Delinquenz
1 Anbieter

zu den Anbietern
(1)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Suchen Sie Angebote von renommierten Schulen für Aus- oder Weiterbildungen im sozialen Bereich? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie zahlreiche lohnende Bildungsangebote aus der ganzen Schweiz - z.B. zum Thema Delinquenz:

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Wann das MAS Dissozialität, Delinquenz, Kriminalität und Integration zu empfehlen ist..

Wenn Sie beruflich immer wieder mit Menschen zu tun haben, die durch ihr dissoziales, delinquentes oder kriminelles Verhalten auffallen, ist eine entsprechende Weiterbildung sehr zu empfehlen. Spricht man von Delinquenz, bezeichnet man die Tendenz einiger Menschen, straffällig zu werden und rechtliche Grenzen zu überschreiten. Besonders Jugendliche sind davon häufiger betroffen. Menschen, die im Bereich Soziale Arbeit tätig sind, begegnen immer wieder Jugendlichen oder auch älteren Menschen, die eine delinquente Neigung zu Tage legen. Oft besteht der berufliche Alltag der Sozialarbeiter/innen aus der Begleitung, der Beratung und der Betreuung solcher Menschen. Diese Tätigkeit ist eine grosse Herausforderung und erfordert viel Verständnis und ein fundiertes Fachwissen. Es gibt zahlreiche unterschiedlich artikulierte Abweichungen des Sozialverhaltens. Die Gesellschaftlichen Gewohnheiten, die gesetzlichen und auch die politischen Grenzen ändern sich laufend. Auch im Bereich Soziale Arbeit ergeben sich immer neue Erkenntnisse, basierend auf Erfahrungswerte und wissenschaftlicher Forschung. Behörden-Mitglieder/innen, Sozialarbeiter/innen und Fachleute aus verwandten Berufsfeldern profitieren vom MAS Dissozialität, Delinquenz, Kriminalität und Integration insofern, da ihnen neue kennzeichnende Methoden und Interventionsformen aufgezeigt werden, die sie für ihren Berufsalltag im Bereich Prävention und Behandlung ausrüsten und festigen. Die Absolventen und Absolventinnen dieses MAS sind auch in sehr kritischen Situationen fähig, professionell zu handeln. Das Studium ist soweit flexibel und individuell, dass nebst den zwei Pflichtmodulen auch ein CAS je nach Anforderungen der Organisation oder den eigenen Wünschen frei gewählt werden kann.


Fragen und Antworten

Bei einem CAS handelt es sich um Nachdiplomlehrgänge, die sehr spezifische Inhalte haben und Teil eines DAS oder MAS sind. So setzt sich ein MAS, ein Master of Advanced Studies Nachdiplomstudiengang aus zwei bis vier CAS sowie einem Mastermodul zusammen und umfasst 60 bis 90 ECTS. Der MAS Dissozialität, Delinquenz, Kriminalität und Integration wird mit 60 ECTS verrechnet.

Beide CAS (Certificate of Advanced Studies), sowohl soziale Integration und auch Rückfallprävention, sind Wahlpflichtmodule des MAS (Master of Advanced Studies) Dissozialität, Delinquenz, Kriminalität und Integration. Sollten Sie einen der beiden Zertifikatslehrgänge besuchen wollen oder mehr Informationen über diese wünschen, so wenden Sie sich bitte an die Hochschule, welche den MAS anbietet.

Für ein Masterstudium zum Master of Advanced Studies ist es erforderlich, dass Sie über einen Hochschulabschluss in Sozialer Arbeit oder einem verwandten Bereich verfügen, sowie im Anschluss mindestens zwei Jahre Berufserfahrung gesammelt haben. Für Personen, die nicht über diese Qualifikationen verfügen, kann der Weg über ein Äquivalenzverfahren dennoch zur Studienzulassung führen. Nähere Informationen dazu erhalten Sie direkt von den Hochschulen für den MAS in Delinquenz.

Es ist durchaus möglich, nicht den kompletten Masterstudiengang zu besuchen, sondern sich ausschliesslich einzelne CAS in Delinquenz herauszusuchen, da diese in sich geschlossen sind.

Der Master of Advanced Studies in Dissozialität, Delinquenz, Kriminalität und Integration besteht aus zwei Wahlplicht-CAS, einem Wahl-CAS sowie einem Mastermodul. Bei den Wahlpflicht-CAS wählen Sie aus einer kleinen Auswahl von CAS aus dem Fachbereich die zwei Lehrgänge aus, die Ihnen am meisten zusagen, möglich sind etwa CAS Soziale Integration, CAS Rückfallprävention oder CAS Strafvollzugsrecht. Als Wahlmodul können Sie jedes CAS des Fachbereichs Soziale Arbeit auswählen. Als Abschlussmodul steht das Mastermodul, welches Ihnen hilft, das erworbene Wissen in die Praxis zu übernehmen und eine Masterthesis zu erstellen.

Der MAS in Dissozialität, Delinquenz, Kriminalität und Integration kann innerhalb von drei bis sechs Jahren abgeschlossen werden, so dass Sie ihn zeitlich nach Ihren Möglichkeiten absolvieren können. Ein CAS umfasst etwa 450 Lernstunden, Kontaktstunden, E-Learning und Selbststudium. In der Regel findet der Präsenzunterricht ganztags an zwei aufeinander folgenden Wochentagen statt, so dass Sie in dieser Zeit nicht berufstätig sein können. Eine Vollzeittätigkeit ist daher nur dann möglich, wenn Sie sowohl Ihre Ferientage, als auch eventuelle Überstunden für das Studium investieren. Eine Arbeitsreduzierung auf 80 Prozent kann durchaus sinnvoll sein.


Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»

Mit Ausbildung-Weiterbildung.ch sofort zum richtigen Lehrgang und zur richtigen Schule!

Die richtige Weiterbildung bringt in der Regel nicht nur zusätzliche fachliche und persönliche Kompetenzen, sondern steigert die Chancen auf interessantere Stellen.

sofort kostenlos Ratgeber downloaden

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können. Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von einem erfahrenen neutralen Bildungsberater helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von einem Bildungsprofi konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zu Bildungsweg- und Bildungsanbieter-Wahl. Ihre Vorteile dabei sind:

  • Neutrale Empfehlung über mögliche Weiterentwicklungsoptionen
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Insider-Info zu Angebot und Ausrichtungen von Bildungsanbieter
  • Zum eigenen Lerntyp passende Ausbildungskonzepte und Prüfungarten
Mehr über die Bildungsberatung erfahren