Lehrgangsbeschreibung «Fachmann/-frau Hauswirtschaft (EFZ)»

Zielgruppe:

  • Angestellte in hauswirtschaftlichen Grossbetrieben, die sich im hauswirtschaftlichen Bereich qualifizieren und dadurch ihre beruflichen Perspektiven verbessern wollen
  • Personen, die ihre langjährige Erfahrung im Bereich Hauswirtschaft mit einem Fähigkeitszeugnis belegen wollen

Abschluss:

Nach bestandener Abschlussprüfung: Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis «Fachmann Hauswirtschaft EFZ / Fachfrau Hauswirtschaft EFZ»

Dauer:

2 Jahre, berufsbegleitend

Voraussetzungen für die Zulassung zum Lehrgang:

  • 3 Jahre hauswirtschaftliche Erfahrung bis zum Beginn der Ausbildung und 5 Jahre berufliche Erfahrung bis zum Abschluss des Qualifikationsverfahrens; Familienarbeit wird anerkannt
  • Während der Ausbildung mindestens 40% Anstellung im hauswirtschaftlichen Bereich eines Grossbetriebes
  • Deutsch in Wort und Schrift: Sprachniveau B1 gemäss europäischem Sprachenportfolio
  • Grundkenntnisse Informatikanwendungen (Word, Excel, Mail und Internet)
  • Grundkenntnisse im Nähen mit der Nähmaschine

Vermittelte Kompetenzen:

Der Lehrgang Fachfrau/Fachmann Hauswirtschaft ist eine Nachholbildung für Erwachsene, die auf den Erwerb des eidg. Fähigkeitszeugnisses EFZ vorbereitet.

Fächer:

Fachkunde:

Ernährung und Verpflegung, Wohnen und Reinigungstechnik, Gästebetreuung und Service, Wäscheversorgung, Administration, Gesundheits- und Sozialwesen

Allgemeinbildung:

Sprache und Kommunikation, Gesellschaft Deutsch Intensivkurs für Teilnehmende, die beim Sprachtest Niveau B1 nicht erreichen

Kosten:

Die Kosten für Anmeldegebühren und obligatorische Lehrmittel betragen ca. Fr. 750.-

In einigen Kantonen ist der Unterricht für Personen mit Wohnsitz im Kanton kostenlos. In anderen Fällen ist individuell abzuklären, was übernommen wird und was selber bezahlt werden muss.

Die Kosten betragen im Maximum:

Für den Fachunterricht: zwischen 6´300.- und 7´300.-

Für die Allgemeinbildung: ca. 2´400.-

Wer schon einen anderen Lehrabschluss oder den Abschluss einer Höheren Schule hat, muss die allgemeinbildenden Fächer nicht mehr besuchen.

Folge-Weiterbildungen im Anschluss an den Abschluss «Fachmann / Fachfrau Hauswirtschaft EFZ»:

Das eidg. Fähigkeitszeugnis öffnet den Weg zu allen Weiterbildungen im Berufsfeld von Hauswirtschaft und Facility Management. Zum Beispiel:

  • Berufsprüfung als Bäuerin / Bäuerlicher Haushaltleiter oder als Bereichsleiter/in Hotellerie-Hauswirtschaft oder als Hauswart/in 
  • Höhere Fachschule als Betriebsleiter/in Facility Management HF

Unterlagen bestellen:

Möchten Sie sofort bei den Anbietern dieses Lehrgangs Prospekte und Unterlagen bestellen und von unserer Bildungs- und Schulberatung profitieren?


Dann nutzen Sie den folgenden Link:

» zu den Anbietern