Dorn Methode
3 Anbieter

zu den Anbietern
(3)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Suchen Sie einen geeigneten Schulungs-Anbieter für eine Ausbildung oder Weiterbildung in der Wirbelsäulentechnik, z.B. der Dorn Methode? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und direkt zahlreiche Bildungsangebote zu den Themen Wirbelsäulentechnik und Dorn Breuss Massage:

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Wirbelsäulentechnik mit Erfolgsaussichten: Die Dorn Methode

Es gibt sehr viele verschiedene Wirbelsäulentechniken im therapeutischen Bereich. Wirbelsäulentechniken werden dann angewandt, wenn Rücken-, Gelenk- oder Knieschmerzen vorhanden sind und davon ausgegangen wird, dass Fehlstellungen in der Wirbelsäule oder des Beckenknochens die Ursache dafür sind. Eine sehr wichtige Wirbelsäulentechnik ist z.B. die Dorn Methode. Durch sanftes Massieren und leichten Druck auf bestimmte Stellen am Rücken werden Knochen wieder in ihre ursprüngliche Position gebracht. So können Beckenschiefstellungen und verschobene Wirbel wieder richtiggestellt werden und Schmerzen behoben werden. Die Dorn Breuss Massage erinnert an die Behandlungsweise der Chiropraktik, ist jedoch durch ihre Sanftheit - besonders bei Patienten mit starken Schmerzen - teilweise angenehmer.

Anders als bei vielen anderen Behandlungsmethoden wird bei der Dorn Methode das Ergebnis sofort sichtbar bzw. spürbar. In den seltensten Fällen sind mehr als drei Behandlungen an ein und derselben Stelle notwendig, waas eindeutig für die Wirkungsweise dieser Behandlung spricht. Zudem ist eine Verletzungsgefahr für den Patienten nahezu nicht vorhanden, da gezielt, aber doch äusserst sanft bei der Massage vorgegangen wird und so, anders als in der Chiropraktik, das Risiko für Verletzungen verschwindend gering ist.

Sind Sie Medizinische/r Masseur/in bzw. Klassische/r Masseur/in und möchten Sie sich durch einen Kurs in der Dorn Methode zusätzlich qualifizieren? Suchen Sie nach neuen beruflichen Herausforderungen und möchten Sie sich im Bereich Wirbelsäulentechnik weiterbilden? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie zahlreiche Kursangebote von renommierten Massageschulen. Kostenlose und unverbindliche Informationsunterlagen können Sie direkt bei den einzelnen Schulen bestellen um sich einen genaueren Überblick über das Kursangebot machen zu können.


Fragen und Antworten

Für die Basisausbildung in der Dorn Methode benötigen Sie normalerweise keinerlei Vorkenntnisse. Erkundigen Sie sich dennoch bitte immer vor der Buchung eines Seminars nach der Zielgruppe und den Zulassungsbedingungen für die Ausbildungen oder Weiterbildung.
Ein Einführungskurs ist dafür gedacht, sich mit der Materie vertraut zu machen und zu schauen, ob einem diese Thematik liegt. Aus diesem Grund erlernen Sie in einem solchen Kurs auch lediglich die theoretischen Grundlagen der Dorn-Methode und die Mobilisierung der Wirbelsäule, nicht aber die Behandlung von Problemfällen und schweren Fehlstellungen. Dies erlernen Sie in einem Aufbaukurs.
Es empfiehlt sich, nicht ausschliesslich einen Grundkurs zu besuchen und anschliessend seine erworbenen Fertigkeiten an einem Patienten auszuprobieren. Überdenken Sie auch, ob Sie ausschliesslich die Dorn-Methode, oder lieber die Dorn-Breuss Massage erlernen möchten und üben Sie regelmässig an Freunden und Familie, bis Sie sich im Umgang sicher fühlen. Erst im Anschluss sollten Sie beruflich mit dieser Methode tätig werden.
Um die Grundkenntnisse der Dorn Methode zu erlernen, besuchen Interessenten meist einen Seminar von 1-2 Tagen. Im Anschluss an diese Basisausbildung können Sie sich weiterführend in einem Weiterbildungskurs mit der Thematik befassen und bei Interesse auch ein Vertiefungsseminar auswählen, welches Sie auf die Prüfung des Dorn-Verbandes Schweiz vorbereitet oder in Aspekten der Dorn-Breuss-Methode schult. Alle diese Kurse erstrecken sich ungefähr über dieselbe Anzahl an Tagen, so dass Sie diese ganz entspannt neben Ihrer herkömmlichen Tätigkeit absolvieren können.

Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»

Mit Ausbildung-Weiterbildung.ch sofort zum richtigen Lehrgang und zur richtigen Schule!

Die richtige Weiterbildung bringt in der Regel nicht nur zusätzliche fachliche und persönliche Kompetenzen, sondern steigert die Chancen auf interessantere Stellen.

sofort kostenlos Ratgeber downloaden

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können. Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von einem erfahrenen neutralen Bildungsberater helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von einem Bildungsprofi konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zu Bildungsweg- und Bildungsanbieter-Wahl. Ihre Vorteile dabei sind:

  • Neutrale Empfehlung über mögliche Weiterentwicklungsoptionen
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Insider-Info zu Angebot und Ausrichtungen von Bildungsanbieter
  • Zum eigenen Lerntyp passende Ausbildungskonzepte und Prüfungarten
Mehr über die Bildungsberatung erfahren