4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Bildungsberatung online

Häufige Fragen zu CAS Schulsozialarbeit (FH)

Welche Inhalte vermittelt die Schulsozialarbeit Ausbildung?

In der Schulsozialarbeit Ausbildung werden Teilnehmende nach einer Einführung in diesen Themenbereich in folgenden Schwerpunkten geschult: Kindesschutz; Lebensraum und Lebenswelt; Kooperation und Systemaktivierungen in der Schule mit Familien; Soziale Gruppenarbeit; Fall-Führung und Fall-Workshops; Fall-Verstehen und Fall-Konstruktion; Konfliktmanagement und Krisenintervention; Beratung und Verhandlung; Erheben und Evaluieren; Medienpädagogik und Mediensozialisation.

Wie ist die Schulsozialarbeit Ausbildung an einer Hochschule aufgebaut?

Mit etwa 20 Tagen Präsenzunterricht erstreckt sich die Schulsozialarbeit Ausbildung über einen Zeitraum von etwas mehr als einem Jahr. Die Präsenztage dauern ganztags und umfassen jeweils 8 Lektionen. Im Anschluss an den Unterricht wird eine Abschlussarbeit erstellt, Abschlusskolloquium besucht, ein Feedback-Gespräch geführt und auf freiwilliger Basis in einem Review ein Rückblick auf den vergangenen Kurs gegeben.

An welche Zielgruppe richtet sich die Schulsozialarbeit Ausbildung?

Die Schulsozialarbeit Ausbildung richtet sich an Lehrpersonen, an Logopäden und Logopädinnen, an Religionspädagogen und -pädagoginnen, an Schulpsychologen und Schulpsychologinnen sowie an Heilpädagogen und Heilpädagoginnen.

Welche Zulassungsbedingungen gelten für die Schulsozialarbeit Ausbildung?

Zur Schulsozialarbeit Ausbildungen werden Personen zugelassen, die über einen Abschluss auf Tertärstufe (BP, HF, HFP, FH, Uni) in der Sozialen Arbeit verfügen und mindestens zwei Jahre qualifizierte Praxiserfahrung sowie eine derzeitige Berufstätigkeit im Arbeitsfeld vorweisen können.

» alle Fragen anzeigen...

Suchen Sie eine passende Hochschule für Ihre Ausbildung oder Weiterbildung in Schulsozialarbeit?

Schulsozialarbeit Ausbildung - der CAS für Schulsozialarbeiter

 

Seit den frühen 1990er Jahren hat sich mit dem Gebiet der Schulsozialarbeit ein neues Handlungsfeld der Kinder- und Jugendhilfe eröffnet. Schulsozialarbeiter haben ihr Büro direkt im Schulhaus und beraten Kinder und Jugendliche, bieten Kriseninterventionen an, organisieren Projekte mit Gruppen oder ganzen Klassen, bieten Eltern eine Anlaufstelle betreffend erzieherischen Fragen, sind für die Vernetzung der Schule mit anderen sozialen Dienstlieistungsangeboten im Sozialraum verantwortlich und beteiligen sich an pädagogischen und sozialen Themen rund um die Schulentwicklung. 

Zahlreiche Kinder, Jugendliche, Eltern und auch Lehrer profitieren von der Arbeit der Schulsozialarbeiter/innen und möchten diese heute nicht mehr missen. Viele Konflikte, Mobbingsituationen und Probleme können seit dem Engagement von internen Schulsozialarbeitern frühzeitig erfasst, bearbeitet und aufgelöst werden. Für Schüler mit einem schweren sozialen Umfeld gelten Schulsozialarbeiter als wichtige Anlaufstelle und Bezugsperson bei Fragen und Problemen mit Mitschülern aber auch mit Lehrpersonen und Eltern. Auch für Lehrpersonen ist der Einsatz der Schulsozialarbeit eine immense Entlastung und Unterstützung bei Unruhen in der Klasse.

Eine Schulsozialarbeit Ausbildung wird in den meisten Fällen nach einem Studium in Sozialer Arbeit oder in Sozialpädagogik in Form des CAS Schulsozialarbeit an einer Fachhochschule. Dieser CAS behandelt wichtige Themen wie beispielsweise Lebenswelt und Lebensraum, Kindesschutz, Fallvestehen und Fallkonstruktion, Beratung, Verhandeln, Kooperation in der Schule mit Familien, Konfliktmanagement, Krisenintervention, Fallworkshops, Fallführung, Medienpädagogik, Soziale Gruppenarbeit, Mediensozialisation u.v.m. - alles wichtige Themen im Umgang mit Kindern und Jugendlichen.

Wenn Sie mehr über die Schulsozialarbeit Ausbildung erfahren möchten oder gar detaillierte Informationen über den CAS Schulsozialarbeit (FH) wünschen, besuchen Sie das Bildungsportal Ausbildung-Weiterbildung.ch. Dort werden Ihnen sämtliche aktuellen Kurs- und Studienangebote zum Thema Schulsozialarbeit Ausbildung gelistet und Sie können die einzelnen Bildungsanbieter direkt online kostenlos und unverbindlich kontaktieren und ausführliche Unterlagen anfordern.

Kooperationspartner:

Ausbildung / Weiterbildung Schulsozialarbeit Ausbildung: 1 Anbieter

Suchen Sie eine geeignete Fachhochschule für Ihre Ausbildung oder Weiterbildung in Schulsozialarbeit ?

Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch werden Ihnen die wichtigsten Sudiengänge und Kurse im Bereich Schulsozialarbeit auf einen Blick gelistet:

FHS St. Gallen, Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Weiterbildungszentrum
Das Weiterbildungszentrum FHS St.Gallen spricht mit seinem vielseitigen Angebot Fach- und Führungspersönlichkeiten aus der Wirtschaft, der Technik, des Gesundheits- und Sozialwesens an. Alle Studien- und Lehrgänge zeichnen sich durch den ausgeprägten Praxisbezug und den hohen Qualitätsanspruch aus.
Stärken: Unser Credo ist, spezifische Anforderungen von Berufen und Branchen zu verstehen. Wir arbeiten deshalb eng mit Partnern aus der Praxis zusammen. Zudem legen wir grossen Wert auf Transferorientierung.
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
Region: Ostschweiz
Standorte: St. Gallen