Portrait F+F Schule für Kunst und Design

Das F+F-Bildungsangebot

Die F+F bietet staatlich anerkannte Studiengänge in Film, Fotografie, Kunst, Modedesign und Visueller Gestaltung mit Abschluss der Höheren Fachschule (HF) an. Zum Angebot gehören weiter die beiden Fachklassen Fotografieund Grafik mit EFZ-Lehrabschluss und der Vorkurs/Propädeutikum und der berufsbgeleitende Vorkurs. Das breite gestalterische Weiterbildungskursangebot und die Jugendkurse stehen allen Interessierten offen. 

JugendkurseDie Ferien- und Semesterkurse für 11- bis 16-Jährige finden in einem Umfeld statt, in welchem die Auseinandersetzung mit Kunst und Gestaltung selbstverständlich ist.
Die Jugendlichen erleben eine Atmosphäre, in der Interessen und Begabungen im Bildnerischen zu Berufen werden. Arbeitsorte sind die Ateliers der Schüler*innen und Student*innen der F+F. Erfahrene Persönlichkeiten aus Gestaltung und Kunst ermutigen und unterstützten die Teilnehmer*innen bei der Umsetzung ihrer Ideen. 
 
Vorkurs/Propädeutikum

Der Vorkurs bzw. das Propädeutikum ist eine einjährige Vollzeitausbildung, die in die Grundlagen der Gestaltung einführt. Im Zentrum stehen dabei die Sensibilisierung für künstlerisch-gestalterische Tätigkeiten und Methoden, die Berufswahl und die gezielte Vorbereitung auf einen Übertritt in eine weiterführende Ausbildung – sei es eine Berufslehre, eine Fachklasse, einen Studiengang an einer Höheren Fachschule oder einer Fachhochschule. 
 Vorkurs berufsbegleitend
Dieser Vorkurs ist so ausgelegt, dass er berufsbegleitend absolviert werden kann. Die Teilnehmer*innen besuchen eine vorgegebene Anzahl Kurse, die interessieren sowie zusätzlich das Ausbildungsmodul Studienpool. In diesem Modul werden übergeordnete Fragen zur Kunst und Gestaltung und den dazugehörenden Prozessen thematisiert. Mit der Abschlussarbeit festigen sich die gestalterischen Kenntnisse zu einem soliden Fundament und zu einer individuellen Position. 
 
Fachklassen: Fotografie EFZ/BM und Grafik EFZ/BM
Die staatlich anerkannten, vier Jahre dauernden Fachklassen Fotografie EFZ/BM und Grafik EFZ/BM können als berufliche Grundausbildung nach Abschluss eines gestalterischen Vorkurses absolviert werden. Die Fachklassen sind als Vollzeitausbildung auf der Sekundarstufe II angesiedelt und stellen eine Alternative zum dualen System mit Lehrstelle und Berufsschule dar. Die Fachklassen werden mit dem Eidgenössischen Fähigkeitszeugnis (EFZ) abgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit, während der Ausbildung die gestalterische Berufsmaturitätsschule Zürich (BMS) zu besuchen. 

Studiengänge HF
Die Vollzeit-Studiengänge in den Vertiefungsrichtungen Kunst, Fotografie, Modedesign und Visuelle Gestaltung dauern sechs, der berufsbegleitende Studiengang Film acht Semester. Alle Studiengänge sind staatlich anerkannt und Studierende damit grundsätzlich in ihrem Herkunftskanton stipendienberechtigt.
 
Studiengang Film HF berufsbegleitend
Der berufsbegleitende Studiengang Film vermittelt alle Kompetenzen, um Filme und Videos produzieren zu können. Während des acht Semester dauernden Studiengangs eignen sich die Studierenden das technische Knowhow für Regie, der Kamera-, Licht- und Tontechnik an. Sie lernen die Regeln des Drehbuchschreibens und der Schauspielführung kennen, schneiden eigene Filme und entwickeln inspirierende Vermarktungskonzepte. Diese sind Teil des Rüstzeugs, das sie sich im Studiengang aneignen, um in der Filmbranche bestehen zu können.
 
Studiengang Fotografie HF
Das dreijährige Fotografie-Studium ist das einzige Vollzeitstudium auf Stufe Höhere Fachschule in der Deutschschweiz. Die Studierenden befassen sich im Studiengang sowohl mit inhaltlichen als auch mit gestalterischen Prozessen. Hochqualifizierte Dozent*innen fördern individuelles und projektbezogenes Arbeiten ebenso wie spannende Kooperationen. Damit tragen sie zu einem zeitgemässen Bildverständnis bei. Die Stärke dieses Bildungsganges liegt in seiner Praxisnähe, durch die sich fortlaufend berufliche Netzwerke bilden. Vielfältige Diskurse werden möglich. 
 
