4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung online

Häufige Fragen zu CAS Computational Fluid Dynamics (FH)

Findet er CFD Kurs berufsbegleitend statt?

Der CFD Kurs findet als Blockveranstaltung statt. An jeweils zwei bis drei Tagen, jeweils zwischen Donnerstag und Samstag, werden über sechs Monate hinweg insgesamt 18 Kurstage abgehalten.

Welche Schwerpunkte werden im CFD Kurs thematisiert?

Thematische Schwerpunkte sind im CFD Kurs: Computational Fluid Dynamics in practice; Fluid Dynamics, Heat Transfer and Turbulence Modeling; Mathematics and Computational Methods. Über die genauen Inhalte sowie die Lernziele der einzelnen Module der Weiterbildung zur numerischen Strömungslehre informiert Sie via Kontaktformular die Hochschule.

Welchen Nutzen bringt mir der CFD Kurs?

Teilnehmende des CFD Kurses erlangen umfangreiches Fachwissen zur Strömungssimulationen-Anwendung im Berufsalltag, etwa Best-Practice-Methoden. Sie wissen jedoch auch um mathematische Konzepte hinter den Computational Fluid Dynamics Simulationen und physikalische Grundlagen der Strömungstechnik.

Müssen Teilnehmer eines CFD Kurses Simulationssoftware bedienen können?

Erste Erfahrung in diesem Bereich ist für einen CFD Kurs empfohlen, stellt jedoch keine zwingende Voraussetzung dar. Sollten Sie bisher noch keine Erfahrung mit Simulationssoftware-Bedienung gemacht haben, wenden Sie sich bitte an die Studienleitung.

» alle Fragen anzeigen...

Suchen Sie einen passenden Schulungsanbieter für einen CFD Kurs oder eine Ausbildung / Weiterbildung im Bereich Fluidströmungsanalyse?

Der CFD Kurs als Weiterbildungsstudiengang Certificate of Advanced Studies

Die Fluidströmungsanalyse kommt Entwicklungsfachleuten aus unterschiedlichsten Industriebereichen zunutzen. So wird die Numerische Strömungstechnik beispielsweise in der Luftfahrt-, Hightech-, Automobil und der Rüstungsindustrie genutzt, aber auch Biowissenschaftler/innen und Ingenieure im Bereich Maschinenbau profitieren von Computational Fluid Dynamics. 

Die Analyse der numerischen Strömungsmechanik nutzt die Simultation eines Fluids, welches entweder durch ein Produkt oder um ein Objekt herum fliesst. Diese Analysen sind insofern sehr kompliziert und umfassend, da verschiedene Faktoren berechnet werden können wie beispielsweise die Übertragung von Wärme, kompressible oder transiente Bewegungen und Vermischungen. Dank eines solchen Simulationsprogrammes  Ekann ein Produkt schneller wie auch kostengünstiger zuverlässig bezüglich seiner Leistungsfähigkeit geprüft werden.

Ein CFD Kurs ein einer Hochschule für Technik ist ein optimaler Einstieg in die Welt der Computational Fluid Dynamics. Wenn Sie einen entsprechenden Kurs in absehbarer Zeit absolvieren möchten, finden Sie auf Ausbildung-Weiterbildung.ch beispielsweise einen CFD Kurs, welcher mit dem Certificate of Advanced Studies (CAS FH) abgeschlossen wird und Sie dadurch zu einem ausgezeichneten Fachmann rund um die simulierte Strömungstechnik macht. Der Kurs ist modular aufgebaut und kann auch mit einer ausgelasteten beruflichen Tätigkeit gut vereinbart werden. Die Teilnehmer/innen werden umfassend rund um die CFD-Simulation, die Strömungsphysik und die mathematischen Themen für Simulation geschult.

Schulen mit einem passenden CFD Kurs im Angebot könnne sie direkt auf dem Bildungsportal Ausbildung-Weiterbildung.ch anschreiben - online, kostenlos und unverbindlich. So erhalten Sie umgehend ausführliche Broschüren mit detaillierten Fakten und Informationen rund um den CAS.

Kooperationspartner:

Ausbildung / Weiterbildung CFD Kurs: 1 Anbieter

Suchen Sie einen geeigneten Bildungsanbieter für einen CFD Kurs oder eine ander Ausbildung oder Weiterbildung zum Thema Numerische Strömungstechnik?

Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und direkt passende Bildungsmöglichkeiten zum Thema Computational Fluid Dynamics:

HSR Hochschule für Technik Rapperswil Weiterbildung
Aktueller Infoabend an der HSR: CAS Computational Fluid Dynamics am Dienstag, 21. Mai 2019, 18.10 Uhr

Die HSR Hochschule für Technik bietet praxisnahe und berufsbegleitende Weiterbildungslehrgänge für Ingenieurinnen und Ingenieure an. Die HSR ist in den Bereichen Informationstechnologie, Technik und Planungswesen führendes Kompetenzzentrum. Bei den verschiedenen MAS-Studiengängen, CAS-Lehrgängen und Kursen steht der Praxistransfer im Vordergrund. In Vorlesungen, Seminaren und Übungen werden moderne Konzepte, Methoden und Technologien sowie die neusten wissenschaftlichen Erkenntnisse an Berufsfachleute vermittelt. Der HSR Campus liegt am oberen Zürichsee direkt am Bahnhof Rapperswil.
Das zur HSR Hochschule für Technik Rapperswil gehörende Institut WERZ in Zug fokussiert seine Aktivitäten auf die effiziente Nutzung von Energie- und Rohstoffen in Industrie-, Gewerbe- und Dienstleistungsbetrieben. Das WERZ bietet am Standort Zug Lehrgänge und Seminare an sowie ein Netzwerk, welches in Bildung, Wirtschaft und Politik breit verankert ist.
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
Firmenangebote
Region: Ostschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Rapperswil, Zug