Ausbildung / Weiterbildung Buchbinder / Buchbinderin

zu den Anbietern
(1)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Suchen Sie eine geeignete Bildungsinstitution für eine Ausbildung oder Weiterbildung als Buchbinder / Buchbinderin? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und einfach passende Lehrgangsangebote zum Thema Buchbindetechnik:

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Buchbinder/in - ein alter Beruf mit neuen Fachrichtungen

Der Beruf Buchbinder/in ist eine seit dem Mittelalter verbreitete handwerkliche Tätigkeit, welche bis heute ausgeübt wird. Der Beruf beinhaltet sämtliche abschliessenden Schritte nach Redaktion, Layout, Satz und Druckvorgängen, welche ein geschriebenes Werk in seine definitive Form bringen und diese einbindet. Hierzu gehört das Ordnen der Seiten, das Vereinen der verschiedenen Laben und die künstlerische Gestaltung.

 

Während des letzten Jahrhunderts hat sich der Beruf grundlegend verändert. Als Lehrberuf wird er heute mit drei verschiedenen Fachrichtungen angeboten, wobei die industrielle Herstellung eindeutig gegenüber der vollständig handwerklichen Fertigung dominiert.

 

Wer die Fertigkeiten von Schriftenbinder/innen gerne erlernen möchte oder wer sein vor Jahren erlangtes Wissen in diesem Bereich auffrischen möchte - z.B. um sich den beruflichen Wiedereinstieg zu erleichtern - findet in Zertifikatskursen zum Thema Buchbindettechnik die Möglichkeit hierzu. Nicht selten sind Kurse im Bereich Kartonage und Einbinden von Büchern Module von umfassenden Zertifikatskursen im weitreichenden Bereich der Buchbinde- und Drucktechnik. Einzelne Workshops können in den meisten Fällen jedoch auch separat absolviert werden.

 

Wenn Sie sich also für einen Kurs im Einbinden von schriftlichen Werken interessieren - sei dies aus beruflichen oder einfach aus privat kreativen Gründen - finden Sie interessante Lehrgangsangebote auf Ausbildung-Weiterbildung.ch. Das führende Schweizer Bildungsportal präsentiert die angesehensten Lehrgänge von renommierten Schulungsanbietern in sämtlichen Bildungsbereichen. Wenn Sie gerne mehr über die Kosten, die Schulungsdaten oder die Kursinhalte erfahren möchten, besteht auf dem Onlineplattform die Möglichkeit, die Bildungsinstitutionen direkt online zu kontaktieren - kostenfrei und unverbindlich.


Fragen und Antworten

Es gibt eine Grundbildung zum Buchbinder / zur Buchbinderin. Diese Berufslehre bildet Sie zum/zur Printmedienverarbeiter/in mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis EFZ aus und kann in einer Buchbinderei absolviert werden.

Wenn Sie sich beruflich oder privat in der Kunst des Buchbindens oder Buchdrucks weiterbilden möchten, so stehen Ihnen verschiedene Kursangebote zur Verfügung, die von Einführungskursen über Fortgeschrittenenlehrgänge bis hin zu Berufslehren reichen, die Sie mehr oder weniger professionell zum Buchbinder / zur Buchbinderin ausbilden können.

Für einen Grundkurs zum Buchbinder / zur Buchbinderin sind keinerlei Voraussetzungen nötig.

Die Berufslehre zum/zur Printmedienverarbeiter/in EFZ kann in einer Buchbinderei, einer Druckerei oder einem Unternehmen der Druck-Weiterverarbeitung absolviert werden. Dabei können Sie zwischen vier verschiedenen Fachrichtungen wählen: Druckausrüstung; Buchbinderei; Versandtechnologie; Bindetechnologie. Für eine Ausbildung als Buchbinder / Buchbinderin wählen Sie demnach die Fachrichtung Buchbinderein. Informieren Sie sich jedoch bitte bei den Schulen umfangreich über die Lehre und die einzelnen Fachrichtungen.

In einem Zertifikatskurs in Buchbinden werden Ihnen all jene Inhalte näher gebracht, die es Ihnen ermöglichen, kleinere Kartonagearbeiten durchzuführen und Bücher herzustellen. Dazu lernen Sie Werkzeuge und Maschinen kennen, mit denen Sie Ihre Arbeiten ausführen können, arbeiten praktisch am Buchblock (Papierband, Halbgewebe-Band, Gewebe-Band, Klebebindung, Fadenheftung, Decke), erlernen marmorieren und batiken, Buchklapp-Schachteln herzustellen und  weitere interessante Dinge. Erfragen Sie die exakten Kursinhalte bitte direkt bei den Schulen zum  Buchbinder / zur Buchbinderin.

Nach Abschluss einer Lehre zum Buchbinder / zur Buchbinderin mit eidg. Fachausweis EFZ (Printmedienverarbeiter/in EFZ) stehen Ihnen vielfältige Möglichkeiten der Weiterbildung offen. So können Sie diverse Kurse und Lehrgänge besuchen, die Ihr Können verfeinern und Sie spezialisieren, sich jedoch auch für eidgenössische Fortbildungen entscheiden. Möglich sind etwa Weiterbildungen zum Druckkaufmann / zur Druckkauffrau mit eidgenössischem Fachausweis EFA oder Spezialist/in Printmedienverarbeitung EFA. Auch ein Studium an einer Höheren Fachschule zum dipl. Techniker/in HF Medien mit der Vertiefung Polygrafie ist möglich. Wer über eine Maturität verfügt, hat zudem die Chance, in einem Hochschulstudium sein Wissen zu erweitern, etwa in einem Bachelorstudium in Konservierung-Restaurierung oder im Medieningenieurwesen.


Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können. Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von einem erfahrenen neutralen Bildungsberater helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von einem Bildungsprofi konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zu Bildungsweg- und Bildungsanbieter-Wahl. Ihre Vorteile dabei sind:

  • Neutrale Empfehlung über mögliche Weiterentwicklungsoptionen
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Insider-Info zu Angebot und Ausrichtungen von Bildungsanbieter
  • Zum eigenen Lerntyp passende Ausbildungskonzepte und Prüfungarten
Mehr über die Bildungsberatung erfahren

Bildungsanbieter in Ihrer Region

Adresse:
Ausstellungsstrasse 104
8005 Zürich
Schule für Gestaltung Zürich
Die Schule für Gestaltung Zürich bietet gestalterische Berufe der Grundbildung an, führt den gestalterischen Vorkurs für Jugendliche und verfügt über ein attraktives Angebot an Weiterbildungskursen sowie berufsbegleitenden Lehrgängen der höheren Berufsbildung die zu eidg. anerkannten Abschlüssen führen.
Als Kompetenzzentrum für Gestaltung sind Weiterbildungskurse in den Bereichen Publishing und digitalen Medien, Fotografie und Film, Typografie und Gestaltung, Malen und Zeichnen, Drucktechniken und Buchbinden, Schmuck und Objektgestaltung zentral und verfolgen einen professionellen Anspruch.
Stärken: Gestalterische Weiterbildung in Lehrgängen der Höheren Fachschule für Fotografie, Interaction Design, Produktdesign und Visuelle Gestaltung sowie den berufsorientierten Weiterbildungskursen
Region: Zürich
Standorte: Zürich
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:
ISO 29990 SQS
ODEC
SDS