Ausbildung / Weiterbildung Bankwirtschafter: 1 Anbieter

zu den Anbietern
(1)
Infos, Tipps & Tests

Möchten Sie sich zum Bankwirtschafer HF / zur Bankwirtschafterin HF weiterbilden? Hier finden Sie eine Auswahl an Schulen sowie nützliche Informationen zur Weiterbildung.

Adresse:
Jungholzstrasse 43
8050 Zürich
Kalaidos Banking+Finance School Zürich
Der Bildungsgang Bankwirtschafter/in HF bietet Erwachsenen eine innovative bedarfs- und adressatengerechte Ausbildung mit hohen, einheitlichen Qualitätsstandards. Die Höhere Fachschule Bank und Finanz ist eidgenössisch anerkannt.

Die Kalaidos Banking+Finance School gehört zur Kalaidos Bildungsgruppe Schweiz. Sie arbeitet eng mit der Schweizerischen Bankiervereinigung (SBVg) und weiteren Partnerinstituten zusammen.
Region: Zürich
Standorte: Zürich

Hier finden Sie Tipps und Entscheidungshilfen bei der Wahl der richtigen Aus- oder Weiterbildung

4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Fragen-Antworten

Passarelle für Bankwirtschafter / Bankwirtschafterin HF in das Bacherlorstudium FH Betriebswirtschaft (Vertiefung Banking and Finance).

Wer sich nach der Ausbildung Bankwirtschafter / Bankwirtschafterin (HF) weiterführend bilden möchte, kann via Passarelle in das zweite Jahr des Betriebswirtschaft Bachelor FH-Studiums mit Vertiefung in Banking and Finance einsteigen. Informieren Sie sich direkt bei der infrage kommenden Fachhochschule über diesen attraktiven Bildungsweg.

 

Welche Inhalte vermittelt das Studium Bankwirtschafter / Bankwirtschafterin (HF)

Das Studium an einer Höheren Fachschule Banking and Finance ist eine hervorragende Möglichkeit, um als Bankwirtschafter / Bankwirtschafterin mit eidg. Diplom beruflich voranzukommen. Dieser Studiengang vermittelt Ihnen unter anderem Wissen und umfangreiche Kompetenzen in folgenden Bereichen:

Banking & Finance
Mathematik und Statistik
Financial Leadership
Recht
Volkswirtschaftslehre
Kreditgeschäft und Finanzgeschäft
Kundengespräche führen

Compliance
Finanzmarktrecht
Operations
Finanzberatung
Grundlagen Finance
Corporate Finance
Bankmanagement & Digital Business
Bank Controlling
Diplomprüfung

 

 

 

Welche Zulassungsvoraussetzungen gelten für ein Studium zum eidg. Diplom Bankwirtschafter / Bankwirtschafterin an einer höheren Fachschule?

Für das Studium an einer höheren Fachschule für Banking und Finanzen zum Bankwirtschafter / zur Bankwirtschafterin mit eidg. Diplom wird zugelassen, wer eine der folgenden Punkte erfüllt:

  • Eidg. Fähigkeitszeugnis Kaufleute Bank Profil E oder M
  • Eidg. Diplom Mittelschule SBV Ausrichtung Banken und Finanzen
  • Gymnasiale Maturität sowie mindestens einjährige Bankerfahrung und CYP Abschluss
  • Diplom anerkannter Handelsmittelschule sowie mindestens einjährige Bankerfahrung und CYP Abschluss
  • Diplom anerkannter Fachmittelschule sowie mindestens einjährige Bankerfahrung und CYP Abschluss
  • Fachmaturität sowie mindestens einjährige Bankerfahrung und CYP Abschluss

Darüber hinaus ist der Nachweis einer mindestens 50-prozentigen Berufstätigkeit in einer Bank während der gesamten Studiendauer vorzuweisen.

Beschreibung

Ausbildung-Weiterbildung.ch: Der Bankwirtschafter - Ratgeber für Interessenten und Studenten

Interessieren Sie sich für eine Weiterbildung zum/zur Bankwirtschafter/in?

Bankwirtschafter/in: Generalisten mit umfangreichem Fachwissen

Als Berater, Sachbearbeiter und Verkäufer der verschiedensten Produkte und Services sind Bankwirtschafter und Bankwirtschafterinnen mit einem eidg. Diplom einer Höheren Fachschule gefragte Fachkräfte in Bankinstituten. Oftmals sind sie auch in der unteren oder mittleren Führungsebene anzutreffen, vorwiegend in den Bereichen Investmentbanking, Banking Operations, Anlage und Kredite sowie Kundenberatung.

 

Je nach Verantwortlichkeiten und Einsatzort übernehmen sie dort unterschiedliche Tätigkeiten. Im Front-Office etwa, beraten sie ihre Kunden anhand der unterschiedlichsten Analysen kompetent und professionell zu allen Belangen rund um die Themen Geldanlage, Vermögensbildung, Vorsorge, Einkommenssicherung, Kredite und mehr. Dabei achten Sie stets darauf, sowohl für den Kunden, als auch für die Bank die beste Strategie zu entwickeln und zu wählen, so dass alles Tun ein Gewinn für beide Seiten darstellt.

 

Im Middle- und im Back-Office sind Bankwirtschafter HF oftmals für einen Teil des Managements verantwortlich oder übernehmen spezielle Funktionen im Banking Operations. Dort befassen Sie sich unter anderem mit dem Datenschutz, der Verwaltung und Archivierung sowie der Datensicherheit. Auch die Betriebsorganisation und Buchhaltung ist Aufgabe dieser Fachleute.

 

Sie möchten mehr über die Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortlichkeiten dieser Berufsgruppe erfahren und interessieren sich für eine entsprechende Weiterbildung an einer Höheren Fachschule? Dann kann Ihnen der Ratgeber "Aus- und Weiterbildung im Bereich Banken, Finanzplanung und Versicherungen" sicherlich weiterhelfen. Oder setzen Sie sich gleich mit einigen interessanten Schulen in Verbindung und lassen Sie sich umfangreiches Schulungsmaterial zusenden.