Lehrgangsbeschreibung «Spezialist/in in Unternehmensorganisation»

Zielgruppe:

Mitarbeitende aus sämtlichen Bereichen einer Unternehmung, die sich in ihrer täglichen Arbeit bereits mit Fragen der betrieblichen Organisation auseinandersetzen oder sich neu in einem organisatorischen Umfeld bewegen.

Dauer und Umfang der Weiterbildung:

  • Die berufsbegleitende Weiterbildung dauert 2 bis 3 Semester.
  • Je nach Anbieter werden ca. 300 Lektionen absolviert. Der Unterricht findet meistens an einem fixen Wochentag und/oder Nachmittag/Abend statt. Die Ausbildungsform (Abendkurs, Tageskurs, Wochenendkurs) variiert stark nach Anbieter.
  • Der individuelle Zeitaufwand für Selbststudium und Prüfungsvorbereitung beträgt im Durchschnitt weitere 5 Stunden pro Woche.

Vermittelte Kompetenzen:

Der Lehrgang „Spezialist/in in Unternehmensorganisation“ (BP) vermittelt Kompetenzen in den Bereichen Struktur-, Projekt- und Prozessmanagement. Absolventinnen und Absolventen sind befähigt Strukturen und Abläufe in Unternehmen zu analysieren und optimieren. Sie sind in der Lage Daten und Dokumentationen aus der Informatik zu überwachen und zu erstellen. Weiter übernehmen sie anspruchsvolle betriebswirtschaftliche Aufgaben und werten Kennzahlen aus der Finanz- und Betriebsbuchhaltung aus. Mit den vermittelten sozialen Kompetenzen führen sie Projektteams und agieren als Drehscheibe zwischen Management und Mitarbeitenden, zwischen Business und ICT oder zwischen Strategie und operativer Umsetzung.

Inhalte der Weiterbildung:

Zentrale Handlungsfelder:

  • Strukturmanagement
  • Prozessmanagement
  • Projektmanagement

Weitere Handlungsfelder:

  • Changemanagement
  • Qualitätsmanagement
  • ICT-Management
  • Betriebswirtschaft
  • Recht
  • Individuum und Gruppe
  • Meeting und Präsentation

Abschluss:

  • Eidgenössische Berufsprüfung

Titel:

Eidgenössisch anerkannter und geschützter Titel

  • Spezialist/in in Unternehmensorganisation mit eidg. Fachausweis

Voraussetzungen zur Zulassung zur eidg. Prüfung

  • Lehrabschluss mit eidg. Fähigkeitszeugnis einer mindestens dreijährigen beruflichen Grundbildung
  • Oder ein Maturitätszeugnis (alle Typen)
  • Oder ein vom Bund anerkanntes Handelsdiplom oder einen gleichwertigen Ausweis

Und

  • Seit dem Erwerb des Diploms mindestens zwei Jahre einschlägige Berufspraxis

Oder

  • Mindestens sechs Jahre einschlägige Berufspraxis

Kosten:

  • Lehrgangsgebühren: je nach Anbieter zwischen ca. CHF 8’920.- und CHF 13’800.-
  • Lehrmittel, Schulungsunterlagen und interne Prüfungen: CHF 260.- und CHF 800.-
  • Gebühr für die eidgenössische Berufsprüfung: CHF 2'500.-

Seit 1.1.2018 werden die Vorbereitungskurse auf eidgenössische Berufsprüfungen vom Bund finanziell unterstützt. Absolvierende dieser Lehrgänge können deshalb nach Ablegen der eidgenössischen Prüfung bis zu 50% der bezahlten Kurskosten zurückerstattet bekommen.

In Härtefällen werden die Bundesbeiträge ausnahmsweise auch im Voraus ausbezahlt. Weitere Informationen dazu sind auf www.sbfi.admin.ch zu finden.

Folge-Weiterbildungen im Anschluss an den Lehrgang Spezialist/in in Unternehmensorganisation:

  • Höhere Fachprüfung zum eidg. Diplom als Experte/Expertin in Organisationsmanagement oder als ICT-Manager/in
  • Höhere Fachschule HF in Betriebswirtschaft (Dipl. Betriebswirtschafter/in HF)
  • Mit Berufsmaturität oder sur-dossier: Bachelor of Science (FH) in Betriebsökonomie, Bachelor of Science (FH) in Wirtschaftsinformatik resp. Business Information Technology usw.

Unterlagen bestellen:

Möchten Sie sofort bei den Anbietern dieses Lehrgangs Prospekte und Unterlagen bestellen und von unserer Bildungs- und Schulberatung profitieren?


Dann nutzen Sie den folgenden Link:

» zu den Anbietern