Lehrgangsbeschreibung «Arzt- und Spitalsekretärin (Zert.)»

Zielgruppe:

  • Berufsleute mit einer medizinischen oder paramedizinischen Berufsausbildung, die ihre Kenntnisse in Administration und Organisation erweitern möchten
  • Personen mit einer kaufmännischen Grundbildung, die sich im medizinischen Bereich weiterbilden möchten
  • Wiedereinsteiger/innen
  • Personen mit anderen Berufsabschlüssen oder mit einer Maturität und Berufserfahrung, die sich auf eine berufliche Tätigkeit in einer Arztpraxis, einem Spital, Alters- und Pflegeheim oder in einer Krankenkasse / Krankenversicherung vorbereiten wollen

Abschluss:

Schuleigenes Diplom/Zertifikat

Die Diplome einiger Schulen sind vom Schweizerischen Kaufmännischen Verband gesamtschweizerisch anerkannt

Titel:

Je nach Schule lauten die Titel unterschiedlich; meistens ist es

  • «Arzt- und Spitalsekretärin»
  • «Arztsekretärin»

Dauer:

  • 2 Semester, berufsbegleitend
  • 1 Semester, berufsbegleitend für Personen mit einer kaufmännischen oder medizinischen Grundbildung

Voraussetzungen für die Zulassung zum Lehrgang:

  • Eidgenössischer Lehrabschluss mit EFZ oder anerkannter Mittelschulabschluss
  • Gute Deutschkenntnisse
  • Flüssiges Tastaturschreiben (Zehnfingersystem)
  • Gute Anwenderkenntnisse im MS Office

Vermittelte Kompetenzen:

Die Ausbildung bereitet die Absolventinnen und Absolventen darauf vor, die administrativen Arbeiten in einem Praxis- oder Spitalsekretariat selbstständig übernehmen zu können:

  • Sie lernen, wie eine Arztpraxis, die Sprechstundenagenda oder ein Spitalsekretariat organisiert ist und geführt werden muss.
  • Sie beherrschen die medizinischen Fachausdrücke und können medizinische Dokumente und Briefe selbständig erfassen
  • Sie kennen das Sozialversicherungswesen und die Grundlagen medizinischer Leistungserfassung

Themenschwerpunkte:

  • Anatomie / Physiologie / Pathologie
  • Pharmakologie
  • Medizinische Terminologie
  • Spital- & Praxisorganisation
  • Sozial- und Krankenversicherungen / Tarmed
  • Medizinische Korrespondenz
  • Patientenannahme und Kommunikation
  • Buchhaltung, Deutsch
  • Arbeits- & Lernmethodik, Rechtskunde

Kosten:

  • Das Schulgeld für den zweisemestrigen Lehrgang beträgt zwischen 5´000.- und 6´000.- Franken.
  • Der einsemestrige, verkürzte Lehrgang kostet ca. Fr. 3´500.-

Folge-Weiterbildungen im Anschluss an den Lehrgang Arzt- und Spitalsekretär/in:

  • Medizinische Sekretärin H+
  • Weiterbildung / Spezialisierung als Chefarztsekretär/in, Praxisleiter/in oder Dentalsekretär/in
  • Berufsprüfung zum eidg. Fachausweis als Medizinische/r Praxiskoordinator/in, Medizinische/r Kodierer/in, Krankenversicherungs-Fachmann/frau oder Spitalfachmann/-frau

Unterlagen bestellen:

Möchten Sie direkt bei den Anbietern dieses Lehrgangs Prospekte und Unterlagen bestellen und von unserer Bildungs- und Schulberatung profitieren? 
Dann nutzen Sie den folgenden Link:

» zu den Anbietern