Portrait Careum Hochschule Gesundheit

Careum Hochschule Gesundheit
Pestalozzistrasse 5
8032 Zürich

Standorte: Zürich
Stärken: Modulare, flexible Studienmodelle für anspruchsvolle Berufstätige, welche Karriere & Weiterbildung verbinden wollen. Maximaler Praxisbezug durch berufstätige Dozierende. Pers. Beratung und Begleitung
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:

Drei Gründe zur Entscheidung für die Careum Hochschule Gesundheit

Den berufsbegleitenden Studiengang flexibel mitgestalten.
Die Studienmodelle sind flexibel und ganz auf die Bedürfnisse Berufstätiger zugeschnitten. Alle Studiengänge sind modular aufgebaut. Bereits erworbene Qualifikationen werden bei der Zulassung berücksichtigt. So lässt sich das Studium optimal mit der Berufstätigkeit oder mit dem Familienleben vereinbaren.

Praxisnah studieren und für die Arbeit profitieren.
Die Studieninhalte gründen auf aktuellem Wissen, das sich konsequent an den Anforderungen der Praxis im Schweizer Gesundheitswesen ausrichtet. Die Studierenden profitieren so von Entwicklungen in der Praxis und neusten Erkenntnissen aus der Forschung. Das Studium ermöglicht kluge Entscheide im täglichen Spannungsfeld zwischen individueller Lebensqualität bei Krankheit und Behinderung und strukturellen Rahmenbedingungen der Gesundheitswirtschaft. Klinische Zusammenhänge, ethische Grundsätze und Kenntnisse zu Gesundheits- und Krankheitsdeterminanten stützen diese Entscheide ab.

Kompetent und vernetzt.
Pflegewissenschaftliche und Management Studiengänge gehören zur Kernkompetenz der Kalaidos Fachhochschule Gesundheit. Dabei fliessen die langjährigen Kontakte der Studiengangsleitungen mit nationalen und internationalen Partnern aus Praxis und Hochschule ein. Die Studierenden erhalten in verschiedenen Modulen Einblick in die innovativen Forschungs- und Entwicklungsprojekte von Careum F+E und wie die Ergebnisse zeitnah für die Pflegepraxis genutzt werden können.

Angebot

Das Studium Bachelor of Science in Nursing (BScN)
Ausrichtung
Das Studium Bachelor of Science in Nursing (BScN) ist ein klinisch ausgerichtetes Pflegestudium. Die primäre Patientenversorgung steht im Mittelpunkt. Die Studierenden lernen, den Pflegebedarf von Patien-tinnen und Patienten systematisch zu erheben und den Pflegeprozess zu steuern, ausgehend von reflek-tiertem Erfahrungswissen und aktuellen Erkenntnissen der Forschung aus der Pflegewissenschaft und den Bezugswissenschaften. Nach Abschluss des Studiums können die Absolventinnen und Absolventen Personen aller Altersstufen theoriegeleitet pflegen. Sie sind fähig, Patientinnen und Patienten und deren Angehörige zu schulen und zu beraten. Sie sind in der Lage, in Projekten zielorientiert und kooperativ mitzuarbeiten, insbesondere in der Qualitätsentwicklung und der Forschungsanwendung. Die Arbeitsweise der Absolventinnen und Absolventen zeichnet sich durch eine konsequente und adressatengerechte Nutzung der pflegewissenschaftlichen und medizinischen Fachsprache aus.

Studium-Aufbau
Das Aufbaustudium BScN für dipl. Pflegefachpersonen wird berufsbegleitend angeboten und dauert 18 Monate. Varianten der Studiengangsdauer sind je nach Vorbildung möglich und individuell zu vereinbaren. Neben dem Teilzeitstudium können die Studierenden bis zu 50% berufstätig sein. Die Studierenden besuchen jeweils an einem fixen Wochentag den Präsenzunterricht. Das Studium ist modular aufgebaut. Mit jedem Modulabschluss erlangen die Studierenden Kreditpunkte nach dem europäischen Kredittransfersystem (European Credit Transfer System, ECTS). Ein ECTS-Kreditpunkt entspricht dem Studienaufwand von 25 – 30 Lernstunden. Für den Bachelor-Abschluss im Aufbaustudium sind 90 ECTS-Punkte erforderlich, aufgeteilt in 60 theoriebasierte ECTS-Punkte und 30 ECTS-Punkte im Praxismodul. Module können auch einzeln besucht werden.

Zulassung
Diplomierte Pflegefachperson HF mit guten Kenntnissen in Deutsch, Englisch und Mathematik.

