Portrait HES-SO Valais-Wallis

HES-SO Valais-Wallis
Route de la Plaine 2
3960 Sierre/Siders

Standorte: Leukerbad, Sierre/Siders, Sion, Visp

Die Hochschule Wallis unterteilt sich in vier verschiedene Hochschulen:

 

Die Hochschule für Wirtschaft in Siders bietet drei Studiengänge an: Tourismus, Betriebsökonomie und Wirtschaftsinformatik.

Die Ausbildung im Studiengang Tourismus findet im Wallis das ideale Umfeld und kann in drei Sprachen (Deutsch, Französisch und Englisch) absolviert werden, was für die Schweiz einmalig ist. Die Studierenden eignen sich unter anderem Kenntnisse in den Bereichen Marketing, Eventorganisation, Online-Verkauf, Entwicklung von Tourismusprodukten usw. an.

Die stark praxisorientierte Ausbildung in Betriebsökonomie kann in Vollzeit oder berufsbegleitend absolviert werden und fördert den Austausch mit den Dozierenden, die eng mit der Industrie und/oder Forschungsinstituten zusammenarbeiten. Alle grundlegenden Aspekte der Betriebsökonomie und des Managements (Finanzverwaltung, Steuern und Recht, Management und Human Resources, Marketing, Volkswirtschaftslehre, instrumentelle Fächer, Sprachen und Kommunikation) werden beleuchtet.

Das interdisziplinäre Studium der Wirtschaftsinformatik vermittelt Kenntnisse der betrieblichen Informationssysteme unter Einbezug der Informationstechnologien und der Unternehmensführung.

Die Hochschule für Wirtschaft arbeitet eng mit den drei Instituten Tourismus, Unternehmertum & Management sowie Wirtschaftsinformatik zusammen, da alle Dozierenden gleichzeitig auch in der Forschung tätig sind.

 

Die Hochschule für Ingenieurwissenschaften in Sitten bildet seit 30 Jahren Ingenieure und Ingenieurinnen mit unterschiedlichen Profilen aus, welche in der Lage sind, innovative Projekte durchzuführen und zu leiten. An der Hochschule für Ingenieurwissenschaften werden drei Studiengänge angeboten: Life Technologies, Systemtechnik sowie Energie und Umwelttechnik.

Die Ausbildung in Life Technologies beruht auf einem pluridisziplinären Ansatz und lässt die Wahl zwischen drei Vertiefungsrichtungen: Lebensmitteltechnologie, Biotechnologie und Analytische Chemie.

Die Ausbildung in Systemtechnik setzt ein gewisses Interesse für die Planung, Analyse und Entwicklung von Produkten voraus. Die Studierenden eignen sich neben technischen und wissenschaftlichen Kenntnissen auch Sozialkompetenzen an.

Die Ausbildung in Energie und Umwelttechnik wurde im Herbst 2013 als Antwort auf die bevorstehenden Herausforderungen im Energiebereich eröffnet. Die zukünftigen Ingenieure und Ingenieurinnen eignen sich fundierte energietechnische Kenntnisse an und machen sich mit normkonformen und umweltschonenden Techniken vertraut.

Diese drei Studiengänge vermitteln einen stark praxisorientierten Unterricht, der einen direkten Einstieg ins Berufsleben in sehr unterschiedlichen Fachgebieten ermöglicht. Im Rahmen der Diplomarbeiten und von Forschungsprojekten arbeiten sie zudem eng mit den Instituten Life Technologies und Systemtechnik zusammen.

 

Die Hochschule für Gesundheit umfasst die zwei Studiengänge Pflege und Physiotherapie.

Der Studiengang Ausbildung Pflege wird in Sitten auf Französisch und in Visp auf Deutsch angeboten. Die Studierenden werden auf Aufgaben in Zusammenhang mit dem Schutz, dem Erhalt und der Wiederherstellung der Gesundheit vorbereitet.

Der Studiengang Ausbildung Physiotherapie in Leukerbad legt das Schwergewicht auf die Bewegung und die Mobilität.

