Drucktechnologe / Drucktechnologin
3 Anbieter

zu den Anbietern
(3)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Suchen Sie einen geeigneten Bildungs-Anbieter für eine Ausbildung oder Weiterbildung als Drucktechnologe / Drucktechnologin? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und direkt zahlreiche interessante und lohnende Bildungsangebote im Bereich der Drucktechnologie:

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Drucktechnologe / Drucktechnologin - Attraktive Bildungswege

Im Bereich der Drucktechnologie gibt es neu einen Weiterbildungslehrgang zum Drucktechnologen / zur Drucktechnologin auf dem Niveau der Berufsprüfung: Betriebsfachmann / Betriebsfachfrau für Druck- und Verpackungstechnologie (BP). Im Vorkurs für diese Berufsprüfung werden kompetente und fachlich versierte Spezialisten mit Führungsqualitäten ausgebildet, welche in einem Druckereibetrieb Führungsverantwortung übernehmen.

 

Folgende Themenschwerpunkte zeichnen die Weiterbildung aus:

- Produktionsplanung (Betriebswirtschaft, Qualitätslehre, Avor, Logistik)

- Produktionssteuerung (Produktion)

- Produktionstechnik (Maschinen, Material, Produktionsfehler, Qualitätssicherung/-steuerung, Informatik)

- Mitarbeiterführung (inklusive dem Kurs für Berufsbildner/innen)

- Allgemeinbildung (Gesundheit und Umwelt, Grundlagen des Arbeitsrechts, Berichtswesen)

 

Neben der Organisation von Druckprozessen nach qualitativen und wirtschaftlichen Kenntnissen, sowie der Verantwortung für den reibungslosen Ablauf von Prozessen übernehmen die Betriebsfachleute für Drucktechnologie und Verpackungstechnologie die Instruktion von Mitarbeiter/innen sowie die Ausbildungsverantwortung für Auszubildende.

 

Sehen Sie Ihre berufliche Zukunft als Drucktechnologe / Drucktechnologin und möchten Sie mehr Informationen über diesen Lehrgang einholen? Besuchen Sie das Schweizer Bildungsportal Ausbildung-Weiterbildung.ch und finden Sie mittels wenigen Klicks Anbieter und weiterführende Informationen zu diesem oder einem anderen Kurs, wie beispielsweise der Lehrgang zur Berufsprüfung Druckkaufmann / Druckkauffrau.


Fragen und Antworten

Die Grundbildung in der Drucktechnologie zum Drucktechnologen EFZ / zur Drucktechnologin EFZ können Sie in einer von vier Fachrichtungen absolvieren. Diese sind: Reprografie; Rollendruck; Siebdruck und Bogendruck.

Um für die eidg. Berufsprüfung (BP) zum Betriebsfachmann / zur Betriebsfachfrau Druck- und Verpackungstechnologie mit eidgenössischem Fachausweis (EFA) zugelassen zu werden, müssen Sie nach Ihrer Grundbildung Drucktechnologe / Drucktechnologin mit eidg. Fähigkeitszeugnis (EFZ) mindestens zwei Jahre Berufserfahrung in diesem Bereich gesammelt haben, ehe Sie sich zur Prüfung anmelden können. Der Vorbereitungslehrgang für die Berufsprüfung (meist drei Semester) wird Ihnen jedoch an die Praxiserfahrung angerechnet, so dass Ihnen lediglich ein halbes Jahr Berufserfahrung fehlt, welche Sie vorrangig sammeln müssen.

Die meisten Schulen bieten die Weiterbildung zur Betriebsfachfrau / zum Betriebsfachmann Druck- und Verpackungstechnologie alle zwei Jahre an, so dass Sie sich frühzeitig über die Termine informieren sollten, um nicht den Anmeldetermin zu verpassen. Über unser Kontaktformular werden Sie direkt zu den richtigen Ansprechpartnern für Ihre Weiterbildung als Drucktechnologe / Drucktechnologin weitergeleitet.

Die berufliche Grundbildung (Lehre) als Drucktechnologin / Drucktechnologe mit eidg. Fähigkeitszeugnis erstreckt sich über vier Jahre. An einem bis zwei Tagen in der Woche besuchen Sie dabei die Berufsfachschule, an den restlichen Tagen arbeiten Sie in einem grafischen Betrieb.

Nach der obligatorischen Schulzeit oder als Zweitausbildung können Sie eine berufliche Grundbildung (Berufslehre) als Drucktechnologe / Drucktechnologin beginnen und einen eidgenössischen Fähigkeitsausweis erwerben. Verfügen Sie über eine gymnasiale Maturität, so ist, nach einem einjährigen Praktikum in einem Betrieb der Drucktechnik, auch ein Bachelorstudium im Medieningenieurwesen möglich.


Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»

Mit Ausbildung-Weiterbildung.ch sofort zum richtigen Lehrgang und zur richtigen Schule!

Die richtige Weiterbildung bringt in der Regel nicht nur zusätzliche fachliche und persönliche Kompetenzen, sondern steigert die Chancen auf interessantere Stellen.

sofort kostenlos Ratgeber downloaden

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können. Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von einem erfahrenen neutralen Bildungsberater helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von einem Bildungsprofi konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zu Bildungsweg- und Bildungsanbieter-Wahl. Ihre Vorteile dabei sind:

  • Neutrale Empfehlung über mögliche Weiterentwicklungsoptionen
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Insider-Info zu Angebot und Ausrichtungen von Bildungsanbieter
  • Zum eigenen Lerntyp passende Ausbildungskonzepte und Prüfungarten
Mehr über die Bildungsberatung erfahren