Lehrgangsbeschreibung «Ausbildungsleiter/in (HFP)»

Zielgruppe:

  • Führungspersonen der innerbetrieblichen Ausbildung und Weiterbildung
  • Personen, welche Institutionen der Weiterbildung leiten
  • Personen, welche in Fachstellen oder bei Bildungsanbietern Führungsaufgaben übernehmen wollen

Abschluss:

  • Eidgenössisches Diplom der höheren Fachprüfung (HFP)

Titel:

  • Dipl. Ausbildungsleiter/in

Dauer und Umfang:

Die berufsbegleitende Weiterbildung besteht aus 6 Modulen und dauert 2 Semester.

Zeitaufwand für Präsenzunterricht, Selbstlernzeit und Kompetenznachweise:

Modul M1 Bildungskonzepte evaluieren und begründen

  • 6 Tage (39 Stunden) Präsenzzeit
  • 80 Stunden selbständige Lernzeit
  • Kompetenznachweis: ein komplexes Bildungsangebot inkl. Qualifikationsverfahren darstellen, begründen und evaluieren

Modul M2 Bildungsangebote koordinieren und begleiten

  • 5 Tage (32.5 Stunden) Präsenzzeit
  • 65 Stunden selbständige Lernzeit
  • Kompetenznachweis: Darlegung eines Praxisfalls mit besonderen Herausforderungen in Bezug auf die Prozessbegleitung (z.B. komplexe Leistungsstrukturen, Konfliktsituationen)

Modul M3 Die Qualität des Bildungsangebotes entwickeln

  • 5 Tage (32.5 Stunden) Präsenzzeit
  • 65 Stunden selbständige Lernzeit
  • Kompetenznachweis: Darlegung und kritische Kommentierung eines Evaluationskonzepts für eine komplexe Bildungsmassnahme oder eines Qualitätssicherungskonzepts für einen Angebotsbereich

Modul M4 Eine Organisationseinheit führen

  • 7 Tage (45.5 Stunden) Präsenzzeit
  • 90 Stunden selbständige Lernzeit
  • Kompetenznachweis: kommentierte Darlegung der eigenen Organisationseinheit und eines zentralen Führungsprozesses (z.B. Jahresplanung und Budgetierung, Optimierung des Informationsflusses, Personalplanung, Personalentwicklung)

Modul M5 Das Bildungsangebot im Umfeld positionieren

  • 7 Tage (45.5 Stunden) Präsenzzeit
  • 90 Stunden selbständige Lernzeit
  • Kompetenznachweis: Umfeldanalyse und kommentierte Darlegung eines Marketing- oder Kommunikationskonzepts

Modul M6 Projekte im Bildungsbereich leiten

  • 4 Tage (26 Stunden) Präsenzzeit
  • 50 Stunden selbständige Lernzeit
  • Kompetenznachweis: Kurzdarlegung und Auswertung eins Projekts mit besonderen Herausforderungen bezüglich Organisation, Ressourcen, Zielsetzungen oder Leitung

Total sind mindestens 34 Tage Präsenzunterricht vorgeschrieben. Einzelne Schulen bieten Lehrgänge mit 35 Tagen Präsenzunterricht und Blockkursen im Seminarhotel an.

Zulassungsbedingungen zur eidgenössischen Prüfung:

  • Eidg. Fachausweis Ausbilder/in oder Nachweis gleichwertiger Kenntnisse und Fähigkeiten
  • Mindestens 4jährige Erfahrung mit 1500 Unterrichtsstunden und 500 Arbeitsstunden in einer leitenden Funktion
  • Modulabschlüsse der Stufe Ausbildungsleiter/in oder eidg. Diplom als Betriebsausbilder/in oder eidg. Diplom als Erwachsenenbildner/in HF

Vermittelte Kompetenzen:

Erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen besitzen ein hohes Fachwissen in Didaktik, Führung und administrativer Leitung von Bildungseinrichtungen. Sie gestalten Bildungsangebote und positionieren sie auf dem Markt erfolgreich. Und sie entwickeln und verbessern Strukturen und Prozesse und sorgen für die entsprechenden Rahmenbedingungen der Weiterbildung.

Themenschwerpunkte:

  • Bildungskonzepte evaluieren und begründen
  • Bildungsangebote koordinieren und begleiten
  • Die Qualität des Bildungsangebots entwickeln
  • Eine Organisationseinheit führen
  • Das Bildungsangebot im Umfeld positionieren
  • Projekte im Bildungsbereich leiten

Kosten:

  • Lehrgangsgebühren inkl. Unterrichtsmaterialien ca. Fr. 15´000.–
  • Kosten für Unterkunft und Verpflegung an externen Seminaren ca. Fr. 600.-
  • Prüfungsgebühr der höheren Fachprüfung Fr. 2´600.–

Seit 1.1.2018 werden die Vorbereitungskurse auf eidgenössische Berufsprüfungen / eidgenössische höhere Fachprüfungen vom Bund finanziell unterstützt. Absolvierende dieser Lehrgänge können deshalb nach Ablegen der eidgenössischen Prüfung bis zu 50% der bezahlten Kurskosten zurückerstattet bekommen.

In Härtefällen werden die Bundesbeiträge ausnahmsweise auch im Voraus ausbezahlt. Weitere Informationen dazu sind auf www.sbfi.admin.ch zu finden.

 

Folge-Weiterbildungen im Anschluss an den Lehrgang «Ausbildungsleiter/in (HFP)»:

  • MAS Leadership und Management in der Berufsbildung
  • Master of Science in Berufsbildung

Unterlagen bestellen:

Möchten Sie sofort bei den Anbietern dieses Lehrgangs Prospekte und Unterlagen bestellen und von unserer Bildungs- und Schulberatung profitieren? Dann nutzen Sie den folgenden Link:

 

» zu den Anbietern