Ausbildung / Weiterbildung Nanotechnologie

zu den Anbietern
(1)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Suchen Sie geeignete Anbieter für ein Studium zum Thema Nanotechnologie? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und direkt zahlreiche interessante Angebote im Bereich Nanotechnologie:

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Eine sehr zukunftsorientierte Weiterbildung in Nanotechnologie lohnt sich!

Wenn Sie ein technisches oder ein naturwissenschaftliches Bachelor- oder Master-Studium erfolgreich abgeschlossen haben und wenn Sie bestenfalls sogar schon über einschlägige Berufserfahrungen verfügen (im Bereich Nano- und Mikrotechnologie), lohnt sich das international anerkannte Weiterbildungsstudium MAS Nano- und Mikrotechnologie auf jeden Fall. In diesem sehr zukunftsorientierten und schnelllebigen Fachgebiet rund um den Bereich Nanotechnologie sind ständig professionelle Fachpersonen gefragt, die den anspruchsvollen MTN-Aufgaben gewachsen sind. Dank dem MAS in MTN erhalten die Studierenden interessante Einblicke in die real existierende Hochtechnologie dieses extrem schnell entwickelnden Forschungsgebiets.

Die Absolventen und Absolventinnen eines Nanotechnologie-Studienlehrgangs erhalten einen tiefen Einblick in die modernsten Fertigungstechnologien und neusten Methoden von Halbleiterlabors zur Herstellung von Mikrosystemen. Dieser Weiterbildungsstudiengang wird berufsbegleitend während insgesamt fünf Semestern absolviert. Das im Studium erworbene Wissen kann oft schon bald im Berufsalltag umgesetzt werden und öffnet den Absolventen und Absolventinnen nicht selten einmalige neue berufliche Chancen. Die Studieninhalte sind stets auf dem aktuellsten Stand der Nanotechnologie-Forschung und immer sehr forschungs-, theorie- und praxisbezogen.

Während dem fünften Semester wird die Masterarbeit geschrieben. Diese bezieht sich auf Problem- und Fragenstellungen im eigenen Berufsfeld. Die Studenten und Studentinnen lassen ihr bereits erworbenes Wissen somit in ihr berufliches Umfeld einfliessen. Die Masterarbeit rund ums Thema Nanotechnologie wird stets unter wissenschaftlicher Betreuung erarbeitet. Weitere interessante Infos zu diesem Lehrgang finden Sie unter Ausbildung-Weiterbildung.ch - dem grössten Schweizer Bildungsportal.


Fragen und Antworten

Bei dem Masterstudium in Mikro- und Nanotechnologie MNT handelt es sich um ein berufsbegleitendes Weiterbildungsprogramm, welches sich über vier Semester plus Masterarbeit erstreckt.

Nein, bei dem Studium in Nanotechnologie handelt es sich nicht um ein Bachelorstudium, sondern um ein konsekutives, also ein aufbauendes Masterstudium.

Das Masterstudium in Mikro- und Nanotechnologie setzt sich aus vier Modulen plus die Master Thesis zusammen. Im ersten Modul „Technologie und Materialien der Mikrotechnik“ werden folgende Inhalte behandelt: Physikalische Grundlagen der Mikrotechnik, Ätzverfahren, Dünnfilm-Beschichtungen (CVD/PVD), Laserbearbeitung, Photolithographie. Modul zwei „Nanomaterialien und -werkzeuge“ besteht aus den Inhalten: Methoden der Oberflächen-Analytik, Physikalische Eigenschaften von Oberflächen, Funktionscharakterisierungen sowie Nanopositionierung und -manipulation. Modul drei „Materialien und Oberflächen“ beinhaltet: Chemie von Oberflächen und Materialien, Membrane, Nanopulver/Nanopartikel, Keramiken und Polymere, Strukturierte Oberflächen, Self Assembly, Nanoverbundswerkstoffe, Oberflächen-Funktionalisierung, Softlithographie und Nanobiotechnologie sowie Nanotechnologie und Folgeabschätzung. Im vierten Modul „Bauteile, Systeme und Design für die Mikro- und Nanotechnologie“ werden Ihnen die folgenden Inhalte näher gebracht: Mikrooptik, Anwendung der Materialien und Technologien auf Mikro- und Nanosysteme, Systemintegration, Sensoren und Aktoren sowie Simulation und Optimierung der Software Entwurfswerkzeugen (CAE).

Für die Zulassung zum Master of Science Micro- and Nanotechnology müssen Sie keinen spezifischen Hochschulabschluss vorweisen können, jedoch müssen Sie über einen naturwissenschaftlichen oder technischen Hochschulabschluss verfügen, der mindestens auf Stufe Bachelor angesiedelt ist. Zudem ist einschlägige Berufserfahrung im Bereich der Mikro- und Nanotechnologie erwünscht.


Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können. Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von einem erfahrenen neutralen Bildungsberater helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von einem Bildungsprofi konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zu Bildungsweg- und Bildungsanbieter-Wahl. Ihre Vorteile dabei sind:

  • Neutrale Empfehlung über mögliche Weiterentwicklungsoptionen
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Insider-Info zu Angebot und Ausrichtungen von Bildungsanbieter
  • Zum eigenen Lerntyp passende Ausbildungskonzepte und Prüfungarten
Mehr über die Bildungsberatung erfahren

Bildungsanbieter in Ihrer Region

Adresse:
Oberseestrasse 10
8640 Rapperswil
OST – Ostschweizer Fachhochschule, Weiterbildung, Campus Rapperswil-Jona
Die OST ist die neuste Fachhochschule der Schweiz, besitzt aber bereits heute über 170 Jahre Erfahrung. Kein Widerspruch, denn die OST ist der Zusammenschluss der drei renommierten Hochschulen in der Ostschweiz: der FHS St.Gallen, der HSR Hochschule für Technik Rapperswil und der NTB Interstaatlichen Hochschule für Technik Buchs.

An den Standorten St.Gallen, Rapperswil und Buchs studieren knapp 4000 Bachelor und Masterstudierende. Sie bilden sich in an den Departementen Architektur, Bau, Landschaft, Raum, Gesundheit, Informatik, Soziale Arbeit, Technik und Wirtschaft in über 20 Bachelor- und Masterstudiengängen.

Viele der studentischen Praxisarbeiten werden zusammen mit einem Unternehmen, einem Planungsbüro oder einer Institution durchgeführt. Das bringt viele Vorteile: Die Aufgabenstellungen sind hochaktuell, die Atmosphäre spiegelt das Berufsleben und die Studierenden knüpfen wertvolle Kontakte für die Zukunft.
Stärken: Unser Credo ist, spezifische Anforderungen von Berufen und Branchen zu verstehen. Wir arbeiten deshalb eng mit Partnern aus der Praxis zusammen. Zudem legen wir grossen Wert auf Transferorientierung.
Region: Ostschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Buchs, Rapperswil, St. Gallen, Zug
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:
Firmenangebote
Online-Unterricht
swissuniversities