Lehrgangsbeschreibung «Kommunikationsplaner / Kommunikationsplanerin mit eidg. Fachausweis»

Neuer Name für Kommunikationsplaner / Kommunikationsplanerin

Ab der eidgenössischen Prüfung 2019 wird der bisherige Abschluss «Kommunikationsplaner/in» neu «Kommunikationsfachmann/-frau» heissen.

Zielgruppe:

Dieser Lehrgang richtet sich vorrangig an Personen, die bereits in der Werbung, dem Direktmarketing, Marketing, PR oder Verkauf tätig sind und dort weiter aufsteigen möchten.

Aber auch für Personen aus einer anderen Berufssparte, die sich ein breites Wissen und fundierte Kompetenzen in der Kommunikation und dem Marketing aneignen möchten, ist dieser Lehrgang bestens geeignet.

Abschluss:

Eidgenössische Berufsprüfung

Titel:

Eidgenössisch anerkannter und geschützter Titel

  • Kommunikationsfachmann / Kommunikationsfachfrau mit eidgenössischem Fachausweis

Dauer und Umfang:

  • Die berufsbegleitende Weiterbildung dauert 2 bis 3 Semester.
  • Die Lehrgänge umfassen ca. 250 bis 320 Unterrichtsstunden, die während 40 Tagen absolviert werden.
  • Neben den durchschnittlich 8 Std. Unterricht pro Woche ist mit einem individuellen Zeitaufwand für Selbststudium und Prüfungsvorbereitung von weiteren 4 – 6 Stunden pro Woche zu rechnen.

Voraussetzungen für die Zulassung zur eidg. Abschlussprüfung:

  • Mindestens zwei Jahre Berufspraxis in den Bereichen Kommunikation, Werbung, Public Relations, Marketing, Verkauf oder Direktmarketing / Dialogmarketing

Und einen der folgenden Abschlüsse:

  • Kauffrau / Kaufmann mit eidg. Fähigkeitszeugnis
  • Mind. 3-jährige Grundbildung in einem Verkaufsberuf
  • Mind. 3-jährige Grundbildung in einem grafischen Beruf
  • Handelsmittelschuldiplom oder Diplom einer mind. 3jährigen Diplommittelschule
  • Maturität
  • Diplom einer höheren Fachprüfung kaufmännischer Richtung
  • Abschluss einer Hochschule oder Fachhochschule kaufmännischer Richtung
  • Eidg. Fachausweis RP-Fachmann / PR-Fachfrau, Marketingfachmann / Marketingfachfrau, Direktmarketingfachmann / Direktmarketingfachfrau, Verkaufsfachmann / Verkaufsfachfrau

oder

  • Mindestens drei Jahre Berufspraxis in den Bereichen Kommunikation, Werbung, Public Relations, Marketing, Verkauf oder Direktmarketing / Dialogmarketing
  • Und einen anderen Lehrabschluss mit EFZ, eine höhere Fachprüfung in einem anderen Bereich oder ein anderes Studium an einer höheren Fachschule oder Hochschule.

Vermittelte Kompetenzen:

Grundkenntnisse der klassischen Werbung, Fundierte Kenntnisse der Marketingkommunikation und die Zusammenhänge der Einzeldisziplinen in der integrierten Kommunikation samt ihrer Kommunikationsinstrumente. Planung und Abwicklung von Projekten, Events und Sponsoring-Aktivitäten als Werbe-, PR-, Direktmarketing-, oder Verkaufsförderungsmassnahmen. Zusammenarbeit mit dem/der Kommunikationsleiter/in des Auftraggebers (z.B. Medienverlag, Filmgesellschaft) und dem/der Werbeberater/in auf Agenturseite (z.B. Werbeagentur, Werbegesellschaft, Mediaagentur) und mit allen beteiligten Fachleuten aus Gestaltung, Beratung, Produktion in Printmedien, Radio, Fernsehen, Social Media etc.

Themenschwerpunkte:

  • Grundlagen BWL, VWL und Werbewirtschaft
  • Marketing
  • Kommunikation
  • Realisation / Produktion
  • Media

Kosten:

  • Lehrgangsgebühren: ca. Fr. 10´000.-
  • Lehrmittel, Schulungsunterlagen und interne Prüfungen: Fr. 1´800.-
  • Gebühr für die eidgenössische Berufsprüfung: Fr. 1´950.-

Seit 1.1.2018 werden die Vorbereitungskurse auf eidgenössische Berufsprüfungen / eidgenössische höhere Fachprüfungen vom Bund finanziell unterstützt. Absolvierende dieser Lehrgänge können deshalb nach Ablegen der eidgenössischen Prüfung bis zu 50% der bezahlten Kurskosten zurückerstattet bekommen.

In Härtefällen werden die Bundesbeiträge ausnahmsweise auch im Voraus ausbezahlt. Weitere Informationen dazu sind auf www.sbfi.admin.ch zu finden.

Folge-Weiterbildungen im Anschluss an den Lehrgang Kommunikationsfachmann / Kommunikationsfachfrau mit eidg. Fachausweis:

Es sind diverse Weiterbildungen an Fachhochschulen, Universitäten oder Fachorganisationen möglich, zum Beispiel:

  • Marketingleiter / Marketingleiterin (HFP) mit eidg. Diplom
  • Kommunikationsleiter / Kommunikationsleiterin (HFP) mit eidg. Diplom
  • Bachelor of Arts (FH) in Kommunikation Schwerpunkt Organisationskommunikation / Journalismus
  • Nachdiplomstudiengänge an Höheren Fachschulen und Fachhochschulen

Unterlagen bestellen:

Möchten Sie sofort bei den Anbietern dieses Lehrgangs Prospekte und Unterlagen bestellen und von unserer Bildungs- und Schulberatung profitieren?


Dann nutzen Sie den folgenden Link:

» zu den Anbietern