Das Studium Master of Science in Nursing (MScN) mit zwei Schwerpunkten 'Applied Research' und 'Clinical Excellence' 

Ausrichtung
Das Studiengangmodell Master of Science in Nursing (MScN) ist optimal auf die Praxis im Gesundheitswesen ausgerichtet. Ausgangspunkt für das Studium ist ein Daten- und Entwicklungsbedarf zu einem pflegerelevanten Thema in Betrieben, Organisationen oder Behörden. Dafür wird ein Projekt realisiert. Leistungsstarke Pflegemitarbeitende führen das Projekt entlang dem gesamten Studiengang im realen Arbeitsumfeld durch. Die Studierenden und die Praxis haben so eine einzigartige Mitwirkungsmöglichkeit. Die Kalaidos Fachhochschule Gesundheit übernimmt die fachliche und wissenschaftliche Projektbegleitung. Bereits mit der Anmeldung reichen die Kandidatinnen und Kandidaten eine Projektskizze ein. Ab Beginn des Studiums entwickeln sie die Projektorganisation und das Forschungsdesign und erreichen bis zum Abschluss des Studiums Ergebnisse. Falls Interessentinnen und Interessenten über keine eigenen Projektmöglichkeiten verfügen, bieten sich die Themen der Forschungs- und Entwicklungsprojekte von Careum Forschung an, dem Forschungsinstitut der Kalaidos Fachhochschule Gesundheit.

Studium-Aufbau
Das Studium MScN mit den zwei Schwerpunkten 'Applied Research' oder 'Clinical Excellence' wird berufsbegleitend angeboten und dauert 2.5 – 4 Jahre. Varianten der Studiengangsdauer ergeben sich durch die Anzahl der besuchten Module pro Jahr. Neben dem Teilzeitstudium können die Studierenden 40-70% berufstätig sein. Die Studierenden besuchen durchschnittlich an 3 Präsenztagen pro Monat (jeweils Donnerstag) den Unterricht. Das Studium ist modular aufgebaut. Mit jedem Modulabschluss erlangen die Studierenden Kreditpunkte nach dem europäischen Kredittransfersystem (European Credit Transfer System, ECTS). Ein ECTS-Kreditpunkt entspricht dem Studienaufwand von 25 – 30 Lernstunden. Für den MScN-Abschluss sind 90 ECTS-Punkte erforderlich.

Zulassung
Diplomierte Pflegefachperson BScN oder HöFa II mit guten Kenntnissen in Deutsch, Englisch und Mathematik.

MAS / DAS / CAS – Die Weiterbildungsstudiengänge auf Fachhochschulstufe
führen zu fachlichen Spezialisierungen oder zum Kompetenzerwerb für neue Funktionen. Jeder Studiengang besteht aus Pflicht- und Wahlmodulen. Damit können inhaltliche Schwerpunkte individuell gesetzt werden. Alle Weiterbildungen werden berufsbegleitend angeboten und sind modular aufgebaut. Jedes Modul wird in der Regel einmal pro Jahr angeboten. Ein Eintritt ist mit jedem Modulbeginn möglich. Die Module können in beliebiger Reihenfolge besucht werden. Dies ermöglicht den Studierenden eine flexible zeitliche Gestaltung. Jedes Modul wird mit einem Leistungsnachweis abgeschlossen. Module können auch einzeln besucht und mit einer Modulbestätigung abgeschlossen werden. Erfolgreich abgeschlossene Module können innerhalb von fünf Jahren an einen Studiengang angerechnet werden.

Zulassung
Abgeschlossenes Hochschulstudium und zwei Jahre Berufserfahrung. Interessierte mit einem Diplom der Höheren Fachschule können mit drei Jahren Berufserfahrung sowie dem Nachweis eines Weiterbildungsportfolios «sur dossier» aufgenommen werden; sie besuchen das Modul «Forschungsresultate: Recherche und Beurteilung» als Zulassungsmodul. Englischkenntnisse für die Lektüre von Fachtexten werden vorausgesetzt. Ein Zugang zur Patientengruppe der fachlichen Spezialisierung muss gewährleistet sein.

Aktuelle Info-Anlässe

Machen Sie sich an einem Info-Anlass ein Bild von unserer angenehmen Unterrichtsatmosphäre und innovativen Unterrichtsmethodik.

» Hier geht es direkt zu den aktuellen Info-Anlässen

Spezielles

Alle Angebote auf einen Blick

Ausbildung
- Bachelor of Science in Nursing
- Master of Science in Nursing mit den Schwerpunkten 'Applied Research' und 'Clinical Excellence'

Weiterbildung MAS / DAS /CAS

MAS/DAS/CAS/ in

Care Management
-

MAS/DAS/CAS/ in

Geriatric Care
- MAS/DAS/CAS/ in Management of Healthcare Institutions
- MAS/DAS/CAS/ in Oncological Care
- MAS/DAS/CAS/ in Palliativ Care
-

MAS/DAS/CAS/ in

Rehabilitation Care- MAS/DAS/CAS/ in Wound Care
-

DAS/CAS in
Complex Care-

MAS in 

Cardiovascular Perfusion

 

-
DAS/CAS in Pflege und Gesundheitsrecht
-

 

DAS/CAS in Neuro/Stroke
-

CAS in Case Management
-

CAS Care Manager in Oncological Care
-

CAS in Transplantationspflege