Ausbildung / Weiterbildung MAS Raumentwicklung (FH): 1 Anbieter

zu den Anbietern
(1)
Infos, Tipps & Tests

Möchten Sie sich für einen MAS Raumentwicklung an einer Fachhochschule einschreiben? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie die passenden Schulen.

Adresse:
Oberseestrasse 10
8640 Rapperswil
OST – Ostschweizer Fachhochschule, Weiterbildung, Campus Rapperswil-Jona
Die OST ist die neuste Fachhochschule der Schweiz, besitzt aber bereits heute über 170 Jahre Erfahrung. Kein Widerspruch, denn die OST ist der Zusammenschluss der drei renommierten Hochschulen in der Ostschweiz: der FHS St.Gallen, der HSR Hochschule für Technik Rapperswil und der NTB Interstaatlichen Hochschule für Technik Buchs.

An den Standorten St.Gallen, Rapperswil und Buchs studieren knapp 4000 Bachelor und Masterstudierende. Sie bilden sich in an den Departementen Architektur, Bau, Landschaft, Raum, Gesundheit, Informatik, Soziale Arbeit, Technik und Wirtschaft in über 20 Bachelor- und Masterstudiengängen.

Viele der studentischen Praxisarbeiten werden zusammen mit einem Unternehmen, einem Planungsbüro oder einer Institution durchgeführt. Das bringt viele Vorteile: Die Aufgabenstellungen sind hochaktuell, die Atmosphäre spiegelt das Berufsleben und die Studierenden knüpfen wertvolle Kontakte für die Zukunft.
Region: Ostschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Buchs, Rapperswil, St. Gallen, Zug
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:

Hier finden Sie Tipps und Entscheidungshilfen bei der Wahl der richtigen Aus- oder Weiterbildung

4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Fragen-Antworten

Beschreibung

Interessieren Sie sich für den Masterstudiengang MAS Raumentwicklung (FH)?

MAS Raumentwicklung: Raumbeobachtung und Raummanagement in einem Studium

Sie interessieren sich für einen berufsbegleitenden Masterstudiengang zum Master of Advanced Studies MAS Raumentwicklung? Dieser Weiterbildungsstudiengang erstreckt sich über die Dauer von etwa 5 Semestern, also 2.5 Jahren und beinhaltet 4 Zertifikatskurse (CAS) sowie eine Masterarbeit. Das modular aufgebaute Studium kann je nach individuellen Wünschen in beliebiger Reihenfolge, abgesehen von der Masterarbeit, belegt werden, so dass Sie die Möglichkeit haben, zu zwei Terminen während eines Jahres einzusteigen (meist Februar/März bzw. September/Oktober).

 

Der MAS kann inhaltlich je nach Fachhochschule variieren, da diese selbst für den Inhalt der einzelnen Module verantwortlich sind. So kann bei einer Hochschule der MAS Raumentwicklung beispielsweise in die Zertifikatslehrgänge „Planen in Agglomerationsräumen“, „Nachhaltige Mobilität“, „Projektmanagement für Planerinnen und Planer“ sowie „GIS in der Planung“ unterteilt sein. Dies muss und wird jedoch nicht bei allen Hochschulen der Fall sein, so dass es wichtig ist, dass Sie als Interessent mit den jeweiligen Instituten Kontakt aufnehmen und sich über die jeweiligen Unterschiede informieren. Dies können Sie ganz leicht mit unserem Kontaktformular erledigen, das Ihnen hilft, schnell und unkompliziert alle notwendigen Studienunterlagen zum Master zu bestellen, ohne grossen Aufwand, ohne Kosten und ohne Verpflichtungen.

 

Bei allen Fachhochschulen ist jedoch die Zielgruppe des MAS Raumentwicklung recht identisch. Sie umfasst sowohl Landschaftsplaner, als auch Städtebauer, Regionalwirtschaftler, Verkehrsplaner, Raumplaner, als auch Personen, welche beruflich in der öffentlichen Planung tätig sind. Zur Zulassung zum Masterstudium ist zudem ein Hochschulabschluss wünschenswert, nicht jedoch obligatorisch. Auch Bewerber mit mehrjähriger einschlägiger Berufserfahrung können und werden meist zum Studium zugelassen. Über die genauen Zulassungsbedingungen zum MAS informieren Sie die jeweiligen Fachhochschulen.