Porträt Size Consens AG

Size Consens AG
Rütiweg 1
8955 Oetwil an der Limmat

Standorte: Oetwil an der Limmat, Zürich

Was machen wir? Mit Menschen Mehrwert schaffen und Organisationen ins neue Digitalisierungszeitalter weiterentwickeln.
Das ist unsere Leidenschaft.

Und Wie? Durch unsere Blickwinkel stellen wir wagemutige Fragen, beteiligen, verjüngen Bewährtes und füllen Ihr Unternehmen mit Kundenzentrierung, Innovation, Motivation und Sinn.

Sicher? Ganz sicher, wenn es zur Team-Sache wird.

Herzlich willkommen bei size-consens.ch 

 

Die Trainingsangebote der Size Consens AG können sowohl als Einzelperson wie auch als Firma - mit eventuell spezifisch angepasstem Inhalt etc. - in Anspruch genommen werden.

 

PS: Unser Praxislehrgang zum Agile Coach weist eine hohe Kundenzufriedenheit aus sowie eine 98% Wiederempfehlungsbereitschaft. 

Angebot

Praxislehrgang Agile Coach 

 

Unternehmungen agieren heute in einem Umfeld, das geprägt ist von schnellen Veränderungen, Unsicherheiten und neuen Playern, die alte Geschäftsmodelle disruptieren. Wenn Organisationen morgen noch Erfolg haben wollen, müssen sie die Zukunft vorausdenken und agil sein. Aber was genau bedeutet das? Was sind die Erfolgsfaktoren für eine Transformation und welche Kompetenzen braucht es dazu? Und vor allem: Wer hat sie?

Gefragt ist ein/e Generalist*in, der/die den Change begleiten, Handlungsfelder im Managementsystem erkennen und Mitarbeitende und Teams bei der Anwendung von agilen Methoden unterstützen kann:

Der Agile Coach (w/m/x).

 

KURZ UND KNAPP GESAGT… 

Wir machen Sie fit für die agile Transformation!

In unserem 8-tägigen Praxislehrgang und an 3 Praxisabenden erhalten Sie Impulse und Know How, um den Wandel hin zu mehr Agilität einzuleiten und zu gestalten.

Dazu gehört:

• Eine grosse agile Toolbox mit zahlreichen Methoden, Praktiken, Prinzipien und mehr

•Aktiver Unterricht, abwechselnd mit theoretischen Impulsen, ausprobieren, reflektieren und Austausch im Plenum

• Best Practice Beispiele von erfahrenen Lern-Coaches, z.B. Umgang mit hierarchischen Strukturen und Macht-Gefüge 

• Fähigkeiten, um Führungskräfte/Teamleitende in agiler werdenden Organisationen in "Servant Leadership" zu coachen

• Wie ein Auftakt agil gestaltet werden kann und welchen Beitrag ein Agile Coach in hybriden Organisationen (agil und traditionell) leisten kann

• Spielerische Einblicke, wie Agilität gelebt werden kann

• hybrider Unterricht, online und Präsenz inkl. Teilnahme an Size-Consens-Community-Treffen mit vielen weiteren Fachprofis 

• In Kooperation und mit Abschlusszertifikat von Size Consens AG und HWZ Academy Zürich

• Vereinfachter HWZ-CAS-Einstieg mittels Passarelle (5 ECTS)


Und weil aller Anfang schwer ist, hast Du ein 3stündiges und individuelles Coaching für Deine Praxis zu Gute - mit einem Lern-Coach Deiner Wahl.

Spezielles

Hybride Durchführung

8 Unterrichtstage wovon 3 Tage Präsenzunterricht und 5 Tage Onlineunterricht und 3 Praxisabende

 


DIE MODULE IM ÜBERBLICK 
 
Modul 1  - Mit dem «Wozu» zur Wirtschaftlichkeit

TAG 1: Organisationen erfolgreich gestalten
Was ist Agilität? Was zeichnet die VUCA-Welt aus? Und warum müssen wir zwischen kompliziert und komplex unterscheiden? Warum die «Wozu»- Frage ein Leuchtturm ist. Lerne die Erfolgsfaktoren agiler Transformation kennen, um diese im Managementsystem der Organisation zu berücksichtigen.


