4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Anbieter in Ihrer Nähe finden

Klicken Sie hier, um Anbieter in Ihrer Nähe zu finden.
...loading...

Kooperationspartner:

Ausbildung / Weiterbildung Permanent Make-up: 5 Anbieter

Suchen Sie eine passende Schule für eine Ausbildung oder Weiterbildung in Permanent Make-Up (Zert.)?

Alle Regionen (5) Aargau (1) Basel (1) Bern (0) Liechtenstein (0) Ostschweiz (0) Tessin (0) Westschweiz (0) Zentralschweiz (2) Zürich (4) Umkreissuche
Conny Egg Cosmetics GmbH
Region: Basel
Standorte: Basel
Queens Beauty Purebeau
Region: Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Zürich, Zug
Natural Design
Region: Aargau, Zürich
Standorte: Dottikon, Zürich
Fachakademie für Medizinische und Ästhetische Kosmetik
Durchschnittliche Bewertung über alle Lehrgänge:
(5.4) Sehr gut 7 Bewertungen
Stärken: Über die neuesten Entwicklungen auf dem Laufenden / Techniken gemäss modernster und fortschrittlichster Anwendungsstandards / Lehrgangsteilnehmer gegenüber der Konkurrenz stets bestens im Bilde
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
ICADA
SVEB
Region: Zürich
Standorte: Zürich
AA swisspermanentbeauty
Region: Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Adligenswil

Häufige Fragen zu Permanent Make up (Zert.)

Muss ich für eine Ausbildung in Permanent Make-up bereits als Kosmetikerin oder Visagistin gearbeitet haben?

Es werden im Bereich Permanent Make-up verschiedene Kurse angeboten, die sich sowohl an Anfänger, als auch an Berufserfahrene richten. Erkundigen Sie sich daher bitte bei den jeweiligen Schulen, welche Angebote sie für Einsteiger haben und welche Zulassungsbedingungen gelten.

Wie lange dauert eine Ausbildung im Bereich Permanent-Make-up?

Lehrgänge und Schulungen für Permanent Make-up können sehr unterschiedlich lang sein, da Schulen und Institute dies eigenverantwortlich entscheiden können. So finden Sie Kurse vor, die ausschliesslich zwei Tage dauern, aber auch solche, die sich über einen Zeitraum von 15 Seminartagen erstrecken. Eine Berufsprüfung zum/zur Derma-Pigmentologe/-login mit eidg. Fachausweis dauert berufsbegleitend zwei Jahre.

Gibt es auch eine eidgenössische Ausbildung in Permanent Makeup?

Sollten Sie zukünftig mit Permanent Makeup arbeiten solle, so können Sie sich von verschiedenen Ausbildungsinstitutionen in diesem Bereich schulen lassen, jedoch keinen eidgenössisch anerkannten Abschluss erlangen. Es möglicher eidgenössisch anerkannter Abschluss kann jedoch eine Berufslehre zur Kosmetikerin EFZ oder eine Berufsprüfung zur Visagistin mit eidg. Fachausweis angestrebt werden. Zudem haben Sie die Möglichkeit, sich zur Derma-Pigmentologin / zum Derma-Pigmentologen ausbilden zu lassen und ein Zertifikat des Fachverbands Permanent Make-up zu erlangen.

Welche Inhalte vermittelt ein Lehrgang in Permanent Make-up?

Bei der Ausbildung zum Dermapigmentologen oder zur Dermapigmentologin beschäftigen Sie sich eingehend mit der Wirkungsweise und dem Erstellen von Permanent Make-up. Da es keine reglementierte Ausbildung für dieses Fachgebiet gibt, sind auch die vermittelten Inhalte und Techniken von Schule zu Schule etwas unterschiedlich. Lassen Sie sich vor der Anmeldung daher immer unbedingt umfangreiche Schulungsunterlagen zukommen, die Sie untereinander vergleichen sollten. Inhaltlich könnte Ihnen ein Lehrgang in Permanent-Makeup beispielsweise Folgendes vermitteln:
  • Grundwissen Permanent-Make-up
  • Dermatologie
  • Gerätekunde
  • Farbkunde
  • Hygienevorschriften
  • Theorie und Praxis von Pigmentierungstechnik
  • Visagistik
  • Formgestaltung
  • Beratung
  • Nachbehandlungen
  • Gefahren und Risiken

Ausbildung-Weiterbildung.ch: Kosmetik - Ratgeber für Interessenten und Studenten

Suchen Sie nach Schulungen zum Thema Permanent Make-up?

Permanent Make-up: Mit einer seriösen und fundierten Ausbildung noch mehr Vertrauen und Kompetenz erlangen

Permanent Make-up liegt voll im Trend. Immer mehr Frauen möchten sich damit behandeln lassen. Es liegt auf der Hand, dass durch diese gesteigerte Nachfrage auch der Bedarf an qualifizierten Dienstleistern und Fachleuten angestiegen ist. Gerade in einem Gebiet wie Permanent Make-up ist Vertrauen eine wichtige Komponente. Geht es doch darum, einen – dauerhaften – Eingriff vorzunehmen. Es wir vor allem dafür eingesetzt um Wimpern zu verdichten, Augenbrauen aufzufüllen oder zu betonen, Lidstriche und Lippenkonturen zu setzen oder auch um Schönheitsflecken anzubringen. Eine seriöse Ausbildung und konsequente Weiterbildung ist also ein wichtiger Aspekt, um in diesem Business tätig werden zu können. Sind Sie auf der Suche nach einem geeigneten Anbieter in Ihrer Region?

 

Auf dem Schweizer Bildungsportal www.Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie ihn. Klicken Sie sich einfach durch die unterschiedlichen Angebote und fordern Sie mittels Onlineformular bequem Unterlagen über einen Kurs Permanent Make-up an. Die Dienstleister Ihres Interesses werden Ihnen dann umgehend die gewünschten Unterlagen per Mail oder Post kostenlos zustellen.