Lehrgangsbeschreibung «Maschinenbau Bachelor FH»

Zielgruppe:

  • Junge Berufsleute mit mechanischen-technischen Berufsabschlüssen, die sich über ein Fachhochschulstudium für Enwicklungs- und Führungsaufgaben qualifizieren wollen
  • Technikinteressierte, die wissen wollen, wie die Dinge funktionieren und ihre eigenen Ideen umsetzen möchten

Abschluss:

Abschluss einer eidgenössisch anerkannten Hochschule: Bachelor of Science (FH) in Maschinentechnik

Dauer:

  • 3 Jahre Vollzeit
  • 4 Jahre berufsbegleitendes Teilzeitstudium

Voraussetzungen für die Zulassung zum Studium:

  • Eidg. Fähigkeitszeugnis eines einschlägigen mechanisch-technischen Berufs* und technische Berufsmaturität
  • oder gymnasiale Maturität und Praktikum
  • oder mit einem anderen Fähigkeitszeugnis oder ohne Berufsmaturität ist die Aufnahme über ein Zulassungsstudium oder eine Aufnahmeprüfung möglich

* als einschlägige Berufe gelten z.B. Anlagen- und Apparatebauer/in, Automatiker/in, Automobil-Mechatroniker/in, Baumaschinenmechaniker/in, Fahrzeugschlosser/in, Formenbauer/in, Gusstechnologe/-technologin, Gussformer/in, Konstrukteur/in, Kunststofftechnologe/-technologin, Landmaschinenmechaniker/in, Mikromechaniker/in, Mikrozeichner/in, Motorgerätemechaniker/in, Polymechaniker/in, Produktionsmechaniker/in

Vermittelte Kompetenzen:

Maschineningenieure und Maschineningenieurinngen entwickeln Produkte und Systeme wie Werkzeugmaschinen, medizinische Apparate, Getriebe oder Gebrauchsgeräte wie Kaffeemaschinen. Sie zeichnen sich aus durch die Fähigkeit, Innovation und Kreativität mit praktischer Umsetzbarkeit zu verbinden. Damit finden Sie Lösungen, die sowohl funktional und ansprechend als auch kostengünstig produzierbar sind. Maschineningenieure und Maschineningenieurinnen erstellen Pflichtenhefte und planen, entwerfen, berechnen, konstruiern und testen die Produkte. Sie sorgen für die Einhaltung von Termin- und Kostenzielen und sie erstellen Dokumentationen und Betriebsanleitungen.

Themenschwerpunkte Grundlagenstudium:

  • Konstruktion und Simulationsmethoden
  • Werkstoffkunde und Maschinenelemente
  • Festigkeitslehre, technische Mechanik
  • Steuer-, Mess- und Regeltechnik
  • Antriebstechnik
  • Thermo- und Fluiddynamik

Mögliche Vertiefungsrichtungen:

  • Biomechanical Engineering
  • Energietechnik
  • Erneuerbare Energien
  • Fluidmechanik & Hydromaschinen
  • Produktentwicklung & Industriedesign
  • Kunststofftechnik
  • Leichtbautechnik
  • Operations Management
  • Produktionstechnik
  • System- und Automatisierungstechnik
  • Verfahrenstechnik

Kosten:

Für die Studiengebühren, Material etc. ist pro Semster mit ca. Fr. 1´000.- zu rechnen.

Weiterbildungen im Anschluss an den Bachelorstudiengang Maschinenbau / Maschinentechnik:

  • Master of Science ZFH in Engineering, z.B. mit Vertiefung in Innovation und Produktentwicklung, Sensortechnik und Nachrichtensysteme, Business Engineerin und Produktion
  • Nachdiplomstudium FH, z.B. MAS in Wirtschaftsingenieurwesen, Automation, Medizintechnik, Mikro- und Nanotechnologie, Mikroelektronik oder Innovationsmanagement

Unterlagen bestellen:

Möchten Sie sofort bei den Anbietern dieses Lehrgangs Prospekte und Unterlagen bestellen und von unserer Bildungs- und Schulberatung profitieren?
Dann nutzen Sie den folgenden Link:

» zu den Anbietern