TAG 2: Von der Idee zum Geschäftsmodell
Wie erfahre ich, was mein Kunde will, wenn er es selbst nicht sagen kann? Oder: Wie kommt man zu innovativen Ideen, die nicht nur eine Idee sind, sondern sich zu einem wirtschaftlichen Erfolg entwickeln? An diesem Tag erfährst du zwischen Produkt- und Kundenzentrierung zu unterscheiden und lernst u.a. anhand von Design Thinking ein Geschäftsmodell zu entwickeln.
 
 
Modul 2 - Über zentrierte Kunden, entscheidende Teams und coachende Führung

TAG 3: Iteratives Vorgehen – Happy Iterating!
Wie kann ein Unternehmen Leistungen/Ergebnisse liefern, wenn die Anforderungen sich ändern? Dieser Tag steht ganz im Zeichen der bekanntesten agilen Methode – Scrum. Schrittweise entdeckst du
anhand einer Scrum-Simulation auf Sichtweite zu arbeiten und Veränderungen sowie kontinuierliche Verbesserungen zu integrieren.


TAG 4: Organisationsformen / Managementsysteme
Welche Bedeutung haben Linien-Organigramme noch, wenn Teams selbstorganisiert funktionieren und die Verantwortung übernehmen? An diesem Tag lernst du alternative Strukturen, sog. Kreisorganisationen  kennen. Wie mehrere Kreisteams gemeinsam am gleichen Ziel arbeiten können und welche Chancen/Risiken dies birgt. 
 

Modul 3 - Organisation aus Kreisen und Visionen

TAG 5: Erfolgsfaktoren: Kultur und Führung
Warum sollen Führungskräfte das Managen und Führen plötzlich als ebenbürtig anerkennen? Als Coaches, Mitarbeitende unterstützen, die richtigen Entscheidungen zu treffen? An diesem Tag lernst du die
Voraussetzungen für agile Organisationen auf Führungsebene kennen und, was es bedeutet, wenn «Doing Agile» durch «Being Agile» ersetzt wird.

TAG 6: Auftakt zur agilen Transformation
Wie fängt man als Agile Coach an, die Transformation zu initialisieren? Wie entwickelt man eine Vision, definiert Ziele und bezieht die Stakeholder in die Entwicklung optimal ein? An diesem Tag lernst du die Erfolgsfaktoren kennen, um die Transformation Ihrer Organisation anzustossen. Du erkennst die Rollen in einem Team und erfährst, wie du als Coach das Vertrauen der Teams gewinnst. 
 

Modul 4 - Auf der Zielgeraden

TAG 7: klassisch, agil oder hybrid?
Was, wenn Ihre Organisation zu beharrlich am Klassischen festhält oder Agilität zu idealistisch begegnet? Bedeutet Klarheit in Schwarz-Weiss zu denken? Die Realität ist in den meisten Unternehmen hybrid, bzw. grau. An diesem Tag lernst du, mit dieser anspruchsvollen Ausgangslage produktiv und vernetzt umzugehen, sowie die Brücke zwischen Kulturen zu bauen.

TAG 8: Abschlusspräsentationen
Wie kann man besser voneinander lernen, als wenn man Wissen teilt? In den Peer-Präsentationen stellst du einerseits deine Transferaufgabe vor und profitierst vom Gruppenfeedback;
Andererseits erhältst du von den erfahrenen Trainerinnen den letzten Schliff für deinen Kompetenznachweis.

Die 3 Praxisabende

Lego Serious Play und connecten
Dabei werden wir LEGO® Serious Play® vorstellen und Euch die Gelegenheit geben, diese agile und spielerische Methode anzuwenden.

Happy Iterating – Scrum erleben:
In dieser Abendsession simulieren wir anhand einer Aufgabe mehrere Iterationen nach dem Scrum-Prozess. ​
​Rollen, Ereignisse und Lieferergebnisse werden aus der Praxis unter die Lupe genommen und dir so nochmal näher gebracht.​

Community of Practice (CoP)​:
Eine CoP ist eine Gruppe, die ein gemeinsames Anliegen/ eine Passion besitzen und zusammen lernen wollen, wie sie darin durch regelmäßigen Austausch besser werden.​
Eine Teilnahme an solch einer Community ist immer freiwillig – und unabhängig vom bisherigen Wissensstand. Anfänger, Fortgeschrittene und Experten treffen sich 
regelmäßig, um gemeinsam zu lernen.​

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite: agile-coaches.ch oder an unseren Informationsveranstaltungen (bitte nimm unverbindlich Kontakt mit uns auf)

Für unverbindliche Anfragen freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme.