4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Kooperationspartner:

Oestopathie Ausbildung – 1 Anbieter

Suchen Sie einen Anbieter für eine Oestopathie Ausbildung oder Weiterbildung? Hier finden Sie eine Auswahl an Schulen sowie Lehrgänge, Seminare und Kurse für Ihre Oestopathie Ausbildung.

Thema auswählen und Anbieter anzeigen

Häufige Fragen zu Oestopathie Ausbildung

Welche Inhalte werden den Teilnehmern in einem Osteopathie-Kurs vermittelt?

Die Inhalte einer Osteopathie Ausbildung können je nach Schule stark variieren, so dass es sich hierbei um keine verbindlichen Aussagen handelt. Lassen Sie sich von dem Anbieter, der Sie interessiert, eine umfangreiche Auflistung der Inhalte und Methodik zukommen, so dass Sie im Anschluss sehen können, ob diese Themenschwerpunkte Sie interessieren. Diese könnten beispielsweise wie folgt aussehen:
  • Grundlagen und Geschichte der Osteopathie
  • Muskelenergietechniken LWS, BWS, Extremitäten, Beckenring, HWS und Rippenthorax
  • Quadrantensyndrome
  • Komplementär-Techniken
  • Skillslab
  • Myofasziale Release-Techniken
  • Differenzialdiagnostik
  • Counterstrain-Techniken
  • Problem basiertes lernen

Welche Dauer hat ein Osteopathie-Lehrgang?

Es gibt Kurse, die dauern einen oder mehrere Tage und geben Ihnen als Laien einen Überblick über dieses Thema. Aber auch für Fachkräfte werden solch kurzweilige Seminare in Form von Weiterbildungen zu den ganz unterschiedlichen Schwerpunkten angeboten. Eine andere Möglichkeit der Osteopathie Ausbildung ist ein Zertifikatslehrgang, der Sie intensiver schult und Ihnen in etwa 900 Stunden Lernzeit all das Wissen vermittelt, das Sie benötigen, um zukünftig als Osteopath oder als Osteopathin tätig zu werden. Solch ein Lehrgang dauert meist etwa ein Jahr und findet Blockweise statt.

An welche Zielgruppe richtet sich ein Zertifikatslehrgang in Osteopathie?

Meist richten sich solche Osteopathie Ausbildung an Personen, die bereits im Gesundheitswesen tätig sind und über langjährige Erfahrung verfügen. Sehr gute Kenntnisse in medizinischen Grundlagen werd häufig vorausgesetzt, so dass sich dieser Kurs vor allem für Physiotherapeuten/-therapeutinnen sowie Medizinische Masseure/Masseurinnen anbietet.

Ausbildung-Weiterbildung.ch: Oestopathie Ausbildung- Ratgeber für Interessenten und Studenten

Suchen Sie Anbieter für eine Oestopathie Ausbildung?

Die Oestopathie Ausbildung – neuer Bereich der Alternativmedizin

Das Diagnose- und Behandlungskonzept Oestopathie wurde um 1900 vom amerikanischen Arzt Andrew Taylor Still entwickelt und geniesst seit geraumer Zeit in den USA grosses Ansehen und Anerkennung. In Europa hingegen ist die Oestopathie immer noch ein Teil der Alternativmedizin und eine Ausbildung ist nicht anerkannt, da das AOK noch keine wissenschaftlichen Beweise für die Wirksamkeit gefunden hat.

In der Oestopathie geht man davon aus, dass der Körper eine Gesamt-Funktionseinheit darstellt. Wenn also ein Teil gestört ist, funktioniert der Rest auch nicht mehr einwandfrei. Somit können Bewegungseinschränkungen sich auf Organe oder andere Körperteile auswirken. Durch spezielle Grifftechniken und Behandlung der Knochen und Gelenke sollen Störungen behoben werden.

Wenn Sie Informationen über eine Oestopathie Ausbildung suchen oder wenn Sie Angebote von Schulen studieren möchten, so finden Sie dies und vieles mehr unter www.ausbildung-weiterbildung.ch.

Oestopathie, Diagnose, Behandlung, Andrew Taylor Still, Bewegungseinschränkungen, Störungen, Blutgefässe, Gelenke, Organe, Bluthochdruck, Kopfschmerzen, Alternativmedizin, Komplementärmedizin, USA, Ausbildung, Weiterbildung, Schule, Schulen, Kurs, Kurse, Seminar, Seminare, Lehrgang, Lehrgänge, Oestopathie Ausbildung