Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»


» Download (PDF)

4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Bildungsberatung online

Kooperationspartner:

Drucktechnologe / Drucktechnologin – 3 Anbieter

Suchen Sie einen geeigneten Bildungs-Anbieter für eine Ausbildung oder Weiterbildung als Drucktechnologe / Drucktechnologin? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und direkt zahlreiche interessante und lohnende Bildungsangebote im Bereich der Drucktechnologie:

Häufige Fragen zu Drucktechnologe / Drucktechnologin

Wie lange dauert die Lehre zur Drucktechnologin?

Die berufliche Grundbildung (Lehre) als Drucktechnologin / Drucktechnologe mit eidg. Fähigkeitszeugnis erstreckt sich über vier Jahre. An einem bis zwei Tagen in der Woche besuchen Sie dabei die Berufsfachschule, an den restlichen Tagen arbeiten Sie in einem grafischen Betrieb.

Starten die Kurse für die Weiterbildung zum Betriebsfachmann Druck- und Verpackungstechnologie mehrmals jährlich?

Die meisten Schulen bieten die Weiterbildung zur Betriebsfachfrau / zum Betriebsfachmann Druck- und Verpackungstechnologie alle zwei Jahre an, so dass Sie sich frühzeitig über die Termine informieren sollten, um nicht den Anmeldetermin zu verpassen. Über unser Kontaktformular werden Sie direkt zu den richtigen Ansprechpartnern für Ihre Weiterbildung als Drucktechnologe / Drucktechnologin weitergeleitet.

In welchen Fachrichtungen kann ich meine Ausbildung zum Drucktechnologen machen?

Die Grundbildung in der Drucktechnologie zum Drucktechnologen EFZ / zur Drucktechnologin EFZ können Sie in einer von vier Fachrichtungen absolvieren. Diese sind: Reprografie; Rollendruck; Siebdruck und Bogendruck.

Ich möchte gerne Drucktechnologe werden. Welche Ausbildung kommt da für mich infrage?

Nach der obligatorischen Schulzeit oder als Zweitausbildung können Sie eine berufliche Grundbildung (Berufslehre) als Drucktechnologe / Drucktechnologin beginnen und einen eidgenössischen Fähigkeitsausweis erwerben. Verfügen Sie über eine gymnasiale Maturität, so ist, nach einem einjährigen Praktikum in einem Betrieb der Drucktechnik, auch ein Bachelorstudium im Medieningenieurwesen möglich.

» alle Fragen anzeigen...

Suchen Sie einen passenden Anbieter für eine Aus- oder Weiterbildung als Drucktechnologe / Drucktechnologin?

Drucktechnologe / Drucktechnologin - Attraktive Bildungswege

Im Bereich der Drucktechnologie gibt es neu einen Weiterbildungslehrgang zum Drucktechnologen / zur Drucktechnologin auf dem Niveau der Berufsprüfung: Betriebsfachmann / Betriebsfachfrau für Druck- und Verpackungstechnologie (BP). Im Vorkurs für diese Berufsprüfung werden kompetente und fachlich versierte Spezialisten mit Führungsqualitäten ausgebildet, welche in einem Druckereibetrieb Führungsverantwortung übernehmen.

 

Folgende Themenschwerpunkte zeichnen die Weiterbildung aus:

- Produktionsplanung (Betriebswirtschaft, Qualitätslehre, Avor, Logistik)

- Produktionssteuerung (Produktion)

- Produktionstechnik (Maschinen, Material, Produktionsfehler, Qualitätssicherung/-steuerung, Informatik)

- Mitarbeiterführung (inklusive dem Kurs für Berufsbildner/innen)

- Allgemeinbildung (Gesundheit und Umwelt, Grundlagen des Arbeitsrechts, Berichtswesen)

 

Neben der Organisation von Druckprozessen nach qualitativen und wirtschaftlichen Kenntnissen, sowie der Verantwortung für den reibungslosen Ablauf von Prozessen übernehmen die Betriebsfachleute für Drucktechnologie und Verpackungstechnologie die Instruktion von Mitarbeiter/innen sowie die Ausbildungsverantwortung für Auszubildende.

 

Sehen Sie Ihre berufliche Zukunft als Drucktechnologe / Drucktechnologin und möchten Sie mehr Informationen über diesen Lehrgang einholen? Besuchen Sie das Schweizer Bildungsportal Ausbildung-Weiterbildung.ch und finden Sie mittels wenigen Klicks Anbieter und weiterführende Informationen zu diesem oder einem anderen Kurs, wie beispielsweise der Lehrgang zur Berufsprüfung Druckkaufmann / Druckkauffrau.