Studiengang Kunst HF
Der Studiengang Kunst HF unterstützt Künstler*innen, selbstständig Projekte zu realisieren, die eine ganz eigene künstlerische Sprache sprechen. Und im Studium erfahren die Studierenden, wie die daraus resultierenden unverwechselbaren Werke im Kunstsystem entsprechend vermittelt werden können
 Studiengang Modedesign HF
Die Studierenden erhalten im Studiengang Modedesign HF eine fundierte handwerkliche, technische und gestalterische Grundlage für ihre künftige Berufsausübung als Fashiondesigner*in. In der praxisorientierten Ausbildung werden sowohl konzeptionelles Denken als auch kreatives Schaffen gefördert. Die Studierenden erlangen Fähigkeiten, frühzeitig Trends und Stiltendenzen auszumachen und originelle, eigenständige Entwurfsarbeiten zu entwickeln. Die aktuellsten Entwicklungen aus Mode, Wirtschaft und Gesellschaft fliessen stets ins Studium ein – kein Hinderungsgrund, sich im Studium nicht auch mit kulturhistorischen Zusammenhängen zu befassen.
 
Studiengang Visuelle Gestaltung HF
Im Studiengang Visuelle Gestaltung HF erwerben die Studierenden alle Kompetenzen, um eigene grafische Lösungen zu entwickeln. Sie lernen alle Schritte, die für die Erfüllung von grafischen Aufträgen nötig sind – von der Konzeption über die Planung und den Entwurf bis zur Realisation. Die Konfrontation mit realen Aufträgen lässt die Studierenden praxisnah den Umgang mit den Ansprüchen von Kunden und Kundinnen erproben und ihre Arbeiten selbstbewusst zu vertreten. 
 
Weiterbildung Modedesign für Bekleidungsgestalter*innen EFZ
Die Weiterbildung wird berufsbegleitend während einem Jahr in fünf aufeinanderfolgenden Modulen absolviert. Die erfolgreich abgeschlossene berufsorientierte Weiterbildung bietet Bekleidungsgestalter*innen mit EFZ-Abschluss die Möglichkeit, direkt in das 3. Semester des Studiengangs Modedesign HF einzusteigen. 

Gestalterische Weiterbildungskurse
Mit den Weiterbildungskursen macht die F+F ihren Wissenspool allen Interessierten zugänglich. Die praxisnahen Kurse in den Bereichen Kunst, Gestaltung und Kunsttheorie starten viermal jährlich. Insbesondere für Berufstätige ideal ist, dass die Kurse an Abenden, die Tageskurse am Freitag oder Samstag stattfinden. Jeweils im Juli und Februar gehen die einwöchigen Winter- und Sommerateliers über die Bühne. Die F+F bietet auch Kunstreisen an und sie führt externe Projektwochen durch.

Angebot

F+F Bildungsangebot

Jugendkurse für 11- bis 16-Jährige
​— Ferien- und Monatskurse

Vorkurse
— Vorkurs/Propädeutikum vollzeit
— Vorkurs berufsbegleitend

Berufliche Grundbildung
— Fachklasse Grafik EFZ/BM
— Fachklasse Fotografie EFZ/BM

Höhere Berufsbildung Studiengänge HF
— Film berufsbegleitend
— Fotografie
— Kunst
— Modedesign
— Visuelle Gestaltung

Gestalterische Weiterbildung
— Modedesign für Bekleidungsgestalter_innen EFZ
— Sommer- & Winterateliers
— Weiterbildungkurse

Beratung
Gestaltung liegt dir am Herzen. Zeit, dich darin weiterzubilden. Du bist gerne gestalterisch tätig, doch es fehlt dir das professionelle Feedback? Dann lass dich von einer F+F Fachperson beraten und bei einer Standortbestimmung abklären, welche gestalterische Weiterbildung dir am ehesten entsprechen könnte. Gerne kannst du uns auch deine Arbeiten für eine fachliche Einschätzung vorlegen. Im Beratungsgespräch werden Ziele und ein persönliches Szenario entworfen. Es werden dir Möglichkeiten aufgezeigt, wie du dein kreatives Potenzial – ob im privaten oder beruflichen Bereich – besser ausschöpfen kannst.

Das detaillierte F+F Bildungsangebot findest du auf unserer Website (ffzh.ch)

Infoabend

Jeden Monat lädt die F+F zum Infoabend ein – komm vorbei, schaue rein, informiere dich und stelle persönliche Fragen zu unserem Ausbildungsangebot, den Aufnahmebedingungen, Ausbildungszielen, Kosten, Diplome etc.

Jeweils von 18.30 bis ca. 20.00 Uhr, eine Anmeldung ist nicht nötig.

F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

» Monatlicher Infoabend der F+F Schule für Kunst und Design

» F+F Aufnahmetermine und Anmeldungen für's Schuljahr 2018/19

» F+F Portrait

Spezielles

Die F+F führt jeden Monat Infoveranstaltungen durch.