Durch den Wechsel zwischen theoretischen Vorlesungen und praktischen Arbeiten im beruflichen Umfeld wird den zukünftigen Fachleuten der Weg für den Einstieg ins Arbeitsleben geebnet

 

Die Hochschule für Soziale Arbeit bietet drei verschiedene Vertiefungen an:

Sozialarbeit, Sozialpädagogik und Soziokulturelle Animation sind die drei Vertiefungsrichtungen des Bachelorstudiengangs HES-SO Soziale Arbeit. Ziel ist die Ausbildung von Sozialarbeitenden, die in der Lage sind, die soziale Integration zu fördern und sicherzustellen, sich am sozialen Wandel zu beteiligen und die notwendigen sozialpolitischen Anpassungen voranzutreiben. Die Ausbildung wird auf Deutsch und Französisch von Dozierenden vermittelt, die sowohl im Unterricht als auch in der Forschung tätig sind.

Der Studiengang Soziale Arbeit und das Forschungsinstitut engagieren sich am Standort Siders für eine qualitativ hochstehende Ausbildung der Sozialarbeitenden von morgen, die ihre Kompetenzen in den Dienst der Sozial- und Gesundheitsinstitutionen stellen werden.

Angebot

Gestützt auf über 30 Jahre Erfahrung bietet der Studiengang Tourismus in Siders als einziger in der Schweiz eine dreisprachige Bachelorausbildung (Deutsch, Französisch, Englisch) an.

Das Vollzeitstudium wird mit einem Bachelor of Science HES-SO in Tourismus abgeschlossen. Studierende, die einen Teil der Ausbildung in einer Zweitsprache absolvieren, erhalten ein Diplom mit dem Vermerk "zweisprachig".

Stärken der Bachelor-Ausbildung in Tourismus:

  • Starker Praxisbezug
  • Spezialisierung durch die Wahl einer Haupt- und zwei Nebenvertiefungen im 5. Semester
  • Einziger Studiengang in der Schweiz, der ein Unternehmenspraktikum einschliesst
  • Vermittlung von interkulturellen Kompetenzen
  • Attraktives Fremdsprachenangebot (Chinesisch, Arabisch, Russisch, Spanisch, Italienisch, Französisch, Deutsch)
  • Enge Zusammenarbeit mit dem Institut Tourismus, an dessen Mandaten und Forschungsprojekten sich die Studierenden regelmässig beteiligen können.
     

Der Studiengang Betriebsökonomie der Fachhochschule Wallis bietet eine Ausbildung, die mit einem Bachelor of Science HES-SO abgeschlossen wird und ausgezeichnete Berufsaussichten eröffnet. Das Studium, das als Vollzeitausbildung (6 Semester) oder berufsbegleitende Ausbildung (8 Semester) absolviert werden kann, verbindet Theorie und Praxis und wird in den folgenden Sprachen angeboten:

  • Vollzeitausbildung: Deutsch, Französisch oder zweisprachig
  • Berufsbegleitende Ausbildung: Französisch

Die Studierenden haben die Möglichkeit, ein Studiensemester an einer ausländischen Partnerhochschule zu absolvieren.

NEU - Programm Team Academy (nur auf franszösisch)

Team Academy ist ein im Bachelor of Science in Business Administration integriertes Programm. In diesem Programm haben Sie die Möglichkeit, vom erstan Tag an mit reelen Projekten und Kunden zu arbeiten sowie Umsatz zu generieren. Keine Stundenpläne, keine Prüfungen mehr, dafür Coaches, welche das Potenzial eines jeden Teilnehmers wecken und fördern.

 

Der Studiengang Wirtschaftsinformatik der Fachhochschule Wallis bildet IT-Fachleute aus, die eine immer grösser werdende Menge an Informationen in einer immer kürzeren Zeit analysieren und nutzen müssen. So können sie sich den Herausforderungen stellen, die sie in ihrer späteren Tätigkeit in so unterschiedlichen Bereichen wie dem Energie- oder Gesundheitssektor, der Verwaltung usw. erwarten.

Die Säulen, auf denen der Bachelorstudiengang aufbaut, sind:

  • IT-Architektur
  • Softwareentwicklung, Ergonomie
  • Datenbasierte Intelligenz
  • Leadership und Projektmanagement
  • Sicherheit und Informatiknetze

Der Studiengang kann als Vollzeitausbildung (6 Semester) oder Teilzeitausbildung (8 Semester, nur auf Französisch) absolviert werden. Keine Vorkenntnisse in Informatik/Programmierung notwendig.

Parallel zur Grundausbildung können die Studierenden zusätzliche Optionen wählen, um ihre Kenntnisse gezielt zu vertiefen. Sie können zum Beispiel die letzten beiden Studiensemester an einer ausländischen Hochschule (Finnland) absolvieren und so einen Doppelbachelor erlangen.