4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung online

Häufige Fragen zu CAS ICT in Healthcare (FH)

Welche Dauer weist der Lehrgang ICT in Healthcareauf?

Der Zertifikatslehrgang ICT in Healthcare hat eine Dauer von 5 Monaten und findet zweiwöchentlich jeweils freitags und samstags statt.

Aus welchen Inhalten besteht der Kurs ICT in Healthcare?

Im Weiterbildungslehrgang CAS ICT in Healthcare werden 6 Module eingehend behandelt. Diese sind:

  • Grundlagen Medizin
  • Informationssicherheit, Cybercrime
  • Recht, Datenschutz, Berufsgeheimnis
  • Information Technology
  • Projekte, Prozesse, Innovationen
  • Soft Skills, Kommunikation

Innovationsmanagement, Prozessmanagement, Projektleitung, Requirements Engineering, Medizininformatik, Qualitätsmanagement, Konfliktmanagement sowie Operation & Engineering sind dabei ebenso Themen wie Haftpflicht, Cloud-Recht, Remote Analysis und Surgery & Treatment.

An welche Zielgruppe richtet sich die Weiterbildung in ICT in Healthcare?

Angesprochen zum ICT in Healthcare Lehrgang der FH sind Fachpersonen aus dem Gesundheitswesen, die entweder über einen medizinischen oder IT-Background verfügen.

Gibt es bestimmte Zulassungsbedingungen für den Weiterbildungslehrgang in ICT Healthcare?

Von den Weiterbildungsteilnehmenden wird ein Tertiärabschluss gewünscht sowie mindestens 2 Jahre Berufspraxis nach Abschluss. Es können zum CAS ICT Healthcare jedoch auch Personen mit anderen, adäquaten Qualifikationen und Berufserfahrung nach einer Dossierprüfung zugelassen werden.

» alle Fragen anzeigen...

Suchen Sie eine passende Schule für Ihre Ausbildung bzw. Weiterbildung über ICT in Healthcare?

ICT in Healthcare - Digitalisierung im Gesundheitssektor

Die Digitalisierung hat auch vor dem Gesundheitswesen keinen Halt gemacht und zahlreiche Neuerungen und Änderungen (wie beispielsweise elektronische Patientenunterlagen) im Gesundheitssektor sorgen für neue Herausforderungen. Wo immer die Digitalisierung auf einen Fachbereich trifft, braucht es zwischen dem entsprechenden Fachbereich - in diesem Falle der Medizin - und der Informations- und Kommunikationstechnik gegenseitiges Verständnis. Man muss sich gegenseitig verstehen um erfolgreich die digitale Transformation zu meistern.

Während dem CAS in ICT in Healthcare (FH) werden die Absolventen in der Kommunikations- und Informationstechnik im Sektor Gesundheitswesen geschult. Der Fokus liegt dabei insbesondere im Bereich Projekt- und Prozessmanagement und dafür zentrale Themen wie Datensicherheit, Informationssicherheit und Compliance bilden wichtige Schwerpunkte während dem Weiterbildungsstudiengang. Bei der Zusammenarbeit von Fachpersonen aus den Bereichen der Technik und der Medizin ist es zudem sehr wichtig, dass alle Beteiligten die Fachbegriffe und Prozesse des jeweils anderen Fachbereichs kennen. In dieser Weiterbildung sind deshalb auch diese Punkte wie auch das Schulen von Sozialkompetenzen sehr zentral. Der CAS in ICT in Healthcare ist interdisziplinär ausgerichtet und stärkt die Beziehung zwischen Medizin und Informations- und Kommunikationstechnik und richtet sich sowohl an Fachleute aus dem technischen Bereich wie auch aus der Medizin.

Für mehr Informationen zu den genauen Studieninhalten des CAS ICT in Healthcare FH, der Dauer oder der Kosten des Lehrgangs, besuchen Sie Ausbildung-Weiterbildung.ch. Das umfangreiche Bildungsportal lierfert Ihnen neben der Möglichkeit, Bildungsanbieter direkt kostenlos und unverbindlich online zu kontaktieren auch zahlreiche Ratgeber und Checklisten zum Download.

Kooperationspartner:

Ausbildung / Weiterbildung ICT in Healthcare: 1 Anbieter

Suchen Sie einen geeigneten Bildungsanbieter für eine Ausbildung oder Weiterbildung zum Thema ICT in Healthcare?

Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie zahlreiche passende Bildungsmöglichkeiten rund um das Thema Informations- und Kommunikationstechnik im Gesundheitssektor:

Hochschule Luzern - Informatik
Die Hochschule Luzern – Informatik ist eines der sechs Departemente der Hochschule Luzern. Sie bietet Bachelor- und Master-Studiengänge, anwendungsorientierte Forschung und Entwicklung, Dienstleistungen sowie Weiterbildungsangebote der Informatik und Wirtschaftsinformatik auf einem Campus. Als schweizweit einziges dediziertes Informatik-Departement an einer Fachhochschule baut sie mit dem Campus Rotkreuz eines der fortschrittlichsten Lern-Zentren der Schweiz.
Region: Zentralschweiz
Standorte: Rotkreuz