Portrait Universität Luzern, MAS in Effective Leadership

Universität Luzern, MAS in Effective Leadership
Center for Human Resource Management (CEHRM)
Frohburgstrasse 3 / Postfach 4466
6002 Luzern

Standorte: Luzern

Klassische Ausbildungen für Führungskräfte konzentrieren sich häufig auf die Verwaltung und das Verständnis des Tagesgeschäfts (Finanzen, Controlling, Marketing, Makro- und Mikroökonomie, etc.). Dabei thematisieren sie selten die spezifischen Themen, die in anspruchsvollen Lagen an Relevanz gewinnen (Entscheidungen, menschliche Faktoren, Informations-Management). Der Lehrgang "Master of Advanced Studies in Effective Leadership" ("MAS in Effective Leadership") füllt hier eine Lücke, indem er die nötigen Kompetenzen für die Führung in Lagen mit akutem Handlungsdruck vermittelt.

Der "MAS in Effective Leadership" verbindet wissenschaftliche Grundlagen und praxiserprobte Methodik durch eine Zusammenarbeit zwischen der Universität Luzern und der Höheren Kaderausbildung der Armee (HKA). Der "MAS in Effective Leadership" stellt dabei einerseits ein ideales Angebot für Milizoffiziere dar, andererseits richtet er sich durch die Vermittlung von Inhalten der militärischen Führungsausbildung explizit auch an Teilnehmende ohne militärischen Hintergrund.

Damit unterscheidet sich der "MAS in Effective Leadership" auf dem Bildungsmarkt durch folgende Alleinstellungsmerkmale:

  • Fokus auf anspruchsvolle Lagen mit hoher Intensität;
  • Praxisnahe Positionierung durch Ausbildungspartnerschaften und praktische Anwendung der Inhalte durch Übungen;
  • Das Erlernen und Festigen der Fähigkeit, durchdachte und begründete Entscheidungen zu treffen;
  • Die Betrachtung von Führung als Instrument, um Wirkung zu entfalten;
  • Stetige Weiterentwicklung der Kursinhalte am Puls der Wissenschaft und Praxis.

Angebot

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

  • CAS Decision Making and Leadership
    Der "CAS DM" befasst sich mit der Entscheidungsfindung in anspruchsvollen Lagen. Dabei wird einerseits - zusammen mit der HKA - eine in der Praxis erprobte und gefestigte Entscheidungsfindungsmethodik trainiert. Andererseits werden wissenschaftliche Grundlagen zu Führung und Entscheidungsfindung vermittelt, die es den Absolventinnen und Absolventen ermöglichen, das Entscheidungsverhalten von sich und anderen zu reflektieren und weiterzuentwickeln. Ergänzt wird der Lehrgang mit Modulen zu multilateraler Entscheidungsfindung (Verhandlungen und Dialogprozesse) sowie zu Entscheidungsfindungen in Veränderungsprozessen innerhalb einer Organisation (Change Management).
  • CAS Information Management and Leadership
    Der "CAS in Information Management and Leadership" (CAS IM) befasst sich mit dem Informationsmanagement in anspruchsvollen und unübersichtlichen Lagen. Dabei wird der Begriff der Information aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet und in einen Zusammenhang mit Führungssituationen gebracht. Der Umgang mit Unsicherheit und Komplexität wird anhand von Beispielen trainiert. Der Lehrgang betrachtet Praxisbeispiele von Informationsmanagementkonzepten und zeigt den Wert von «lernenden Organisationen» in von Unübersichtlichkeit und Komplexität geprägten Kontexten auf.
  • CAS Human Factors in Leadership
    Der "CAS in Human Factors in Leadership" (CAS HF) befasst sich mit menschlichen Faktoren in anspruchsvollen Führungslagen. Es geht dabei darum, den Einfluss von menschlichen Faktoren in ausserordentlichen Führungssituationen und in High-Reliability Organisationen zu verstehen sowie zwischenmenschliche und gruppendynamische Abläufe darin zu untersuchen. Dies wird ergänzt durch die Behandlung von fachspezifischen Themen wie Diversität, Motivation, zwischenmenschlicher Konflikt sowie kontextbezogene Personalprozesse.
  • MAS Effective Leadership
    Die Weiterausbildung befähigt die Absolventen und Absolventinnen, auch bei Mangel von Informationen in der zur Verfügung stehenden Zeit wirkungsvolle Lösungen für komplexe Probleme zu erarbeiten. Die Verbindung zwischen Forschung (Universität Luzern) und Praxis (HKA) schafft ideale Voraussetzungen, um die Führung in anspruchsvollen Lagen nicht nur zu verstehen, sondern auch zu erleben und daran zu wachsen. Die Bewertung der eigenen Leistung anhand eines einzigartigen, mehrtägigen Anwendungsbeispiels (Praxisübung) ermöglicht es, persönliches Entwicklungspotenzial konkret aufzuzeigen.

Spezielles

Der "MAS in Effective Leadership" richtet sich an erfahrene Entscheidungsträger aus Wirtschaft, Verwaltung und dem Non-Profit-Sektor. Die Zielgruppe agiert in einem Umfeld mit sich verändernden externen Einflussfaktoren und ist somit Phasen hoher Intensität (Projektleitung, Ereignisbewältigung, Problemstellungen mit hoher Komplexität und Zeitdruck, etc.) ausgesetzt.

Zugelassen werden Führungskräfte mit Hochschulabschluss (Universität, Fachhochschule, Pädagogische Hochschule). Über die Zulassung von Kandidaten ohne Hochschulabschluss entscheidet der Vorstand des Weiterbildungsprogramms (sur dossier). Die notwendigen Sprachkenntnisse (eine Landessprache nach Wahl und Englisch) sind für die erfolgreiche Absolvierung Voraussetzung.

Teilnehmenden mit militärischer Vorbildung werden Module, die mit der Höheren Kaderausbildung der Armee angeboten werden, teilweise erlassen. Die Voraussetzungen für eine solche Anrechnung sowie der Umfang der Kostenreduktion können sich in den einzelnen CAS unterscheiden (bindender Entscheid erfolgt mit Studienzulassung). Für das Mastermodul und die Masterarbeit gibt es keine Erlasse für militärische Vorbildung.