Ausbildung / Weiterbildung Biografie schreiben: 1 Anbieter

zu den Anbietern
(1)
Infos, Tipps & Tests

Suchen Sie eine geeignete Schule für einen Kurs, eine Ausbildung oder Weiterbildung zum Thema Biografie schreiben?

Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und direkt passende Anbieter mit Kursangeboten wo Sie lernen können, eine (Auto-)Biografie zu erstellen:

Adresse:
Poststrasse 6
6300 Zug
imDialog
Ein Buch oder eine Biografie zu schreiben ist Entdeckung, Überraschung, Neuerfahrung, Reise. Bringen Sie mit uns die verschiedenen Kapitel sowie Seiten Ihrer Geschichte zu Papier und auf den Punkt. Wir unterstützen Sie in jeder Phase der Entstehung und auf Wunsch auch im Einzelcoaching.

Seminar
Im 5-Tages-Seminar erleben Sie dank speziell entwickelter Mittel eine optimale Atmosphäre, um sich mit Ihrer Geschichte auseinanderzusetzen. Sie finden Zugang zu Ihrem Schreibstil wie auch -fluss, lernen, Blockaden zu bewältigen, Strukturen aufzubauen und verfügen am Ende der Woche über Ihr eigenes, kleines Werk.

Workshop
Der Workshop zeigt von der Strukturierung bis zur Veröffentlichung, worauf es beim Verfassen Ihres Buches ankommt. Theoretisch und praktisch.

Schreibtreff-Punkt
Schreiben, Austausch, Tipps, ein Häppchen Theorie und ein Quäntchen Spass mit Gleichgesinnten im vertrauten Zirkel – das ist der «Schreibtreff-Punkt» treffend auf den Punkt gebracht.
Region: Zentralschweiz
Standorte: Zug

Hier finden Sie Tipps und Entscheidungshilfen bei der Wahl der richtigen Aus- oder Weiterbildung

4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Beschreibung

Suchen Sie eine passende Schule für Ihre Ausbildung, Weiterbildung oder einen Kurs über das Biografie schreiben?

Tipps über das Biografie schreiben - So wird's gemacht

Wer eine Biografie schreiben möchte - ob über das eigene Leben (Autobiografie) oder über das Leben einer anderen Person, steht oft am Anfang vor einem Berg. Wo soll man beginnen? Was ist wichtig und was ist nebensächlich? Welche Ereignisse, Menschen oder Begebenheiten sollen unbedingt in einer Biografie erwähnt werden? Wie werden Personen beschrieben? Wie viele Details sind notwendig und wie können Gefühle und Situationen erklärt werden, so dass die Leser/innen auch wirklich verstehen, worum es geht? Wie können Gefühle formuliert werden, damit Leser/innen sich einfühlen können? Wie baut man Spannung auf, ohne allzu theatralisch zu werden oder ohne zu übertreiben?

Wer eine Biografie schreiben möchten, sollte zu Beginn so viele Erinnerungen und Geschichten zusammentragen wie möglich. Schöne Ereignisse bleiben besser in Erinnerung, deshalb ist es in Ordnung, zu Beginn die schönen Momente festzuhalten. Wenn der Schreibfluss erst entstanden ist, werden auch weniger erfreuliche Erinnerungen wach, welche in einem fühen Stadium des Schreibens allenfalls Schreibblockaden ausgelöst hätten. Sobald ein Sammelsurium an Geschichten zusammengetragen ist, kann man damit beginnen, gemeinsame Oberthemen zu bestimmen (Unternehmungen, Mitmenschen, Tätigkeiten, Orte u.s.w.).

Folgende Anhaltspunkte können ein hilfreicher Leitfaden sein beim Schreiben:

  • Personen und Begebenheiten die das Leben prägten
  • Personen in entscheidenden Situationen
  • Ereignisse die positiv/negativ prägten
  • Veränderungen aus mir selbst / durch andere Personen oder Begebenheiten
  • Bewusste Entscheidungen
  • Erfüllte und nicht erfüllte Träume
  • Erreichte und nicht erreichte Ziele
  • Prioritäten des Lebens
  • Wünsche für die Zukunft

Möchten Sie eine Biografie schreiben und suchen noch nach einem Kurs, wo Sie das Handwerk dazu erlernen können? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und einfach passende Kursangebote. Bestellen Sie kostenlos und unverbindlich Informationsunterlagen direkt bei den Schulen.