Lehrgangsbeschreibung «Automatikfachmann/-frau mit eidg. Fachausweis»

Zielgruppe:

Dieser Lehrgang richtet sich an Absolventen und Absolventinnen einer technischen Berufslehre wie Polymechaniker/in, Automatiker/in, Elektroinstallateur/in, Konstrukteur/in, Anlagen- und Apparatebauer/in usw., die Freude haben, technische Aufgaben im Bereich der Fertigungsautomation zu lösen und Verantwortung für automatisierte Anlagen mitzutragen

Abschluss:

Eidgenössische Berufsprüfung

Titel:

Eidgenössisch anerkannter und geschützter Titel

  • Automatikfachmann / Automatikfachfrau mit eidg. Fachausweis

Dauer und Umfang:

  • Die berufsbegleitende Weiterbildung dauert 4 Semester.
  • Die Lehrgänge finden an zwei bis drei Abenden pro Woche und einzelnen Samstagen statt. Insgesamt sind 660 Lektionen zu absolvieren, was einem durchschnittlichen Zeitaufwand von ca. 8 Stunden pro Woche entspricht.
  • Der individuelle Zeitaufwand für Selbststudium und Prüfungsvorbereitung beträgt im Durchschnitt weitere 3 bis 6 Stunden pro Woche.

Voraussetzungen zum Zeitpunkt der eidg. Berufsprüfung:

  • Eidg. Fähigkeitszeugnis eines technischen Berufs oder gleichwertiger Abschluss zweijährige praktische Berufserfahrung in einem Einsatzgebiet der Automatikfachleute
  • oder eidg. Fähigkeitszeugnis eines nicht-technische Berufs oder gleichwertiger Abschluss und vierjährige praktische Berufserfahrung, davon 3 Jahre in einem Einsatzgebiet der Automatikfachleute
  • oder eine achtjährige Berufserfahrung, davon 3 Jahre in einem Einsatzgebiet der Automatikfachleute Und
  • Nachweis der erforderlichen Modulabschlüsse (nicht älter als 5 Jahre)

Vermittelte Kompetenzen:

Dieser Lehrgang vermittelt das fachliche Rüstzeug, um im Bereich der Automatisierungstechnik selbständige Projekt- und Installationsarbeiten zu übernehmen oder im Team mit Ingenieuren und Technikern an der Entwicklung und Inbetriebsetzung von Produktions- und Fertigungsanlagen mitzuarbeiten.

Themenschwerpunkte:

Elektro- und Messtechnik, Elektronik, Steuerungstechnik mit SPS, Hydraulik und Pneumatik, Vernetzte Steuerungen SPS, Automation, Regelungstechnik, Elektrische Antriebstechnik

Kosten:

  • Lehrgangsgebühren: Fr. 15´800.- bis Fr. 18´000.-
  • Gebühr für die eidgenössische Berufsprüfung: Fr. 1´200.-

Seit 1.1.2018 werden die Vorbereitungskurse auf eidgenössische Berufsprüfungen vom Bund finanziell unterstützt. Absolvierende dieser Lehrgänge können deshalb nach Ablegen der eidgenössischen Prüfung bis zu 50% der bezahlten Kurskosten zurückerstattet bekommen.

In Härtefällen werden die Bundesbeiträge ausnahmsweise auch im Voraus ausbezahlt. Weitere Informationen dazu sind auf www.sbfi.admin.ch zu finden.

Folge-Weiterbildungen im Anschluss an den Lehrgang Automatikfachmann/-frau (BP):

  • Techniker/in HF Systemtechnik (Vertiefung Automation), Techniker/in HF Maschinenbau (Vertiefung Produktionstechnik), Techniker/in HF Unternehmensprozesse (Vertiefung Betriebstechnik)
  • Bachelor of Science FH in Elektro- und Kommunikationstechnik 

Unterlagen bestellen:

Möchten Sie sofort bei den Anbietern dieses Lehrgangs Prospekte und Unterlagen bestellen und von unserer Bildungs- und Schulberatung profitieren?


Dann nutzen Sie den folgenden Link:

» zu den Anbietern