Ausbildung / Weiterbildung Polygraf / Polygrafin

zu den Anbietern
(1)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Suchen Sie einen geeigneten Schulungsanbieter für eine Ausbildung oder Weiterbildung als Polygraf / Polygrafin? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch werden Ihnen mit wenigen Klicks zahlreiche Bildungsoptionen im Web- Publishing:

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Polygraf / Polygrafin - Führungskraft in grafischen Unternehmen

Techno-Polygrafen sind in grafischen Betrieben für die Aufarbeitung von Textinhalten, Bildern und Grafikdaten verantwortlich. Dabei sind sie auf modernste Produktionssysteme angewiesen, welche sie kompetent nutzen, um die eingespeisten Daten in hoher Qualität an den Druckprozess oder die elektronische Publikation weiterzuleiten. Somit tragen sie eine hohe Verantwortung in sämtlichen Abläufen der Druckvorstufe. Sie wählen die notwendigen Anlagen, entscheiden über das Vorgehen als Ganzes und sind für die Organisation der Produktionsabläufe verantwortlich. Sie beschliessen eigenständig, wie Abfassungen, Illustrationen und grafische Erzeugnisse erfasst, vereint, bearbeitet und wiedergegeben werden. Dabei berücksichtigen sie allenfalls die Tatsache, dass Printmedien andere Voraussetzungen als Elektronische Medien mit sich bringen und einige Dateien in beiden Formaten veröffentlicht werden. Techno-Polygraphen wandeln hierzu die einzelnen Dateien in passende Formate um und legen sie so auf dem Rechner ab, dass sie wie gewünscht verfügbar sind. Neben der Aufbereitung und der Ausgabe der Daten sind sie aber auch für die Datenverwaltung und deren Archivierung verantwortlich. Hier sorgen sie für angemessenen Datenschutz, übersichtliche Ordnung und für eine Löschung zum gegebenen Zeitpunkt. Als Experten im Bereich Web-Publishing können die Verantwortungstragenden im Bereich Polygrafik Webseiten erstellen, diese ansprechend und übersichtlich gestalten, bewirtschaften und inhaltlich aktualisieren.

 

Um den Anforderungen in diesem Beruf gerecht zu werden ist eine fundierte Aus- und Weiterbildung notwendig. Die Eidgenössische Fachprüfung als Techno-Polygraf/in (BP) bereitet die Teilnehmer/innen adäquat auf diese Tätigkeiten vor. Sie erhalten eine umfassende Schulung in sämtlichen oben genannten Aspekten und sehen nach erfolgreichem Abschluss einer chancenreichen beruflichen Laufbahn entgegen.

Möchten Sie mehr über die Vorbereitungskurse für diese Berufsprüfung erfahren und suchen Sie konkrete Angebote von Fachschulen? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie sämtliche Informationen und haben die Möglichkeit, direkt timt den einzelnen Schulen in Kontakt zu treten.


Fragen und Antworten

in Polygraf oder eine Polygrafin sind in Druckereien, in Werbeagenturen, in Grafikateliers, in Druckvorstufenbetrieben, bei Multimedia-Dienstleistern oder in grösseren Unternehmen mit entsprechenden Abteilungen anzutreffen. Sie sind für das Layout von Screen- und Printmedien zuständig, also etwa Bücher, Websites, Apps, Zeitungen, Anzeigen oder Trailer. Sie erstellen Grafiken und Textelemente, sind für die Bildbearbeitung und Schriftartbestimmung zuständig, achten auf Vorgaben des Corporate Designs und die Wünsche der Kunden.

Die Berufsprüfung zum Techno-Polygrafen / zur Techno-Polygrafin mit eidg. Fachausweis umfasst zwei Prüfungsteile: eine Projektarbeit sowie eine Fachkompetenzüberprüfung. Die Projektarbeit wird schriftlich als Fallbeispiel erstellt und praktisch umgesetzt, sowie anschliessend präsentiert und in einem Fachgespräch behandelt. In der Fachkompetenzüberprüfung wird die Produktion schriftlich sowie mündlich überprüft. Detaillierte Angaben zu den Prüfungsinhalten finden Sie in der Prüfungsordnung und Wegleitung, die Ihnen von den Schulen gerne zur Verfügung gestellt werden.

Über die Dauer von vier Semestern findet die Weiterbildung zum Techno-Polygrafen EFA / zur Techno-Polygrafin EFA an zwei Tagen in der Woche statt (etwa freitags und samstags). Demzufolge handelt es sich bei dem Kurs um eine berufsbegleitende Weiterbildung.

Es besteht zum einen die Möglichkeit, sich zum Polygrafen / zur Polygrafin EFZ ausbilden zu lassen, also eine Berufslehre mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis zu absolvieren. Darauf aufbauend kann anschliessend eine Weiterbildung zum/zur Techno-Polygraf/in mit eidg. Fachausweis begonnen werden, wahlweise jedoch auch eine Berufsprüfung Korrektor/in, Typografische/r Gestalter/in für visuelle Kommunikation oder Druckkaufmann/-frau.

Nach bestandener Berufsprüfung (BP) erlangen Absolventen und Absolventinnen den Abschluss: „Techno-Polygraf / Techno-Polygrafin mit eidgenössischem Fachausweis (EFA)“.

Eine Berufslehre als Polygraf oder Polygrafin EFZ sowie mindestens zwei Jahre Berufserfahrung in der visuellen Kommunikationsvorstufe oder mindestens vier Jahre mit einer anderen dreijährigen Grundbildung, respektive achte Jahre Berufserfahrung ohne einer dieser Abschlüsse müssen Interessenten der Berufsprüfung bis zum Prüfungsantritt vorweisen können.


Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können. Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von einem erfahrenen neutralen Bildungsberater helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von einem Bildungsprofi konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zu Bildungsweg- und Bildungsanbieter-Wahl. Ihre Vorteile dabei sind:

  • Neutrale Empfehlung über mögliche Weiterentwicklungsoptionen
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Insider-Info zu Angebot und Ausrichtungen von Bildungsanbieter
  • Zum eigenen Lerntyp passende Ausbildungskonzepte und Prüfungarten
Mehr über die Bildungsberatung erfahren

Bildungsanbieter in Ihrer Region

Adresse:
Ausstellungsstrasse 104
8005 Zürich
Schule für Gestaltung Zürich
Die Schule für Gestaltung Zürich bietet gestalterische Berufe der Grundbildung an, führt den gestalterischen Vorkurs für Jugendliche und verfügt über ein attraktives Angebot an Weiterbildungskursen sowie berufsbegleitenden Lehrgängen der höheren Berufsbildung die zu eidg. anerkannten Abschlüssen führen.
Als Kompetenzzentrum für Gestaltung sind Weiterbildungskurse in den Bereichen Publishing und digitalen Medien, Fotografie und Film, Typografie und Gestaltung, Malen und Zeichnen, Drucktechniken und Buchbinden, Schmuck und Objektgestaltung zentral und verfolgen einen professionellen Anspruch.
Stärken: Gestalterische Weiterbildung in Lehrgängen der Höheren Fachschule für Fotografie, Interaction Design, Produktdesign und Visuelle Gestaltung sowie den berufsorientierten Weiterbildungskursen
Region: Zürich
Standorte: Zürich
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:
Bundesbeiträge
ISO 29990 SQS
ODEC
SDS