Portrait Höhere Fachschule für Tourismus (HFT) Graubünden, Engadin

Willkommen an der HFT Graubünden in Samedan!

Die Ausbildung im Herzen des Tourismus, in Engadin St. Moritz, ist einzigartig. Studieren inmitten einer der bekanntesten Feriendestinationen der Welt und das «echte» Campusleben geniessen: das gibt’s so in der Schweiz nur an der Höheren Fachschule für Tourismus (HFT) Graubünden.

Die Schule bietet eine wertvolle Angebotsvielfalt – hier führt nicht nur ein Weg zur diplomierten Tourismusfachfrau / Tourismusfachmann. Dank der flexiblen Studienvarianten wird optimal auf individuelle Bedürfnisse eingegangen und massgeschneiderte Lösungen können gemeinsam gefunden werden. Zu den Stärken der Höheren Fachschule gehören aber nicht nur das wunderschöne Tal und die Flexibilität, sondern auch der direkte Praxisbezug, verschiedene Vertiefungsrichtungen, direkter Zugang zum Bachelor und weitere zusätzliche Abschlüsse.

Leben auf dem Campus und im Engadin
Es ist wichtig, dass die rund 160 Studierenden nicht nur studieren, sondern auch das Leben geniessen. Auf dem Campus leben und lernen sie zusammen mit Mitstudierenden. In einer familiären und anregenden Atmosphäre bearbeiten sie gemeinsam Projekte und knüpfen wichtige Beziehungen und Freundschaften fürs Leben. Der Campus bietet ein abwechslungsreiches Sportangebot und abseits davon wartet die Feriendestination Engadin St. Moritz mit ihrer wunderschönen Natur und einem grenzenlosen Angebot an Kultur, Sport, Unterhaltung, Gastronomie und vielem mehr.

Praxisbezug
Während des regulären Unterrichts steht dank spannender Projekte sowie dank der Dozierenden und Gastreferenten mit Branchenbezug der Praxistransfer im Vordergrund. In den Praktika sammeln die Studierenden zudem wesentliche Praxiserfahrungen für die Zukunft und können sich schon vor dem Einstieg ins Berufsleben ein wertvolles, professionelles Netzwerk aufbauen.

Wir freuen uns, Sie bald im Herzen des Tourismus auf Ihre berufliche Karriere vorzubereiten und grüssen Sie aus dem sonnigen Engadin.

Angebot

Flexible Studienvarianten

  • Variante inkl./exkl. Praktikumsjahr
    Der eidgenössisch anerkannte Studiengang ist praxisbezogen und vermittelt in sechs Semestern sowohl fundierte Branchenkenntnisse als auch Allgemeinwissen in verschiedensten Bereichen. Die Studienvariante inkl. Praktikumsjahr gliedert sich in drei Teile. Nach dem ersten Jahr wird im Praktikum das Gelernte in die Praxis umgesetzt. Das dritte Jahr ist geprägt durch die Kombination von Theorie und Praxis sowie durch die Spezialisierung in den gewählten Vertiefungsrichtungen. Alternativ kann die zweijährige Studienvariante, ohne Praktikum, gewählt werden.
  • Variante mit Saisonstellen Sommer und Winter
    Die in der Schweiz einzigartige Studienvariante mit Saisonstellen ist geprägt durch einen permanenten Wechsel zwischen Studien- und Praxismodulen. Die Studenten arbeiten während den Winter- und Sommersaisons in Tourismusbetrieben und lernen in den Zwischensaisons an der HFT Graubünden. Auf diese Weise können sie Gelerntes direkt in der Praxis anwenden und Tourismus hautnah erleben. Diese Studienvariante schafft finanzielle Unabhängigkeit und gewährleistet, dass der jetzige oder zukünftige Arbeitgeber zu Spitzenzeiten auf wertvolle Unterstützung zählen kann. Für Arbeitgeber ist das Modell äusserst attraktiv, da sie ihre Mitarbeiter aktiv fördern und gleichzeitig an ihren Betrieb binden können.

 

Weitere Angebote

Vertiefungsrichtungen und zusätzliche Abschlüsse
Eine breite Ausbildung ist sehr wichtig. Aus diesem Grund haben die Studierenden die Gelegenheit, neben dem HFT-Diplom weitere bedeutende Abschlüsse zu erlangen. Dank diesen sind sie nach ihrem Studium bestens für eine Karriere im Tourismus oder für eine Tätigkeit ausserhalb der Tourismusbranche vorbereitet.

