Gebäudeinformatiker-Ausbildung: Lernen Sie, Gebäude zu vernetzen
4 Anbieter

Infos, Tipps & Tests

Wollen Sie eine Ausbildung oder Weiterbildung zum Gebäudeinformatiker machen und sind auf der Suche nach passenden Bildungsanbietern?

Aus Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie ganz einfach und in kurzer Zeit passende Lehrgänge sowie geeignete Schulen. Auch Informationsunterlagen bestellen Sie mit wenigen Klicks - kostenlose und unverbindlich.

Hier finden Sie Tipps und Entscheidungshilfen bei der Wahl der richtigen Aus- oder Weiterbildung

4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»

Mit Ausbildung-Weiterbildung.ch sofort zum richtigen Lehrgang und zur richtigen Schule!

Die richtige Weiterbildung bringt in der Regel nicht nur zusätzliche fachliche und persönliche Kompetenzen, sondern steigert die Chancen auf interessantere Stellen.

sofort kostenlos Ratgeber downloaden

Beschreibung

Wollen Sie sich zum Gebäudeinformatiker oder Gebäudeinformatiker aus- oder weiterbilden, um komplexer Gebäudeinfrastrukturen sowie anspruchsvollen Vernetzungen zwischen Gebäuden realisieren zu können?

Spezialist/in als Gebäudeinformatiker / Gebäudeinformatikerin auf dem komplexen und zukunftsweisenden Gebiet der Gebäudevernetzung

Als Gebäudeinformatiker / Gebäudeinformatikerin können Sie in der Sparte der Gebäudevernetzung die Zukunft mitgestalten und damit Visionen greifbar machen. Durch die höheren technischen Bedürfnisse in der modernen Lebenswelt entwickeln sich Gebäude immer mehr zu komplexen vernetzten Gesamtsystemen. Dieses zukunftsweisende und komplexe Gebiet der Gebäudeinformatik braucht enstprechende Spezialisten, die sich solch anspruchsvoller Projekte annehmen. Gebäudeinformatiker kennen den Umgang mit Informationstechnologie, verfügen über umfassendes Fachwissen sowie prozessorientiertes und betriebswirtschaftliches Know-How. Denn die Vernetzung der verschiedenen haus- und sicherheitstechnischen Subsysteme ist komplex und geprägt von stetig wachsenden Ansprüchen. Die kompetenten Fachkräfte integrieren anspruchsvolle Projektprozesse in die Gebäudetechnik. Intelligente Gebäude werden projektiert, umgesetzt, integriert, visualisiert, betrieben und unterhalten.

Das Tätigkeitsfeld des Gebäudeinformatiker und der Gebäudeinformatikerin hat ein starkes Wachstumspotential im modernen Bau- und Renovationsprojekten, in Wohnhäusern und Zweckbauten. Das Tätigkeitsgebiet ist vielfältig von Multimedia, Telekommunikation, Sicherheitstechnik, Elektroinstallation, Präsentation, Systemintegration oder Medienintegration. Mit dem spezifischen Wissen über die Gebäudeinformatik können Sie aber einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil erlangen. Denn Gebäudeinformatiker beherrschen Projekt- sowie Qualitäts- / Facility-Management und kennen sich mit Systemen, Geräten und der entsprechenden IT-Infrastrutur aus, die mit einem übergeordneten Managementsystem ausgestattet sind. Ebenso haben sie Kenntnis von standardisierte Kommunikationsprotokolle für den Datenaustausch. Sind Sie ein Visionär und würden gerne mit den notwendigen Fähigkeiten durch Gebäudevernetzung das zukünftige Leben aktiv mitgestalten? Hier finden Sie passende Lehrgänge und entsprechende Bildungsanbieter für angehende Gebäudeinformatiker und Gebäudeinformatikerinnen.