4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Bildungsberatung online

Häufige Fragen zu Patientencoaching (Zert.)

Wie viele Kurstage umfasst die Patientencoaching Weiterbildung?

Sechs Kurstage umfasst die Weiterbildung in Patientencoaching, welche sich auf etwa zwei Monate verteilen.

Was wird in einem Kurs zum Patientencoaching vermittelt?

Nicht nur das Informieren über chronische oder akute Krankheiten, deren Verlauf, Ursachen, Prognosen, Behandlungsoptionen und Heilungschancen gehört für jeden Patienten zu einer optimalen Beratung und Behandlung hinzu, auch das Begleiten und Unterstützen in seelischer Hinsicht ist für die Betroffenen wichtig. Daher wird im Seminar zum Patientencoaching Wert darauf gelegt, den Teilnehmenden die Kompetenzen zu vermitteln, die es bedarf, um die individuellen Patienten-Kompetenzen und deren Selbstverantwortung zu fördern. Sie lernen im Lehrgang, schnell eine Vertrauensbeziehung zu den Patienten aufzubauen und das spezifische Verhalten eines jeden Patienten auf seine oder ihre Krankheit zu erkennen und darauf aufbauend geeignete Interventionen zur Unterstützung zu entwickeln. Die Kursteilnehmenden erarbeiten patienteneigene Ressourcen, lernen eine emphatische, zielführende und lösungsorientiere Gesprächsführung, die eigenen Gefühle und Erfahrungen einzuordnen und zu reflektieren sowie gegebenenfalls den Patienten an geeignete Fachleute zu überweisen. Für detaillierte Angaben zu den einzelnen Inhalten wenden Sie sich bitte direkt an das Bildungsinstitut.

Mit welchen Kosten muss ich für den Lehrgang in Patientencoaching rechnen?

Die Kosten für den Kurs in Patientencoaching belaufen sich auf etwa CHF 1`750.-. Erfragen Sie die aktuellen Kosten jedoch bitte immer vor der Anmeldung direkt bei dem entsprechenden Bildungsanbieter, ganz einfach über unser Kontaktformular – natürlich kostenlos und unverbindlich.

Kann das Seminar in Patientencoaching als Fortbildung angerechnet werden?

HMH und SIWF erkennen den Lehrgang in Patientencoaching als Fortbildung für Ärztinnen und Ärzte an und verrechnen 7 Credits pro Weiterbildungstag.

Suchen Sie eine passende Schule für Ihre Ausbildung oder Weiterbildung im Bereich des Patientencoachings?

Werden Sie Expert/in im Patientencoaching und optimieren Sie so ihre sinnvolle Aufgabe als Health Professional

In der Betreuung und Pflege wird für das Pflegepersonal wie auch für die Ärzte die Zeit für Gespräche mit den einzelnen Patienten immer knapper. Jedoch ist es insbesondere für schwer oder chronisch erkrankte Menschen sehr wichtig, eine umfangreiche und kompetente Beratung rund um die medizinischen, versicherungstechnischen und rechtlichen Belange zu erhalten. Dies steht deshalb bei den Arztgesprächen oder den Gesprächen des Pflegepersonals mit den Patienten und Patientinnen im Vordergrund. Wenn es jedoch darum geht, über den individuellen Krankheitsverlauf oder gar psychische und seelische Belange zu besprechen, fehlt es manchen Fachpersonen schlicht an der Kapazität, den Patienten und Patientinnen gerecht zu werden.

Und genau hier kommen die Methoden des systemischen Patientencoachings zum Zug: Sie bieten geeignete Möglichkeiten, die Patienten maximal zu empowern und in seine Selbstverantwortung zu führen. Insbesondere „schwierige“ oder "komplizierte" Patienten investieren ihre kostbaren Kraftreserven oft in non-kooperative oder störende Aktivitäten. Hier bietet das Patientencoaching mögliche Interventionen für eine konstruktive Nutzung dieser Energien. Das Besondere dabei ist, dass es nicht mehr Kommunikation bedeutet, sondern eine neue, gezieltere, welche leicht im gewohnten und möglichen Rahmen geleistet werden kann.

Für sämtliche Mitarbeiter/innen im Bereich der Pflege und insbesondere für Ärzte und Fachkräfte im Gesundheitswesen ist es sehr empfehlenswert, einen fundierten Einblick in das Systemische Patientencoaching zu bekommen. Dies ermöglichen verschiedene Kurse und Seminare, welche Sie am einfachsten und schnellsten unter Ausbildung-Weiterbildung.ch finden. Das Bildungsportal bietet Ihnen eine übersichtliche Auflistung sämtlicher relevanten Bildungsangebote in diesem Sektor in Ihrer Region und ermöglicht ein unverbindliches und kostenloses Bestellen der Informationsunterlagen direkt bei den Schulen.

Patientencoaching, Systemisches Patientencoaching, Health Professionals, Gesundheit, Pflege, Pflegepersonal, Pflegefachmann, Pflegefachfrau, Arzt, Ärztin, Ärzte, Spital, Klinik, Praxis, Coaching, Patient, Patientin, Kommunikation, Patientengespräch, Patientengespräche, Arztgespräche, Ausbildung, Weiterbildung, Schule, Schulen, Kurs, Seminar, Seminare, Kurse, Fachschule, FH, HF, Bachelor, Master, Schulung, Schulungen, Fortbildung, Studium, Studiengang, Coachingausbildungen, Coachingmethoden

Kooperationspartner:

Ausbildung / Weiterbildung Patientencoaching: 1 Anbieter

Suchen Sie eine geeignete Schule für eine Ausbildung oder Weiterbildung zum Thema Patientencoaching?
Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und direkt zahlreiche lohnende und interessante Bildungsangebote rund um das Patientencoaching:

IEF Institut für systemische Entwicklung und Fortbildung
Das Institut für systemische Entwicklung und Fortbildung IEF hat seinen Sitz in Zürich und bietet Ihnen kompetente und einzigartige Kurse, Tagungen und Workshops in den Bereichen der Systemischen Therapie und Beratung sowie in Mediation und Supervision, Coaching und Teamentwicklung an. Das IEF ist Ihr starker Partner für anerkannte Weiterbildungen - mit über 45-jähriger Kompetenz.
Region: Zürich
Standorte: Zürich