4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung online

Häufige Fragen zu Detektiv / Detektivin (Zert.)

Wie lange dauert eine Ausbildung in einer Detektei?

Je nach gewähltem Bildungsangebot und Schule dauert eine Detektivausbildung für eine zukünftige Berufstätigkeit in einer Detektei zwischen 6 und 12 Monaten mit 40 bis 170 Lektionen.

Wie lange dauert eine Ausbildung zum Detektiv?

Je nach Ausbildungsmethode und -modell umfasst eine Ausbildung zum Detektiv respektive zur Detektivin zwischen 40 und 170 Lektionen Praxis- und Theorieausbildung, die sich zwischen 6 und 12 Monaten erstrecken.

Wann kommt ein Detektiv überall zum Einsatz?

Ein Detektiv kommt aus den unterschiedlichsten Gründen zum Einsatz und wird in den verschiedensten Situationen für eine Abklärungsleistung in Anspruch genommen. Bei Privatpersonen sind dies oftmals zwischenmenschliche Probleme, etwa bei dem Verdacht auf Fremdgehen oder einer Zweitfamilie. Aber auch bei Erbvorgängen, Eigentumsdelikten, Beleidigungen und Verleumdungen, bei Unterhaltsvorgängen, bei der Suche nach Familienangehörigen oder Gewährleistungsproblemen kommen Privatdetektive zum Einsatz. In Wirtschaftsunternehmen hingehen stellen sich andere Probleme. Dort wird eine Detektei vor allem dann hinzugezogen, wenn es um Themen wie Subventionsbetrug, Schwarzarbeit, Geschäftsgeheimnisverrat, Krankheitsvortäuschung, Ausschreibungsbetrug, Unterschlagung und Diebstahl, Produkt-, Marken- oder Patentpiraterie geht, um Sabotage, dubiose Anlagen, unlauteren Wettbewerb, illegale Firmenausschlachtungen, betrügerische Warentermingeschäfte oder ähnliches.

 

Ist bei der Ausbildung zum Detektiv auch eine Schiessausbildung dabei?

Grundsätzlich sind Privatdetektive und Privatdetektivinnen ohne Schusswaffen unterwegs und dürfen eine solche auch nicht mit sich führen, sofern sie nicht über den kantonalen Waffentraschein verfügen. Jedoch werden bei einigen wenigen Detektivschulen auch Schiessausbildungen angeboten, die als Vorbereitung auf die kantonale Waffentragprüfung genutzt werden können.

» alle Fragen anzeigen...

Ausbildung-Weiterbildung.ch : Der Detektiv - Ratgeber für Interessenten und Studenten

Suchen Sie nach einer Ausbildung mit dem Berufsziel Detektiv?

Berufliche Zukunft – Detektiv?

Die Tätigkeit eines Detektivs (Privatdetektiv) wird nach wie vor mit Bewunderung angesehen. Aber ist sie wirklich so spektakulär? Nach einem genauen Blick hinter die Kulissen stellt man fest, dass es ein harter Job ist, wie jeder andere auch und dass dieser Beruf viel Feinfühligkeit, Geduld und auch Nerven braucht.

Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, eine Weiterbildung als Privatdetektiv anzugehen, lohnt es sich, wenn Sie sich grundlegend Gedanken über das Berufsbild und Ihre Vorstellungen machen. Kurz zusammengefasst schliesst der Detektiv nach einem Gespräch mit dem Kunden einen Dienstvertrag ab, der ohne Erfolgsgarantie ist. Meistens geht es um Privatangelegenheiten, also Familien-, Ehe- oder Sorgerechtangelegenheiten, aber auch Wettbewerbs- oder Personalangelegenheiten werden von Privatdetektiven untersucht. Nicht selten wird eine Überprüfung von Schuldnern gewünscht. Der Detektiv observiert, recherchiert und befragt die betroffenen Personen meistens unter Vorgabe eines anderen Grundes. Die Fälle werden streng protokolliert und dokumentiert, um den Kunden einen möglichst genauen Eindruck der Situation geben zu können. Meistens ist der Inhalt der Berichte massgebend für das weitere Vorgehen der Kunden: Schaltet man die Staatsanwaltschaft bzw. Polizei ein oder nicht.

Auf www.ausbildung-weiterbildung.ch finden Sie weitere Informationen zu Lehrgängen und spezifischen Anbietern einer solchen Weiterbildung.

Sicherheitsdienst, Dedektei, Dedektiv, Dedektive, Detektei, Detektivbüro, Detektive, Personenschutz, Privatdetektei, Privatdetektive, Privatermittler, Observation, Recherchieren, Befragung, Beweismaterial, gerichtsverwertbar, Jedermann-Festnahme, Polizei, Staatsanwaltschaft, Strafverfolgungsbehörden, Dienstvertrag, Partnerschaft, Sorgerecht, Unterhalt, Erbschaft, Ladendetektiv, staatliche Lizenz, Ausbildung, Weiterbildung, Schule, Schulen, Kurs, Kurse, Geprüfter Detektiv, Beruf, Kurs, Kurse, Fachschule, Privatdedektiv, Detektiv, Privatdetektiv, Detektivausbildung

Kooperationspartner:

Ausbildung / Weiterbildung Detektiv: 2 Anbieter

Suchen Sie eine passende Schule für die Ausbildung / Weiterbildung bezüglich Detektiv / Detektivin (Zert.)?

Privatdetektivschule (SAO-Sekretariat)
Die SAO (Schweizerische Agenten Organisation) bietet seit 1983 die begehrte Detektivschule mit interessantem Praktikum an. Im halbjährigem Praktikum lernen unsere Schüler mit technischen Geräten umzugehen. Ferner lernen sie, wie man in der Stadt und auf dem Land, am Tag oder in der Nacht, richtig observiert. Wer bei der SAO die Abschlussprüfung besteht, wird im Auftragsverhältnis direkt bei der SAO angestellt. Und wer sich am Ende der Schule selbständig macht, erhält von der SAO zusätzlich finanzielle Unterstützung und gratis Beratung. Diese selbständigen Privatdetektive geniessen als Partnerbüro der SAO einen guten Ruf und haben zudem die Möglichkeit, viel günstiger in den Medien zu inserieren.
Region: Zürich
Standorte: Dübendorf
Akademie für Privatdetektive GmbH
Willkommen bei der Akademie für Privatdetektive GmbH in Zürich.

Als erste und einzige Akademie für Privatdetektive in der Schweiz setzen wir uns für Richtlinien und Seriosität ein. Unser Ausbildungsangebot gewährleistet angehenden Privatdetektiven und Privatdetektivinnen eine fundierte Basis zur Ausübung dieses Berufes. Unser Ausbildungsmotto heisst „Learning by doing“. Die Ausbildung dauert 1 Jahr (230 Lektionen). Der Unterricht findet jeweils am Abend und an einzelnen Wochenenden statt. Die Ausbildung erfolgt durch ausgewiesene Fachkräfte.

Die AFP ist Mitglied des "Schweizerischen Verband der Berufsdetektive".
Region: Zürich
Standorte: Zürich