Lehrgangsbeschreibung «Aviatik Bachelor FH»

Zielgruppe:

  • Personen mit einem grossen Interesse an Technik, Ingenieurstätigkeiten und Luftfahrt
  • mit einem Lehrabschluss und einer technischen oder kaufmännischen Berufsmaturität
  • oder mit einer gymnasialen Maturität
  • Junge Berufsleute oder Maturanden/Maturandinnen, die gleichzeitig eine Pilotenausbildung und einen Bachelorabschluss erreichen möchten

Abschluss:

Abschluss einer eidgenössisch anerkannten Hochschule: Bachelor of Science ZFH in Aviatik

Mit einer bestandenen Eignungsabklärung bei SWISS kann parallel zum Studium eine Pilotenlizenz erworben werden.

Dauer:

  • 3 Jahre Vollzeit
  • 4 Jahre praxisintegriertes Vollzeitstudium für gymnasiale Maturanden/Maturandinnen

Voraussetzungen für die Zulassung zum Studium:

  • Eidg. Fähigkeitszeugnis mit technischer oder kaufmännischer Berufsmaturität
  • oder gymnasiale Maturität, je nach Studienmodell mit einjähriger Berufserfahrung
  • für andere Abschlüsse der höheren Berufsbildung ist die Zulassung im Einzelfall zu prüfen

Je nach Vorbildung wird ein mathematischer Vorkurs empfohlen

Vermittelte Kompetenzen:

Der Lehrgang verbindet eine klassische Ingenieursausbildung mit einem vertieften Einblick in die Aviatik. Die Absolventinnen und Absolventen verstehen das System Luftfahrt als Teil des Gesamtsystems Transport und sind in der Lage, das erarbeitete Wissen als kompetente Fach- und Führungskräfte in der Luftfahrt gewinnbringend einzusetzen. Je nach gewählter Vertiefungsrichtung sind sie vor allem für Projektleitungsaufgaben in einem der folgenden Bereiche gerüstet:

Bereich Technik: Konstruktion, Entwicklung, Unterhalt und Reparatur von Flugzeugen und flugsicherungstechnischen Anlagen oder Tätigkeit im Bereich Qualitätssicherung, Zulassung, Flugtestingenieur/in und Instruktion

Bereich Operation: Airport-Manamement oder Security-Management an Flughäfen, in Zulieferbetrieben oder in Einsatzleitstellen. Mit Pilotenlizenz Tätigkeit als Pilot/Pilotin mit Zusatzaufgaben, Netzwerkmanagement oder Expertenfunktion

Bereich Planung: Dienst in Einsatzleitstellen, Flugverkehrsleitung oder Flugsicherung, Arbeit in der Raumplanung, für Flughäfen, Behörden oder Transportunternehmen

Themenschwerpunkte:

  • Mathematisch-naturwissenschaftliche Grundlagen: Mathematik, Physik, Informatik, Chemie und Werkstoffe
  • Fachspezifische Grundlagen: Flight Operation und Flight Performance, Air Traffic Management, Luftrecht, Meteorologie, Human Factors, Aerodynamik, Navigation, Elektrotechnik
  • Fachausbildung Technics und Engineering: Zertifizierung, Unterhalt und Reparatur, Flughafensysteme, Flugsicherungstechnik
  • Fachausbildung Operation und Management: Security-, Safety- und Risk-Management, Flughafenprozesse, Behörden, Trends und Entwicklungen der Luftfahrt, Air Transport Economics

Kosten:

Für die Studiengebühren, Material etc. ist pro Semster mit ca. Fr. 800.- zu rechnen.

Weiterbildungen im Anschluss an den Bachelorstudiengang Aviatik:

  • Master of Science ZFH in Engineering, z.B. mit Vertiefung Industrial Technologies
  • Weiterbildung zur Flugverkehrsleiterin oder zum Flugverkehrsleiter. Skyguide führt im zweiten Studienjahr eine Informationsveranstaltung durch, so dass die Bewerbung und die Eignungsabklärung parallel zum Studium erfolgen kann.
  • Weiterbildung zum/zur Flugzeugtechnikerin / Flugzeugtechniker Absolvierenden des Aviatik-Studiums, welche eine Lizenz als Flugzeugtechniker B1 nach EASA Part-66 anstreben, werden acht Ausbildungsmodule angerechnet. Die theoretische Ausbildung verkürzt sich damit wesentlich.

Unterlagen bestellen:

Möchten Sie sofort bei den Anbietern dieses Lehrgangs Prospekte und Unterlagen bestellen und von unserer Bildungs- und Schulberatung profitieren? 


Dann nutzen Sie den folgenden Link:

» zu den Anbietern