technisch zu unterstützen.

Themenschwerpunkte:

  • Selbstmanagement, Arbeitsmethodik und Kommunikation
  • Englisch, Mathematik, Physik
  • Projektmanagement, Organisations- und Prozessmanagement
  • Finanz- und Rechnungswesen
  • Leadership, Personalmanagement
  • Informationstechnologien, System und Netzwerktechnik
  • Elektrotechnik, Digitaltechnik, Steuerungstechnik, Regelungstechnik
  • Microcomputertechnik, Robotik, Programmiertechnik

Kosten:

  • Bis ca. Fr. 18´000.- mit Kantonsbeiträgen
  • Bis ca. Fr. 30´000.- ohne Kantonsbeiträge

Folge-Weiterbildungen im Anschluss an den Studiengang Systemtechnik HF:

  • Nachdiplomstudium an einer höheren Fachschule, z.B. NDS HF in Automation, Automation Management, Energiesysteme, Business Engineering Management, Informatik, Programmiertechnik, Projekt- und Qualitätsmanagement
  • Bachelorstudium Fachhochschule. z.B. in Systemtechnik, Maschinentechnik, Mikrotechnik, Elektrotechnik oder Informatik

Unterlagen bestellen:

Möchten Sie sofort bei den Anbietern dieses Lehrgangs Prospekte und Unterlagen bestellen und von unserer Bildungs- und Schulberatung profitieren?
Dann nutzen Sie den folgenden Link:

» zu den Anbietern