4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Anbieter in Ihrer Nähe finden

Klicken Sie hier, um Anbieter in Ihrer Nähe zu finden.
...loading...

Kooperationspartner:

Ausbildung / Weiterbildung Kommunikationsplanerin: 5 Anbieter

Suchen Sie eine passende Schule für die Ausbildung oder Weiterbildung als Kommunikationsplaner/in (BP) (ehemals Planer/in Marketingkommunikation)?

Bildungszentrum BVS St. Gallen
Region: Ostschweiz
Standorte: St. Gallen
seelandAcademy GmbH
Region: Bern, Tessin, Westschweiz, Zürich
Standorte: Bellinzona, Bern, Biel, Lausanne, Studen, Vevey, Yverdon, Zürich
GET Kaderschule Zug und Winterthur
Durchschnittliche Bewertung über alle Lehrgänge:
(5.2) Sehr gut 21 Bewertungen
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
Firmenangebote
Region: Ostschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Winterthur, Zug
swiss marketing academy
Stärken: Erfolgsquote: Deutlich über dem eidg. Durchschnitt / Beispiel Marketingfachleute 2015: 93.3% (eidg. Durchschnitt 62%)
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
eduQua
Region: Basel, Bern, Ostschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Basel, Berlin, Bern, Uster, Winterthur, Zürich
SAWI Academy for Marketing and Communication AG
Region: Bern, Westschweiz, Zürich
Standorte: Bern, Dübendorf/Zürich, Genève, Lausanne

Häufige Fragen zu Kommunikationsplaner/in (BP) (ehemals Planer/in Marketingkommunikation)

Welcher weiterführender Bildungsgang kann nach der Berufsprüfung Kommunikationsplaner / Kommunikationsplanerin mit eidgenössischem Fachausweis absolviert werden?

Für Inhaber / Inhaberinnen des Fachausweises  Berufsprüfung Kommunikationsplaner / Kommunikationsplanerin mit eidgenössischem Fachausweis, die den nächsten Karriereschritt planen und eine leitende Position in der Kommunikationsbranche anstreben, besteht die Möglichkeit den Bildungsgang Höhere Fachprüfung Kommunikationsleiter / Kommunkationsleiterin mit eidgenössischem Diplom zu besuchen.

Brauche ich für die BP zur Kommunikationsplanerin einen bestimmten Lehrabschluss?

Nein, es ist kein spezieller Lehrabschluss für die Weiterbildung zur Kommunikationsplanerin mit eidg. Fachausweis erforderlich. Mit einem EFZ Kaufmann / Kauffrau können Sie ebenso die Weiterbildung beginnen, wie mit einem EFZ im grafischen oder verkäuferischen Bereich, einem Handelsmittelschulabschluss, einer mindestens dreijährigen Diplom-Mittelschul-Ausbildung, einer Maturität, einer HFP im kaufmännischen Bereich, einem Hochschul- oder Fachhochschul-Abschluss im kaufmännischen Bereich oder einem eidg. Fachausweis im Bereich PR, Marketing, Verkauf oder Direkt Marketing. Zusätzlich benötigen Sie eine gültige MarKom Zulassungsprüfung der letzten fünf Jahre (obligatorisch nur noch bis zum Prüfungsjahr 2018) sowie mindestens zwei Jahre Berufserfahrung im Verkauf, Marketing, Direkt Marketing, der Werbung oder Public Relations. Sollten Sie über keinen dieser Abschlüsse verfügen, so können Sie dennoch an der Berufsprüfung teilnehmen, vorausgesetzt, Sie können mindestens drei Jahre Berufserfahrung in den eben genannten Bereichen vorweisen.

Wie ist die Abschlussprüfung Kommunikationsplanerin aufgebaut?

In der Berufsprüfung zur Kommunikationsplanerin mit eidgenössischem Fachausweis werden Sie in vier Prüfungsteilen geprüft, die eventuell weitere Unterpositionen aufweisen können. Diese Prüfungsteile sind: Kommunikationsplanung / integrierte Kommunikation; Produktion; Media; sowie Werberecht / Werbewirtschaft. In allen vier Teilen werden Sie schriftlich geprüft und bis auf Werberecht / Werbewirtschaft zudem einer mündlichen Prüfung von jeweils 25 Minuten unterzogen.

Kann ich nach meinem Lehrabschluss gleich eine Weiterbildung zur Kommunikationsplanerin beginnen?

Für die Zulassung zur Kommunikationsplanerin Berufsprüfung (BP) ist es erforderlich, dass Sie über Berufserfahrung in den Bereichen Direkt Marketing, Marketing, Werbung, Verkauf oder Public Relations (PR) von mindestens zwei Jahren verfügen. Je nach Ihrer schulischen und beruflichen Vorbildung können auch Berufserfahrung in den eben genannten Bereichen von fünf Jahren gefordert werden. Die Schulen für Ihre Weiterbildung lassen Ihnen gerne die aktuellen Zulassungsbedingungen zukommen. Nehmen Sie ganz einfach unser Kontaktformular zur Hilfe und wenden Sie sich an die Schulen und Anbieter, die Ihnen am meisten zusagen.

» alle Fragen anzeigen...

Ausbildung-Weiterbildung.ch: Kommunikationsplanerin - Ratgeber für Interessenten und Studenten

Suchen Sie eine Ausbildung im Bereich Kommunikation zur Kommunikationsplanerin?

Kommunikationsplanerin: Der Profi für Kommunikation im Unternehmen

Die Kommunikationsplanerin verfügt über ein breites Allgemeinwissen, welches sie in ihrer täglichen Arbeit einsetzen kann. So auch im Bereich Marketingkommunikation, wobei sie den Werbe- bzw. Marketingkommunikationsverantwortlichen mit ihrem fachlichen Wissen unterstützen kann. Die Kommunikationsplanerin ist mit den Einzeldisziplinen in einem integrierten Kommunikationskonzept vertraut. Sie arbeitet bei der Grundlagenbeschaffung mit und trägt die Verantwortung für die Planung und Koordination der Massnahmen, wobei es bei den Massnahmen darum geht, diese von der Realisation bis hin zur Kontrolle zu begleiten.

Weiter kennt sie die Techniken der Produktionsvorstufe, der Herstellung, der Medienplanung sowie die entsprechenden Einsatzmöglichkeiten. Sie ist ebenfalls imstande, Direktmarketing- und Verkaufsförderungsvorhaben durchzuführen. Zu guter Letzt arbeitet die Kommunikationsplanerin bei der Organisation von Public-Relations-, Event- und Sponsoringprojekten mit und überwacht die Einhaltung von Zeitplänen und Budgets.

Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie aktuelle Informationen zu schulischen Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten im Bereich Kommunikation. Für die Anforderung von detaillierten Informationen bei den jeweiligen Instituten benutzen Sie einfach das Online-Formular und die Unterlagen werden Ihnen umgehend nach Hause zugestellt.