Lehrgangsbeschreibung «Handelsdiplom VSH»

Zielgruppe:

  • Personen, die sich für eine kaufmännische Lehre interessieren und bisher noch ohne Lehrabschluss sind
  • Personen, die einen Handelsschul-Abschluss auf Stufe Bürofachdiplom haben und weitermachen möchten
  • Berufsleute aus Technik, Verkauf, Handwerk und ähnlichem, die eine kaufmännische Zusatzqualifikation suchen
  • Auch Wiedereinsteiger oder Quereinsteiger sind für diese Ausbildung geeignet

Abschluss:

Abschluss einer anerkannten privaten Handelsschule

Titel:

Gesamtschweizerisch anerkanntes Diplom des Verbandes Schweizerischer Handelsschulen VSH

  • Handelsdiplom VSH

Dauer und Umfang:

Es gibt Angebote für verschiedene Zielgruppen, die je nach Voraussetzungen 1 bis 3 Semester dauern:

  • Für Schulabgänger/innen: 3 bis 4 Semester, Vollzeit (im Lehrgang ist das Bürofachdiplom enthalten)
  • Für Personen mit einem Bürofachdiplom VSH: 1 Semester, Vollzeit oder berufsbegleitend
  • Für Erwachsene mit Berufserfahrung im kaufmännischen Bereich: 2-3 Semester berufsbegleitend (im Lehrgang ist das Bürofachdiplom enthalten)
  • Für Quereinsteiger/innen: 3 Semester berufsbegleitend (im Lehrgang ist das Bürofachdiplom enthalten)

Die berufsbegleitenden Lehrgänge finden an Abenden und einzelnen Samstagen statt; durchschnittlich sind ca. 6 Lektionen pro Woche zu absolvieren

Der individuelle Zeitaufwand für Selbststudium und Prüfungsvorbereitung beträgt im Durchschnitt weitere 4-8 Stunden pro Woche.

Voraussetzungen zur Aufnahme in den Lehrgang:

  • Für den Eintritt in die Tageshandelsschule (Vollzeit) wird eine abgschlossene obligatorische Volksschule verlangt, ausreichende Deutschkenntnisse und ein bestimmtes Niveau im Tastaturschreiben.
  • Der berufsbegleitende Lehrgang richtet sich an Erwachsene, d.h. vollendetes 18. Altersjahr, mit einer abgeschlossenen Grundbildung mit EFZ, ausreichenden Deutschkenntnissen und genügenden Kompetenzen im Tastaturschreiben.

Vermittelte Kompetenzen:

Es wird die theoretische Grundausbildung einer kaufmännischen Lehre vermittelt, das sind betriebswirtschaftliche sowie kaufmännische Fachkompetenzen und Fremdsprachenkenntnisse, wodurch die Voraussetzungen für eine Berufstätigkeit im kaufmännischen Bereich geschaffen werden.

Themenschwerpunkte:

Deutsch, Information / Kommunikation und Administration, Rechnungswesen, Französisch oder Englisch sowie Betriebswirtschaft, Volkswirtschaftslehre, Recht.

Kosten:

  • Lehrgangsgebühren Vollzeitausbildung in 3-4 Semestern: ca. Fr. 22´000.-
  • Lehrgangsgebühren berufsbegleitende Lehrgänge: ca. Fr. 2´700.- pro Schulsemester
  • Lehrmittel, Schulungsunterlagen und ECDL-Prüfung: Je nach Umfang des Lehrgangs ca. Fr. 1´000.- bis 2´000.-
  • Abschlussprüfungen Bürofachdiplom, Handelsdiplom: Je Fr. 500.-

Seit 1.1.2018 werden Vorbereitungskurse auf eidg. Berufsprüfungen vom Bund finanziell unterstützt. Wer das Handelsdiplom als Modul eines Kompaktlehrgangs zur Vorbereitung auf eine eidgenössische Berufsprüfung wie Technischer Kaufmann, Marketingfachmann/-frau oder Führungsfachmann/-frau besucht, kann deshalb nach Ablegen der Berufsprüfung bis zu 50% der Kursgebühren zurückerhalten.

Folge-Weiterbildungen im Anschluss an das Handelsdiplom VSH:

  • Kaufmann/-frau EFZ
  • Sachbearbeiter/in Personalwesen
  • Sachbearbeiter/in Marketing und Verkauf
  • Technischer Kaufmann / Technische Kauffrau mit eidg. Fachausweis
  • Diplome von privaten Handelsschulen wie Höheres Wirtschaftsdiplom VSK

Unterlagen bestellen:

Möchten Sie sofort bei den Anbietern dieses Lehrgangs Prospekte und Unterlagen bestellen und von unserer Bildungs- und Schulberatung profitieren?


Dann nutzen Sie den folgenden Link:

» zu den Anbietern