  • Marketing-Praktiker / Marketing-Praktikerin
    Der Einstieg in die Marketingwelt - nach dem kompakten 10-Tageskurs in Zürich können die Studierenden selbstständig erste Marketing- oder Eventprojekte planen, organisieren und kommunizieren. Auch haben sie ein Verständnis über die wirtschaftlichen Zusammenhänge, in die das Marketing eingebettet ist. 
  • Marketingfachfrau / Marketingfachmann mit eidgenössischem Fachausweis
    In nur 9 Monaten zum eidgenössischen Fachausweis - In 5 resp. 7 Wochenblöcken bereiten erfahrene Dozierende die Studierenden auf die eidgenössische Berufsprüfung vor.
  • PR-Praktiker / PR-Praktikerin 
    Der Einstieg in die Welt der Public Relations - In nur einem Semester absolvieren die Studierenden diesen Grundlagen-Lehrgang. Er umfasst 9 Tage, welche sich auf zweitägige Kursblöcke aufteilen. Zudem gilt er als Basis für den aufbauenden Studiengang zur/zum "PR-Fachfrau / PR-Fachmann mit eidgenössichem Fachausweis". 
  • PR-Fachfrau / PR-Fachmann mit eidgenössischem Fachausweis
    Der Weg zum Profi in Public Relations - in drei Semestern (Module und E-Learning-Lektionen) bereiten erfahrene Dozierende die Studierenden auf die eidgenössische Berufsprüfung vor. 
  • EXPRESS-PR-Fachfrau / EXPRESS-PR-Fachmann mit eidgenössischem Fachausweis
    In nur zwei Semestern zum Profi in Public Relations - die Grundlagenausbildung zur/zum PR-Praktikerin / PR-Praktiker erwerben die Studierenden im Fernstudium mit einer Online-Aufnahmeprüfung. Anschliessend wird der Unterrichtsstoff in Modulen und E-Learning-Lektionen vermittelt. 
  • Dipl. Eventmanagerin / Dipl. Eventmanager an der HFT Graubünden mit Anschluss an den «CAS Event Management FHO»
    Die Studierenden haben nach Abschluss der Vertiefungsrichtung Eventmanagement an der HFT Graubünden die Möglichkeit in den verkürzten, berufsbegleitenden Studiengang «CAS Event Management FHO» der HFT Graubünden und HTW Chur einzusteigen.

Einmalig in der Schweiz - mit einem Zusatzjahr zum Bachelor in Tourism
Die HFT Graubünden bietet den schnellsten Weg, um von einem Höheren Fachschulabschluss zum Bachelor in Tourism zu gelangen. Die Studierenden haben die Möglichkeit, parallel zu ihrem ordentlichen 2. und 3. Studienjahr im Rahmen der Summer School in Samedan vorbereitende Module für den Hochschul-Studiengang «Bachelor of Science in Tourism» an der HTW Chur zu belegen.

 

Infotag der Höheren Fachschule für Tourismus Graubünden

Wir informieren Sie vor Ort in Samedan ausführlich über das Studium "Dipl. Tourismusfachfrau/ Tourismusfachmann HF". Wir stellen Ihnen den Lehrgang und den Campus unserer Höheren Fachschule vor. Sie haben ausserdem die Möglichkeit, mit Studierenden in Kontakt zu treten.

» Information und Anmeldung

Spezielles

Infotage und Infoabende bei uns in Samedan!
Besuchen Sie uns an einem unserer Infotage oder an einem Infoabend hier an der HFT Graubünden in Samedan! Wir informieren Sie vor Ort ausführlich über unsere beiden Studienvarianten zur/zum dipl. Tourismusfachfrau/ Tourismusfachmann. Sie haben ausserdem die Möglichkeit, den Campus der Academia Engiadina bei einem Rundgang kennen zu lernen sowie mit Studierenden in Kontakt zu treten.

Gerne können Sie unsere Schule auch ausserhalb der Infotage besuchen. Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie. Wenn Sie ein individuelles Beratungsgespräch wünschen, dann vereinbaren Sie bitte einen Termin mit unserem Studienberater, Herr Luzi Heimgartner.