Portrait Anthroposophischer Studiengang Kunsttherapie, Fachrichtung Gestaltungs- und Maltherapie

Aus- und Weiterbildungsangebote in Kunst und Kunsttherapie

Wollen Sie sich künstlerische Grundlagen erarbeiten? Sich in anthroposophisch orientierter Gestaltungs- und Maltherapie aus- oder weiterbilden?

Es besteht die Möglichkeit, die gesamte Ausbildung (Module 1 - 7) oder einzelne Module oder Teilmodule (staatlich anerkannt), je nach Vorbildung eine Auswahl der Module oder einzelne Kurse als Weiterbildung zu besuchen (EMR-anerkannt).

Angebot

Ausbildungsangebot:

Anthroposophischer Studiengang Kunsttherapie, Fachrichtung Gestaltungs- und Maltherapie, mit Vertiefungsmöglichkeiten (u.a. nach Margarethe Hauschka, Liane Collot d'Herbois, Eva Brenner u.a.)

Start: Januar 21 mit dem künstlerischen Grundlagen-Modul 3, ab Sommer 2021 mit den Modulen 2 und 7; Module 4 - 6 (therapeutische Ausbildung) am 21. 09. 2022 in CH-4143 Dornach, Quereinstieg ins laufende dritte Ausbildungsjahr mit Vorbildung und ohne Vorbildung in die Weiterbildungskurse möglich. 

3-jährig, modular, an 15 Wochenenden pro Jahr. Praktikaorte und -zeiten individuell wählbar. Vorbildungen werden angerechnet.

Dozent/innen-Team:

Engagiert, berufserfahren, vermittlungserprobt, zertifiziert. Weitere Informationen siehe Website.

Zertifikate/Abschlüsse:

Der Studiengang ist ein stattlich anerkannter Vollanbieter. Für Moudl 1 besteht eine Kooperation mit der Anthroposophischen Akademie für Therapie und Kunst – a t k a. Das Branchenzertifikat (Modulzertifikate 1 - 7) dient als Grundlage für eine Anmeldung zur Höheren Fachprüfung HFP. Kurskosten können via Subjektfinanzierung bis 10.500 Fr. (max. 50%) nach Absolvieren der Höheren Fachprüfung zurückgefordert werden.

Weiterbildungsangebote:

Diverse Module und Kurse stehen erfahrenen Kunsttherapeut/innen sowie anderen Interessierten offen (u.a. Modul Künstlerische Grundlagen, Vertiefungsmodule Gestaltungs- und Maltherapie nach Hauschka, Collot d'Herbois, Eva Brenner, Formenzeichnen, Kohlearbeit, Plastizieren, Schichtttechnik, Nass-in-nass-Arbeit, Kunstgeschichte, Wahrnehmungsübungen usw.

 

Für weitere Informationen stehen wir gerne zur Verfügung.

Spezielles

Individualstudium möglich.

Vorleistungen werden angerechnet.

Besuch einzelner Module und Kurse möglich, z. B. Kurse Künstlerische Grundlagen, Anthroposophische Gestaltungs- und Maltherapie nach Margarethe Hauschka, Liane Collot d'Herbois, Eva Brenner.

Weitere Fächer: Textarbeit, Kunstgeschichte, Wahrnehmungsübungen, Beobachtungsarbeit usw.