Ausbildung / Weiterbildung
Personzentrierte Psychotherapie: 1 Anbieter

zu den Anbietern
(1)
Infos, Tipps & Tests

Suchen Sie einen Bildungsanbieter mit Ausbildungen und Weiterbildungen im Bereich der Personzentrierten Psychotherapie? 

Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie einfach und schnell passende und anerkannte Lehrgänge im Themenbereich der Psychotherapie:

Adresse:
Josefstrasse 79
8005 Zürich
pcaInstitut: Institut für den Personzentrierten Ansatz
Sie interessieren sich für die weite Welt der Personzentrierten Psychotherapie und Beratung? Würden sich gerne weiterbilden, weiterentwickeln?
Dann ist das pcaInstitut, das Institut der pcaSuisse, Schweizerische Gesellschaft für den Personzentrierten Ansatz, Ihr Partner.
Wir bilden Sie zum/zur Personzentrierten Psychotherapeut*in, oder zum/zur Personzentrierten Berater*in aus.
Die vierjährige berufsbegleitende Weiterbildung in Personzentrierter Psychotherapie für Psycholog*innen und Ärzt*innen führt zum eidgenössischen Psychotherapie-Fachtitel und zur kantonalen Praxisbewilligung.
Die Weiterbildung in Personzentrierter Beratung richtet sich an Fachkräfte, die im Rahmen ihrer Beratungs-, Bildungs-, Gesundheits-, Sozial- oder Personaltätigkeit psychosoziale Beratung oder Begleitung ausführen: Psycholog*in, Berufsberater*in, Berufsbildner*in, Seelsorger*in, Lehrperson, Dozent*in, Sozialarbeiter*in, Sozialpädagog*in, Körper-/Atemtherapeut*in, Personal-/HR-Fachleute, Ergo-/Physiotherapeut*in, Pflegefachpersonen und viele mehr.
Region: Basel, Bern, Westschweiz, Zürich
Standorte: Zürich

Hier finden Sie Tipps und Entscheidungshilfen bei der Wahl der richtigen Aus- oder Weiterbildung

4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Beschreibung

Suchen Sie eine passende Bildungsinstitution für Ihre Ausbildung oder Weiterbildung in Personzentrierter Psychotherapie?

Personzentrierte Psychotherapie nach Carl Rogers

Die Personzentrierte Psychotherapie ist eine psychotherapeutische Methode welche von Carl Rogers ausgearbeitet wurde und als Bestandteil der humanistischen Psychologie gilt. Ihr Bestreben liegt in der Schaffung von dauerhaften, sinnfördernden und anpassbaren Veränderungen dank den Bedingungen, welche die psychotherapeutischen Beziehung hervorbringt. Die Psychotherapieforschung hat hervorgebracht, dass der Erfolg einer psychotherapeutischen Behandlung starkt von der psychotherapeutischen Beziehung abhängt. Wenn Klienten wichtige und andauernde Veränderungsprozesse durchlaufen, ist für sie die Beziehung zur Psychotherapeutin bzw. zum Psychotherapeuten von enormer Wichtigkeit. Der wertschätzende Kontakt zwischen Ratsuchenden und Therapeuten wird als sehr bedeutungsvoll und ausschlaggebend wahrgenommen, man fühlt sich verstanden und unterstützt. Dies weckt Hoffnung, macht Mut und es öffnen sich für Klienten ganz neue Möglichkeiten für Entwicklungen und Veränderungen.

Die empirische Psychotherapieforschung hat die Grundsteine für diese Form der Psychotherapaie gelegt und die theoretischen Auffassungen sowie auch die praktische Implementation wird laufend empirisch geprüft und optimiert, indem Methoden erweitert und vertieft werden, insbesondere die Anwendung der Arbeitsweise im Bezug auf psychische Krankheiten oder verschiedene Klientengruppen.

Personzentrierte Psychotherapie findet in unterschiedlichesten Tätigkeitsfeldern der Psychotherapie Anwendung wie beispielsweise in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen, Familien, Paaren, Gruppen oder auch in Institutionen. Auch in der motivierenden Gesprächsführung oder der emotionsfokussierten Psychotherapie werden Ansätze der Methode implementiert. 

Möchten Sie mehr über die Personzentrierte Psychotherapie erfahren? Auf dem Bildungsportal Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie zahlreiche Kurse und Lehrgänge auf dem Gebiet der Psychotherapie. Darunter auch eidgenössisch akkreditierte Weiterbildungen von renommierten Fachhochschulen und Instituten. Für ausführliche Informationen können die Bildungsinstitutionen direkt via Anfrageformular kostenlos und unverbindlich kontaktiert werden.