Lehrgangsbeschreibung «Maschinenbau (HF)»

Zielgruppe:

  • Berufsleute mit einem technischen Beruf, die sich weiterbilden und ihre Kompetenzen in der Konstruktion und Gestaltung von Maschinen ausbauen möchten
  • Personen aus der Maschinenbauindustrie, die eine Kaderfunktion oder fachliche Führungsaufgaben anstreben

Abschluss:

Diplom höhere Fachhochschule

Titel:

Eidg. anerkannter Titel: «Dipl. Techniker/in HF Maschinenbau»

Dauer:

  • 2 Jahre im Vollzeitstudium
  • 6-7 Semester berufsbegleitend

Voraussetzungen für die Zulassung zum Studium:

  • Lehrabschluss einer drei- oder vierjährigen Grundbildung mit EFZ in einem der Bereiche Anlagen- oder Apparatebau, Automation, Formenbau, Konstruktion, Kunststofftechnologie, Mechanik, Mechatronik oder Physik
  • Mit einer dreijährigen Berufslehre oder einem branchenfremden Beruf ist die Teilnahme am Vorkurs Mathematik obligatorisch.
  • Im berufsbegleitenden Studiengang wird spätestens am Ende des 3. Semester eine einschlägige Berufstätigkeit von mindestens 50% verlangt

Vermittelte Kompetenzen:

Techniker und Technikerinnen HF der Richtung Maschinenbau sind qualifiziert, Fach- und Führungsaufgaben im Betrieben der Maschinenindustrie zu übernehmen. Als Führungspersonen beteiligen sie sich an verschiedenen Aufgaben in der Planung, Konstruktion und Realisation von Maschinen, Anlagen oder Baugruppen. Als Ansprechpersonen der Kunden und Kontaktperson von technischem Personal und Ingenieuren/Ingenieurinnen kümmern sie sich um eine technisch und wirtschaftlich optimale Umsetzung der Kundenwünsche. Und als Projektleitende planen und überwachen sie Termine und Kosten der laufenden Entwicklungsprojekte, garantieren die Qualitätssicherung und koordinieren der Einsatz der Projektmitarbeitenden.

Themenschwerpunkte:

Deutsch, Englisch, Führung und Projektmanagement

Informatik, Wirtschaft und Umwelt

Mathematik, Geometrie, Physik

Chemie und Werkstofftechnik

CAD, Mechanik, Produktionstechnik

Produktentwicklung, Konstruktion

Elektrotechnik, Steuerungstechnik

Kosten:

  • Mit Kantonsbeiträgen ca. Fr. 13´000.- für Unterrichtsgebühren, Material, Projektwochen, Diplomarbeit und Prüfungsgebühren
  • Ohne Kantonsbeiträge ca. Fr. 32´000.-

Folge-Weiterbildungen im Anschluss an den Studiengang Maschinenbau HF:

  • Weiterbildungen von Berufsverbänden, z.B. CAS zum leitenden Ingenieur Swissmem
  • Nachdiplomstudium an einer höheren Fachschule, z.B. NDS HF in Business Engineerin, Betriebswirtschaftslehre für Führungskräfte oder Projekt- und Prozessmanagement
  • Bachelorstudium Fachhochschule, z.B. in Maschinenbau, Systemtechnik, Mikrotechnik oder Elektrotechnik

Unterlagen bestellen:

Möchten Sie sofort bei den Anbietern dieses Lehrgangs Prospekte und Unterlagen bestellen und von unserer Bildungs- und Schulberatung profitieren? 
Dann nutzen Sie den folgenden Link:

» zu den Anbietern