Ausbildung / Weiterbildung Akustiker-Ausbildung: 1 Anbieter

zu den Anbietern
(1)
Infos, Tipps & Tests

Möchten Sie eine Ausbildung oder Weiterbildung zum Akustiker / Akustikerin machen, um Raum-, Bau-, Umwelt- und Elektroakustik planen und umsetzen zu können?

Auf der schweizerischen Bilungsplattform Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie Bildungsinstitute und entsprechende Lehrgänge zum Akustiker/in. Zudem können Sie dort schnell und einfach unverbindliche Informationsunterlagen bestellen:

Adresse:
Sihlquai 101
8090 Zürich
TBZ Höhere Fachschule
Die TBZ Höhere Fachschule bereitet Ihre Studierenden mit verschiedenen Weiterbildungslehrgängen auf Höhere Fachprüfungen, Berufsprüfungen sowie Zertifikatsprüfungen in folgenden Bereichen vor:

- Automobiltechnik
- Elektrotechnik/Elektronik
- Informatik
- Tontechnik/Akustik

Ein zusätzliches Kursangebot in den oben erwähnten Bereichen rundet das Weiterbildungsangebot der TBZ HF ab.
Region: Zürich
Standorte: Zürich

Hier finden Sie Tipps und Entscheidungshilfen bei der Wahl der richtigen Aus- oder Weiterbildung

4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Beschreibung

Suchen Sie eine Ausbildung oder Weiterbildung zum Akustiker / Akustikerin, um das erworbene Wissen in der Raum-, Bau-, Umwelt- und Elektroplanung einzusetzen?

Akustiker / Akustikerin für Raum-, Bau-, Umwelt- und Elektroakustik

Der Lehrgang Akustiker / Akustikerin befasst sich mit Akustik im öffentlichen Leben: bei der Raumgestaltung, Klangwiedergabe, Umwelt oder Elektronik. Akustik kann klangunterstützend in Konzertsälen oder lärmreduzierend in Grossraumbüros oder Elektrosystemen. Akustiker sind gerade auch in kombinierten Projekten tätig, die Raum-, Bau- und Elektroakustik umfassen. Dies ist eine komplexe, vielseitige Aufgaben und dazu sind Spezialisten notwendig. Teilnehmer dieses Lehrgangs lernen vertiefte Kenntnisse in allen Bereichen der Akustik. Die Ausbildung richtet sich an Tontechniker, Audio Engineers, Systemtechniker, Veranstaltungstechniker, Medientechniker, Architekten, Bauingenieure, Elektroinstallateure etc.

 

In der Akustik-Ausbildung werden Grundlagen in Messetechnik, Simulationsverfahren, Projektplanung und -arbeit vermittelt. Vertieft befassen sich Akustiker mit der Umwelt-, Elektro-, Raum- und Bauakustik. In sämtlichen erlernten Bereichen findet der Wissenstransfer in die Praxis statt. Nach der Ausbildung können Akustiker die Raumakustik verbessern und so zu besserem Wohlfühlen beitragen. Sie unterstützen Schall, wo er gebraucht wird und verhindern ihn, wo er nicht erwünscht ist. Dies drinnen und draussen. Dies findet durch Mikrophone, Raumgestaltung und Lärmschutzmassnahmen.

 

Hat eine Ausbildung oder Weiterbildung in Akustik Ihr Interesse geweckt? Dann sind Sie auf der Schweizer Bildungsplattform Ausbildung-Weiterbildung.ch richtig. Denn hier finden Sie passende Lehrgänge zum Akustiker oder zur Akustikerin und Bildungsinstitute sowie können Sie zustätzliche Informationsunterlagen der einzelnen Anbieter bestellen.