Lehrgangsbeschreibung «Leiter/in des technischen Kundendienstes / Service (HFP)»

Zielgruppe:

Personen mit Fach- und Führungsverantwortung, die einen technischen Kundendienst oder eine technische Serviceabteilung leiten oder leiten möchten

Abschluss:

Eidgenössische höhere Fachprüfung

Titel:

  • Diplomierter Leiter des Technischen Kundendienstes / Service
  • Diplomierte Leiterin des Technischen Kundendienstes / Service

Dauer:

  • Die berufsbegleitende Weiterbildung dauert 4 Semester.
  • Die Lehrgänge umfassen rund 550 Lektionen, was eine durchschnittliche Präsenzzeit von 6-7 Lektionen pro Woche ergibt.
  • Der Unterricht findet meistens an einem Abend pro Woche und einzelnen Samstagen statt.
  • Der individuelle Zeitaufwand für Selbststudium und Prüfungsvorbereitung beträgt im Durchschnitt weitere 4-6 Stunden pro Woche.

Voraussetzungen für die Zulassung zur eidg. Prüfung:

Für die Zulassung zur höheren Fachprüfung wird verlangt:

  • Ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis (EFZ) oder ein gleichwertiger Ausweis
  • Und mind. 5 Jahre Berufspraxis im technischen Kundendienst oder Service, 3 Jahre davon in einer Kaderfunktion

Vermittelte Kompetenzen:

Fachliche und personelle Führung der Serviceabteilung oder des technischen Kundendienstes eines Produktions- oder Handelsunternehmens der Konsum- oder Investitionsgüterindustrie. Erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen sind in der Lage, einen konstanten Service für die Kunden des Unternehmens zu garantieren. Dazu erstellen sie Bewirtschaftungskonzepte für Ersatzteile, Lager- und Handelswaren sowie Servicekonzepte für die Gewährleistung von Wartungs-, Reparatur- und Umbauarbeiten und den Pikettdienst für Betriebsstörungen. Sie sind Ansprechpartner/innen für die Kunden in fachspezifischen Fragen und managen die Kundenbeziehungen.

Themenschwerpunkte:

  • Servicemanagement, Unternehmensführung, Volkswirtschaft
  • Personalführung und Personalentwicklung
  • Betriebsorganisation und Recht
  • Kundenbeziehungs- und Produktmanagement
  • Arbeitstechniken und Kommunikation

Kosten:

  • Lehrgangsgebühren: Fr. 15´600.- bis Fr. 17´600.-
  • Einschreibgebühr, Lehrmittel, Schulungsunterlagen und interne Prüfungen: ca. 1´200
  • Gebühr für die eidgenössische höhere Fachprüfung: Fr. 1´970.- für Mitglieder, sonst 2´170.-

Seit 1.1.2018 werden die Vorbereitungskurse auf eidgenössische Berufsprüfungen / eidgenössische höhere Fachprüfungen vom Bund finanziell unterstützt. Absolvierende dieser Lehrgänge können deshalb nach Ablegen der eidgenössischen Prüfung bis zu 50% der bezahlten Kurskosten zurückerstattet bekommen.

In Härtefällen werden die Bundesbeiträge ausnahmsweise auch im Voraus ausbezahlt. Weitere Informationen dazu sind auf www.sbfi.admin.ch zu finden.

Folge-Weiterbildungen im Anschluss an den Lehrgang Leiter/in des technischen Kundendienstes / Service (HFP):

  • Höhere Fachschule für Technik HF, z.B. in Unternehmensführung / Betriebstechnik
  • Bachelor-Studium an einer Fachhochschule, z.B. in Wirtschaftsingenieurwesen oder Betriebsökonomie bzw. Business Administration
  • Nachdiplomstudiengänge an Fachhochschulen, z.B. MAS in Betriebswirtschaft oder Personalführung

Unterlagen bestellen:

Möchten Sie sofort bei den Anbietern dieses Lehrgangs Prospekte und Unterlagen bestellen und von unserer Bildungs- und Schulberatung profitieren?
 Dann nutzen Sie den folgenden Link:

» zu den Anbietern