Portrait bke Bildungszentrum Kinderbetreuung

bke Bildungszentrum Kinderbetreuung
Vulkanstrasse 106
8048 Zürich

Standorte: Zürich-Altstetten

Das bke Bildungszentrum Kinderbetreuung bildet seit über 40 Jahren Fachpersonen für die Betreuung und Erziehung von Kindern aus und bietet Weiterbildung für Fach- und Führungspersonen in der familien- und schulergänzenden Kinderbetreuung an. Es fokussiert sich klar auf den Kernauftrag Bildung für Kinderbetreuung. 

Schulleitung und Lehrbeauftragte arbeiten gemeinsam an dieser Aufgabe. Sie setzen alles daran, den Lernenden eine Ausbildung zu vermitteln, die sich konsequent an den Bedürfnissen der Praxis orientiert und sie zur anerkannten Abschlussqualifikation führt. Entsprechend erwartet das bke Bildungszentrum Kinderbetreuung auch von Lernenden und Kursteilnehmenden Interesse, Engagement und Leistungsbereitschaft, um dieses Ziel gemeinsam zu erreichen.


Das bke Weiterbildungsangebot ist EduQua zertifiziert.

Angebot

  • Berufsvorbereitungsjahr Kinderbetreuung (BVJ)


Das Berufsvorbereitungsjahr Kinderbetreuung ist eine praktische Berufsvorbereitung für das sozialpädagogische Berufsfeld und richtet sich an Schulabgänger/innen, welche in der familien- und schulergänzenden Kinderbetreuung arbeiten möchten.


  • Nachholbildung FaBe (berufsbegleitende Ausbildung)

 

Vorbereitung auf den Berufsabschluss für Erwachsene nach Art. 32 BBV

Der Ausbildungsgang bereitet Erwachsene gezielt auf das Qualifikationsverfahren für den Abschluss als Fachperson Betreuung, Fachrichtung Kinderbetreuung vor. Erwachsene, die bereits über genügend Erfahrung im Arbeitsfeld verfügen, können den Berufsabschluss nachholen.


  • Weiterbildung bke Bildungszentrum Kinderbetreuung


Berufsbildner/in (Zert.)
Kurs für Berufsbilder/innen FaBe K
Für die Ausbildung von Lernenden müssen Berufsbildner/innen über eine berufspädagogische Qualifikation verfügen. Sie umfasst mindestens 40 Kursstunden. Sie erhalten den Kursausweis des Mittelschul- und Berufsbildungsamtes des Kantons Zürich (MBA). Der Ausweis ist für die ganze Schweiz gültig.

Führungsweiterbildung
Teamleiter/in in der familienergänzenden Betreuung
Die erste Stufe der Führungseiterbildung ist die Teamleiter/in. Teamleitungen verbinden ihre Fachkompetenz mit dem Fachwissen im Bereich Führung in einer KiTa. Die erste Stufe schliesst nach 5 Modulen mit dem Zertifikat "Teamleiter/in in der familiengergänzenden Kinderbetreuung" ab. Jedes Modul wird mit einem Kompetenznachweis abgeschlossen. mit dem Abschluss der 5 Module besteht die Möglichkeit, die Berufsprüfung abzulegen und damit den eidg. Fachausweis Teamleiter/in zu erwerben.


Führen einer Institution in der familienergänzenden Betreuung (Kita-Leitung)

Nach der Ausbildungsstufe Teamleitung kann mit den Modulen 6 bis 8 das Diplom "Führen einer Institution in der familienergänzenden Kinderbetreuung" abgeschlossen werden. Es bestätigt, dass alle Kompetenzbereiche für die professionelle Leitung einer Kindertagesstätte erfüllt wurden.

Institutionsleiter/in im sozialen und sozialmedizinischen Bereich (HFP)

Interessierte, die die höhere Fachprüfung in der Führungsausbildung erwerben möchten, besuchen weiter die Module 9 und 10. Mit dem Abschluss aller 10 Module sind sie vorbereitet, die Höhere Fachprüfung zum eidg. Diplom "Institutionsleiter/in im sozialen und sozialmedizinischen Bereich" abzulegen. Die Höhere Fachprüfung zur Institutionsleitung belegt, dass die Absolventen über die Kompetenzen für anspruchsvolle Führungsaufgaben verfügen.


Berufliche Weiterbildungen und Angebote in der schulergänzenden Betreuung

Nach Erlangen von im Kinderbereich anerkannten Ausweisen und Diplomen stehen Interessentinnen und Interessenten am bke Bildungszentrum Kinderbetreuung verschiedene Weiterbildungsangebote offen:

Die Angebote der bke Weiterbildung sind praxisorientiert, innovativ und entsprechen dem schweizerischen Qualitätszertifikat für Weiterbildungen, EduQua.